Rezept für saftiger Zitronen-Gugl. Einer unserer Favoriten an "trockenen" Kuchen. Schnell und easy gemacht und super saftig!

Saftiger Zitronen-Gugl | Eine Neuauflage!

Bereits am veröffentlicht.

Saftiger Zitronen-Gugl. So hieß unser Rezept schon vor über 7 Jahren. Verrückt, wie die Zeit vergeht. Genauso sahen, Saschas Meinung nach, auch unsere Fotos von damals aus. Grund genug natürlich, unseren saftigen Zitronen-Gugl neu zu backen und auch neu in Szene zu setzen. Wir zeigen euch natürlich auch noch den Vergleich von alt zu neu. Apropos … wir haben nicht nur die Fotos ausgetauscht, sondern mit 7 Jahren mehr Erfahrung im Back- und Kochbusiness haben wir auch unser Rezept nochmal ein wenig verbessert!

Saftiger Zitronen-Gugl - unser Sommerklassiger

Um ganz ehrlich zu sein. Wir haben unser Rezept für diesen saftigen Zitronen-Guglhupf seit 2016 nicht erst einmal gebacken. Tatsächlich ist es einer unserer absoluten Klassiker in den Sommermonaten geworden. Wir lieben “trockene” Kuchen, weil sie immer so schnell und easy zubereitet und gebacken sind. Aber natürlich dürfen trockene Kuchen niemals trocken schmecken. Am Besten einfach sowas von saftig – genau, wie dieser hier.

Rezept für saftiger Zitronen-Gugl. Einer unserer Favoriten an "trockenen" Kuchen. Schnell und easy gemacht und super saftig!
Rezept für saftiger Zitronen-Gugl. Einer unserer Favoriten an "trockenen" Kuchen. Schnell und easy gemacht und super saftig!

Die Top 5 unserer eigenen "trockenen" Kuchen

Trockene Kuchen sind doch immer ein Klassiker. Unsere 5 Tops unserer eigenen Rezepte findet ihr hier:

Ich war gerade bei heraussuchen von weiteren Rührkuchen wirklich überrascht davon, wie viele wir überhaupt auf dem Blog haben. Ich dacht, es wird schwierig, 5 Stück zusammen zu bekommen. Aber alleine von denen, die ich so richtig toll fand, sind mir direkt schon 10 über den Weg gelaufen. Die Liste hätte also noch viel länger werden können. Aber vielleicht habt ihr ja Lust, nachdem ihr den saftigen Zitronen-Gugl in neuem Kleid ausprobiert habt, euch nochmal alle Kuchen bei uns anzuschauen. Es lohnt sich, wie ich gerade gemerkt habe.

Rezept für saftiger Zitronen-Gugl. Einer unserer Favoriten an "trockenen" Kuchen. Schnell und easy gemacht und super saftig!
Rezept für saftiger Zitronen-Gugl. Einer unserer Favoriten an "trockenen" Kuchen. Schnell und easy gemacht und super saftig!
Zitronenkuchen 8 | Saftiger Zitronen-Gugl. So hieß unser Rezept schon vor über 7 Jahren. Verrückt, wie die Zeit vergeht. Genauso sahen, Saschas Meinung nach, auch unsere Fotos von damals aus. Grund genug natürlich, unseren saftigen Zitronen-Gugl neu zu backen und auch neu in Szene zu setzen. Wir zeigen euch natürlich auch noch den Vergleich von alt zu neu. Apropos ... wir haben nicht nur die Fotos ausgetauscht, sondern mit 7 Jahren mehr Erfahrung im Back- und Kochbusiness haben wir auch unser Rezept nochmal ein wenig verbessert!

saftiger Zitronen-Gugl - mit Veränderungen

Obwohl wir unseren saftigen Zitronen-Gugl bereits so oft in den Sommern der letzten Jahre gebacken hatten, sind wir nochmal ganz neu ans Rezept ran gegangen, als wir ihn auch neu in Szene setzen wollten. Direkt am Anfang stand eine für mich im ersten Moment unglaubliche Menge an Zucker. Ok, gegen die Zitrone muss ja Zucker ran (oder eine Alternative). Aber da ich ja auch eher etwas weniger süß eingestellt bin, hab ich die Menge direkt mal um 1/4 reduziert. Auch wenn ich ein wenig Sorge hatte, dass das der Konsistenz im Weg stehen könnte.

