Hallo und willkommen ...

 

auf unserem Foodblog aus Köln rund um die Themen Kochen, Backen und was sonst noch so mit Genuss zu tun hat.

Egal ob für Dich, Deine Familie oder Eure Gäste - hier findest Du eine Vielzahl an Rezepten. Wir freuen uns riesig,

wenn Du Spaß daran hast, etwas von unseren Ideen auszuprobieren und genauso über Deine Kommentare.

 

Ganz viel Spaß bei den Jungs !


Aktuelle Rezepte & Posts


Weihnachtsbäckerei_Weihnachten_Rezepte

Winterpizza

mit Pulled Duck

| enthält Werbung |



Es gibt Gerichte, die wir zwar super gerne essen, wenn sie gut gemacht sind, aber doch nur sehr selten dann wirklich im Restaurant bestellen oder selber zubereiten, weil wir uns oft, aufgrund der großen Auswahl, nur schwer entscheiden können.

 

Pizza ist eines davon. Beim Italiener gibt es immer so viele Leckereien auf der Karte, dass die Pizza dann eher ein Appetizer ist, den wir uns mit allen zusammen teilen und dann ein anderes Hauptgericht danach verputzen.

mehr lesen

Unsere 4 ultimativen Raclettepfännchen

mit einfachen Zutaten



Alle Jahre wieder heißt es auch bei uns Raclette-Zeit!

 

In den meisten Familien ist das gemeinsame Raclette-Essen Tradition. Ob nun an Weihnachen oder auch an Silvester ... bei uns sogar gerne auch mal an beiden Festen. Aber wie das so oft der Fall ist, kann diese Tradition dazu verleiten, immer wieder das gleiche aus dem Pfännchen zu zaubern. Daher haben wir unsere vier ultimativen Raclettepfännchen für euch gesammelt.

mehr lesen

Bratapfel

mit Calvados

| Chef Plus Rezept | enthält Werbung |



In dieser Adventszeit feiern wir nun schon die zweite Premiere. Wir haben ja schon das erste Mal überhaupt ein Lebkuchenhaus zubereitet und nun hat Sascha seine ersten Bratäpfel gemacht.

 

Irgendwie gab es die bei ihm zu Hause nie. Obwohl wir ja beide Äpfel super gerne mögen und auch alle anderen Zutaten, wie Rosinen, Marzipan & Co sind bei uns immer gerne gesehen in der Küche.

 

mehr lesen

Lebkuchenpralinen

mit Rotwein



Weiter geht‘s in unserer diesjährigen Pralinenmanufaktur. Die kleinen Sünden sind einfach so wandelbar und wir können uns so richtig austoben. Unsere heutige Praline kommt so richtig weihnachtlich daher.

mehr lesen

Rehterrine

mit Pflaumenchutney

enthält Werbung


Rehterrine_Wildterrine_Pflaumenchutney_Weihnachten_Weihnachtsdinner_Rezept_Kochen_Foodblog Köln

Letzte Woche Sonntag war es wieder soweit! Der ein oder andere wird es bei Instagram gesehen haben, bei uns hieß es wieder Food.Blog.Friends.

 

Denn jedes viertel Jahr kochen wir gemeinsam mit unseren lieben Freunden Benni & Theres von Gernekochen und einem weiteren Blog ein 3-Gänge-Menü. Wir sind wirklich happy, dass wir mit den beiden "Gernekochens" zwei Menschen gefunden zu haben, die nicht nur unsere Leidenschaft mit uns teilen. Zusammen können wir auch grandiose Projekte umsetzen. Und bei all diesen (gefühlt Millionen) Aktivitäten sind wir auch noch richtig gute Freunde geworden. Ja ihr Lieben ... "Bloggen verbindet!"

mehr lesen

Ministollen

ohne Zitronat oder Orangeat


Ministollen_Christstollen_Rezept_ohne Zitronat_ohne Orangeat_Foodblog Köln_Weihnachten

Im letzten Jahr haben wir ja einen klassischen Christstollen gebacken.