Rezept

Zutaten:

230 g weiche Butter
300 g Zucker
4 Eier (L)
1 TL Vanilleextrakt
450 g Weizenmehl Type 405
1 TL Natron
2 TL Backpuvler
1 Prise Salz
150 ml Zitronensaft
70 ml Milch
1 Zitrone, der Abrieb davon
200 g Puderzucker
etwas Zitronensaft

Zubereitung:
Fettet und bemehlt zunächst eure Guglform und heizt euren Backofen auf 180 °C Ober-/Untherhitze vor.

Schlagt die Butter mit dem Zucker richtig schaumig auf, gebt nach und nach die Eier unter Schlagen, sowie den Vanilleextrakt hinzu.

Mischt die trockenen Zutaten Mehl, Natron, Backpulver und Salz und rührt die Hälfte davon gründlich unter die Buttermasse. Rührt dann den Zitronensaft und die Milch unter, bevor ihr die restliche Mehlmischung dazugebt.

Zuletzt kommt noch der Zitronenabrieb dazu, bevor ihr den Teig in die Form gebt und den Kuchen für 60 Minuten backen lasst. Stäbchenprobe ist klar, oder?!

Lasst den Zitronengugl in der Form unterkühlen und auf das Kuchengitter gestürzt komplett kalt werden.

Stecht mit einem Holzstäben einige Löcher in den Gugl und tränkt ihn mit ein wenig Zitronensaft.

Nun kommt noch die Glasur drauf, die ihr mit Puderzucker und Zitronensaft dickflüssig anrührt. Wer möchte, kann auch etwas gelbe Lebensmittelfarbe verwenden und kann kreativ werden.

Am wichtigsten aber … Schneidet euch ein dickes Stück vom Gugl ab und genießt ihn mit einer Tasse Tee, Kaffee oder einem Kaltgetränk.

Rezept für saftiger Zitronen-Gugl. Einer unserer Favoriten an "trockenen" Kuchen. Schnell und easy gemacht und super saftig!

Aus diesem Grund habe ich dann auch die Eiermenge reduziert und genauso die Flüssigkeit. Damit es aber genügend Zitronengeschmack gibt, musste dringend mehr Saft rein. Deshalb einfach von der Milch weniger. Ach ja .. das Backpulver. Ich war mir sofort auch sicher, dass die Menge an Triebmittel viel zu gering war. Der Kuchen sollte ja auch wieder saftig werden, aber dennoch musste er perfekt aufgehen und nicht “klätschig” sein. Und ich bin mir sicher, dass wir vor 7 Jahren unser eigenes Rezepte niemals so easy hätten umschreiben können, ohne komplett durchzufallen. Daher sagen wir ja auch immer wieder, dass Backen wirklich kein Hexenwerk ist, sondern man einfach nur einiges an Übung mit sich bringen muss, um mit dem Auge zu entscheiden, ob ein Teig  perfekt ist, bevor man ihn backt.

Saftiger Zitronengugl 2 | Saftiger Zitronen-Gugl. So hieß unser Rezept schon vor über 7 Jahren. Verrückt, wie die Zeit vergeht. Genauso sahen, Saschas Meinung nach, auch unsere Fotos von damals aus. Grund genug natürlich, unseren saftigen Zitronen-Gugl neu zu backen und auch neu in Szene zu setzen. Wir zeigen euch natürlich auch noch den Vergleich von alt zu neu. Apropos ... wir haben nicht nur die Fotos ausgetauscht, sondern mit 7 Jahren mehr Erfahrung im Back- und Kochbusiness haben wir auch unser Rezept nochmal ein wenig verbessert!

Und hier das versprochene "alte" Foto von unserem saftigen Zitronen-Gugl.

Klar. Ganz sicher sind auch wir erst dann, wenn wir einen Kuchen anschneiden. Und das Schlimmste bei unserem saftigen Zitronen-Gugl stand dann Sascha bevor. Denn Anschneiden heißt ja immer, erst komplett auskühlen, dann verzieren, dann shooten und dabei dann aufschneiden und fertig shooten, wenn er gut ist. Und warten kann Sascha ja sowas von gar nicht.

Wie sieht das bei euch aus. Könnt ihr gut abwarten? Wenn nicht, dann solltet ihr sofort loslegen und unseren saftigen Zitronen-Gugl ausprobieren. Spezielle Zutaten benötigt ihr nicht. Daher sollte das ein Leichtes sein.

Viel Spaß daher nun beim Nachmachen und vor allem beim saftigen Genießen.

Eure Jungs

Rezept für saftiger Zitronen-Gugl. Einer unserer Favoriten an "trockenen" Kuchen. Schnell und easy gemacht und super saftig!

Saftiger Zitronengugl

Rezept für saftiger Zitronen-Gugl. Einer unserer Favoriten an "trockenen" Kuchen. Schnell und easy gemacht und super saftig!
5 from 4 votes
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gericht Kaffee & Kuchen
Portionen 1 Guglhupf

{Bei Links in der Rezeptbox, handelt es sich um Affiliate-Links}

Zubehör

  • 1 Guglhupf-Form 25 cm Durchmesser bzw. 2,5 Liter Volumen

Zutaten
  

  • 230 g weiche Butter
  • 300 g Zucker
  • 4 Eier L
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 450 g Weizenmehl Type 405
  • 1 TL Natron
  • 2 TL Backpuvler
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Zitronensaft
  • 70 ml Milch
  • 1 Zitrone der Abrieb davon
  • 200 g Puderzucker
  • etwas Zitronensaft

Anleitungen
 

  • Fettet und bemehlt zunächst eure Guglform und heizt euren Backofen auf 180 °C Ober-/Untherhitze vor.
  • Schlagt die Butter mit dem Zucker richtig schaumig auf, gebt nach und nach die Eier unter Schlagen, sowie den Vanilleextrakt hinzu.
  • Mischt die trockenen Zutaten Mehl, Natron, Backpulver und Salz und rührt die Hälfte davon gründlich unter die Buttermasse. Rührt dann den Zitronensaft und die Milch unter, bevor ihr die restliche Mehlmischung dazugebt.
  • Zuletzt kommt noch der Zitronenabrieb dazu, bevor ihr den Teig in die Form gebt und den Kuchen für 60 Minuten backen lasst. Stäbchenprobe ist klar, oder?!
  • Lasst den Zitronengugl in der Form unterkühlen und auf das Kuchengitter gestürzt komplett kalt werden.
  • Stecht mit einem Holzstäben einige Löcher in den Gugl und tränkt ihn mit ein wenig Zitronensaft.
  • Nun kommt noch die Glasur drauf, die ihr mit Puderzucker und Zitronensaft dickflüssig anrührt. Wer möchte, kann auch etwas gelbe Lebensmittelfarbe verwenden und kann kreativ werden.
  • Am wichtigsten aber ... Schneidet euch ein dickes Stück vom Gugl ab und genießt ihn mit einer Tasse Tee, Kaffee oder einem Kaltgetränk.
Stichwort easy peasy, Gugl, Guglhupf, Rührkuchen, rührteig, trockener Kuchen, Zitrone, Zitronen-Gugl, Zitronenkuchen
Hast du das Rezept ausprobiert?Mention @diejungskochenundbacken or tag #rezeptvondenjungs!

Autor

Torsten

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job  und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen.

Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

Torsten

ad516503a11cd5ca435acc9bb6523536?s=150&d=mm&r=gforcedefault=1 | Saftiger Zitronen-Gugl. So hieß unser Rezept schon vor über 7 Jahren. Verrückt, wie die Zeit vergeht. Genauso sahen, Saschas Meinung nach, auch unsere Fotos von damals aus. Grund genug natürlich, unseren saftigen Zitronen-Gugl neu zu backen und auch neu in Szene zu setzen. Wir zeigen euch natürlich auch noch den Vergleich von alt zu neu. Apropos ... wir haben nicht nur die Fotos ausgetauscht, sondern mit 7 Jahren mehr Erfahrung im Back- und Kochbusiness haben wir auch unser Rezept nochmal ein wenig verbessert!

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen. Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

16 Antworten

  1. 5 Sterne
    Das Rezept ist toll und der fertige Gugl noch besser ! Vielen Dank dafür ? Ich backe ihn heut das 2. Mal..er ist super locker , saftig und zitronig vom Geschmack , meine Familie und ich lieben das . Von der Backzeit war es bei mir ca eine Stunde , dad muss ausprobiert werden da jeder Ofen etwas anders heizt . LG aus Berlin ☕???????