In diesem Jahr wollten wir auch nicht auf Stollen verzichten, aber mal eine Variante backen, die nicht erst einige Wochen ruhen muss, bis man sie genießen kann, sondern sofort gefuttert werden kann.

mehr lesen

Rumkugeln

mit Nougatkern


Rumkugeln_Nougatkern_Rezept_Pralinen_Foodblog Köln_Weihnachten

Es gibt ja so Zutaten, ohne die wir nicht lange auskommen können und wie ihr ja auch schon wisst, sind wir Fans von Pralinen. Also haben wir gleich mal wieder diese Dinge zusammen gebracht und ein paar sauleckere Pralinés ausprobiert.

mehr lesen

Kalter Adventshund

ohne Palmfett


Kalter Adventshund_Rezept_ohne Palmfett_Kalter Hund_Weihnachten_Advent_Foodblog Köln

Diesen Sonntag fängt nun wirklich die Adventszeit an. War es doch so, dass wir gefühlt vor einigen Wochen, noch in kurzer Hose herumlaufen konnten und nun soll es echt fast schon Weihnachten sein ... aber so ist das nun mal. Die Zeit vergeht, wie im Flug und dennoch genießen wir jede Zeit des Jahres.

So geht es uns auch während der kälteren Monate. Vielleicht sogar, gerade deswegen,

denn so kuschelt man sich doch immer wieder so gerne an einem Sonntag Nachmittag auf dem Sofa in eine warme Wolldecke, kocht sich einen heißen Tee und genießt den, zusammen mit einem leckern Stück Kuchen oder Torte, bei einer brennenden Kerze und einem guten Buch oder einem schönen Film.

 

Wir sind jedes Jahr aufs Neue auf diese Zeit eingestellt und freuen uns immer auf den Duft in unserer Küche, der entsteht, wenn wir die Advents- und Weihnachtsbäckerei starten. Da man ja nicht jedes Jahr die Plätzchen neu erfinden kann, haben wir uns, wie ihr ja schon in den vergangenen Wochen gesehen habt, anderen leckeren, in diese Zeit passenden Dingen hin gegeben.

 

Heute haben wir DEN Kindergeburtstagskuchen, der früher auf keinem fehlen durfte, nach ganz Langem, einmal selber zubereitet. Und das natürlich mit winterlich duftenden Gewürzen aromatisiert. Und dabei durfte auch ein kleiner Schuss Weinbrand nicht fehlen. Perfekt passend zum heißen Tee war das der Knaller.

 

Wie wir unseren "Kalten Adventshund" zubereitet haben? Schaut selber ...

mehr lesen

Lebkuchenhaus

Was lange währt ...

enthält Werbung



Jetzt ist es schon wieder soweit und die ersten Weihnachtsmärkte haben ihre Tore geöffnet. Überall in der Stadt riecht es nach heißen Maronen, Lebkuchen und anderen weihnachtlichen Düften. Zeit daher auch, mit der Weihnachtsbäckerei so langsam anzufangen, damit für die Advents- und Weihnachtszeit genügend Plätzchen in der Speisekammer bereitstehen.

mehr lesen

Spritzgebäck


Spritzgebäck

Es gibt einen Zeitpunkt, ab dem für uns definitiv die Weihnachtszeit vor der Tür steht.

Sobald wir Spritzgebäck herstellen, kommen wir zwei voll und ganz in Weihnachtsstimmung.

 

Für uns ist es das Traditionsgebäck schlechthin und wir bereiten es immer in Unmengen zu, damit auch auf jeden Fall bis Weihnachten genug Vorrat da ist. Zugegebenermaßen reicht er auch oft darüber hinaus. Aber das schmeckt auch an Silvester noch vorzüglich.

Spritzgebäck Rezepte gibt es wahrscheinlich in millionenfachen Varianten und es ist eigentlich immer ein Familienrezept. So ist es auch bei uns beiden! Bei Torsten wird nach dem Rezept von Oma Lore gebacken und bei Sascha steht das Rezept seiner Mutter auf dem Programm. Es gibt einen eklatanten Unterschied bei den beiden Varianten; einmal mit und einmal ohne Haselnüsse!

 

Daher haben wir eigentlich ab unserem ersten gemeinsamen Weihnachten beide Rezepte gebacken.

 

Also gibt es hier direkt die doppelte Rezeptportion für euch:

mehr lesen