    1. Ganz lieben Dank Kerstin,
      dass Dir unser Zitronengugl auch so gut schmeckt, wie uns.
      Vielen Dank fürs Nachbacken.
      Mit der Backzeit hast Du allerdings Recht. Jeder Ofen backt da unterschiedlich.
      Daher machen und empfehlen wir immer die Holzstäbchenprobe.
      Liebe Grüße nach Berlin,
      Deine Jungs

  2. 5 Sterne
    Vielen lieben Dank für das tolle Rezept!!! Ich backe ihn jetzt zum dritten Mal und kann nicht genug bekommen ? super lecker, fluffig, saftig … einfach Sommer pur!! Bachzeit auch bei mir 1h, aber ich mag ihn auch gut angezogen. LG aus dem hohen Norden ??‍♀️

    1. Verrückt .. jetzt wo wir Deine liebe Nachricht lesen, denken wir daran, dass wir noch ein paar frische Zitronen im Kühlschrank liegen haben
      und bekommen riesigen Appetit auf unseren Zitronengugl.
      Wir freuen uns riesig, dass Dir unser Rezept gefällt und es jetzt auch zu Deinen festen Kuchen gehört, die Du immer wieder backst.
      Das ist ein großes Dankeschön für uns.
      Liebe Grüße in den hohen Norden,
      Deine Kölner Jungs 🙂

    1. Ganz lieben Dank für Dein tolles Feedback.
      Wir freuen uns, dass Dir unser Gugl so gut gelungen ist und vor allem
      so gut geschmeckt hat.
      Liebe Grüße
      Deine Jungs

    1. Ach wie genial ist das denn?!
      Das macht uns super happy ? Und ganz ehrlich?!
      Wir bekommen gerade selber solch einen Heißhunger darauf.
      Danke Dir auch dafür ❤
      Liebe Grüße, Deine Jungs

  3. Ich hatte Zitronen übrig und dachte schau doch mal was die Jungs daraus machen würden. Was soll ich schreiben der Zitronen Gugl ist der Hammer! Schön saftig und zitronig wie ich es mir vorgestellt hatte. Geht der Teig auch für Zitronenmuffins? Danke Jungs

    1. Hallo Regina,
      das ist ja super. Schön, dass Du gleich an uns gedacht hast.
      Wir haben zwar noch keine Muffins mit dem Teig gebacken, aber wir können das uns sehr
      gut vorstellen, denn der Teig geht schön auf.
      Die Backzeit liegt dann bestimmt bei so ca. 15-20 Minuten +/- ?.
      Wir sind gespannt, was Du sagst, wenn Du’s ausprobiert hast.
      Liebe Grüße, Deine Jungs

  4. Ich habe euren saftigen Zitronengugl jahrelang gebacken! War immer der Hit und heissgeliebt!?
    Nun habt ihr ein perfektes Rezept verändert… ich bin gespannt, ob man das überhaupt noch toppen kann…?
    Er backt gerade im Ofen-ich gebe euch dann ein Feedback!
    Ich bin echt gespannt… ?
    Lg Yvonne

    1. Oh nein … Wir hoffen, dass er Dir nach dem Backen genauso gut schmecken wird, wir unser “altes” Rezept.
      Aber wir sind eigentlich recht sicher, dass es ein Erfolg werden wird.
      Wenn nicht, müssen wir nochmal kramen und schauen, wie genau wir das Rezept verändert haben. Dann senden wir es
      Dir auf jeden Fall.
      Also lass uns gerne wissen, wie er geworden ist.
      Liebe Grüße, Deine Jungs

  5. Hallo, ich habe ebenfalls das “alte” Rezept oft verwendet, könnt ihr mir das vielleicht zukommen lassen? Danke sehr und liebe Grüße aus Wien!

    1. Hallo liebe Sarah,
      wir haben tatsächlich nur ein wenig daran verändert. Leider haben wir unser altes Rezept nicht mehr irgendwo abgespeichert.
      Wir wissen, das wir die Zuckermenge reduziert haben. Für uns war das geschmacklich kein Unterschied. Und bei der Teigherstellung
      hat das auch nicht geschadet. Daher hoffen wir, das Du auch mit unserem neuen Rezept zurecht kommst.
      Wir wünschen Dir und Deinen Liebsten auf jeden Fall fröhliche Weihnachten und ganz liebe Grüße nach Wien.
      Deine Jungs

  6. 5 Sterne
    Hallo Torsten, ich habe jetzt Zitronenmuffins gebacken. Bei 180 Grad Umluft 25 Minuten sind sie super geworden. Liebe Grüße Regina

    1. Hallo Regina,
      das klingt ja super. Ganz vielen Dank für den super Test und dass Du Deine Erfahrung mit uns und unseren
      anderen Lesern teilst 😃.
      Liebe Grüße, Deine Jungs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating