Erdbeertorte mit Rumcreme | Direkt aus Dänemark zum Muttertag!

Ihr habt uns ja vielleicht ein wenig auf unserer tollen Reise nach Fanø verfolgt, die wir gemeinsam mit Maja von moyeskitchen und Simone von S-Küche gemacht haben. Wie jedes Mal, wenn wir dort für den Toursimusverband “Visit Denmark” in den verschiedenen Regionen des Landes unterwegs sein dürfen, haben wir auch wieder am letzten Tag gemeinsam in usnerem wunderschönen Ferienhaus in der Küche gewerkelt. Dabei verwenden wir immer auch Produkte, die wir von den heimischen Produzenten, Landwirten etc. mitgenommen haben. Auf Fanø ist die Vegetation eher ein wenig rauher und somit gibt es keine Landwirte, die Gemüse und Obst anbauen. Aber dennoch gab es viel zu entdecken. Dazu werden wir euch in den näcshten Wochen noch in einem schönen Reisebericht erzählen. Heute geht es erst einmal um unsere Erdbeertorte mit Rumcreme, die wir am Kochtag gebacken haben.

Erdbeertorte mit Rumcreme - noch fix zu Muttertag?!

Solltet ihr noch nicht genau wissen, was ihr zum Muttertag zum Kaffee servieren wollt, dann haben wir mit unserer Erdbeertorte mit Rumcreme genau das Richtige für euch. Die ist super easy gebacken und auch zusammengesetzt. Ihr braucht einfach nur eine gute Stunde Zeit, den Teig anzurühren und den Kuchen zu backen. Die Creme macht ihr in der Zwischenzeit fertig und nach kurzer Abkühlphase setzt ihr die Torte ganz fix zusammen. Und wie ihr seht, ist sie mit wenigen Handgriffen ein kleines Muttertags-Träumchen geworden, oder?!

Auch wenn unsere Reise natürlich zum Muttertag stattgefunden hat, hat uns die Erdbeertorte mit Rumcreme dennoch genauso gut geschmeckt, als hätten wir etwas zu feiern. Maja und Simone werden in den nächsten Tagen auch ihre Leckereien veröffentlichen, die sie an unserem gemeinsamen Kochtag zubereitet haben. Und wir werden sie dann auch jeweils hier verlinken, damit ihr euch die Leckereien anschauen könnt. Und Leckereien trifft es auf den Punkt. Während wir für unsere Torte frische dänische Erdbeeren, Heidehonig von Fanø, den leckeren Schiffsrum von Fanø Spritis, sowie frische essbare Blüten direkt aus den Dünen verwendet haben, haben die beiden unter anderem mit großartigen Zutaten vom heimischen Metzger gearbeitet.

3 Rezepte unserer bisherigen Dänemark-Reisen

Wir sind ja schon eine Weile als “Die Jungs unterwegs mit …” in Dänemark unterwegs. Und jedes Mal kommen dabei so schöne Rezepte zusammen. Hier ein paar davon:

Fanø Skipsrom für unsere Erdbeertorte mit Rumcreme

Wer uns beide ein wenig kennt, weiß, dass wir schon einen ersten Gedanken hatten, in welche Richtung unser Rezept gehen wird, als wir wussten, dass wir gemeinsamen ein Rumtasting bei Fanø Spirits haben werden. Denn wir sind kleine Genießer auch wenn es um feine Spirituosen geht. Deshalb möchten wir euch ein paar Informationen über das Familienunternehmen mitgeben, das 2015 von Lars Jensen Schou gegründet wurde. Seit 2019 sind auch die 3 Kinder mit absoluter Begeisterung mit an Bord.

Berühmt ist ihr Fanø Schiffsrum, den man überall auf der Insel in fast jedem Geschäft finden kann. Er ist eine Spirituose, die karibischen Rum mit der maritimen Geschichte und den natürlichen Aromen Fanøs vereint. Der Rum wird zunächst in Jamaika destilliert und dann auf Fanø gewürzt sowie gelagert, was ihm einen unverwechselbaren Geschmack verleiht. Aus diesem Grund heißt er auch Schiffsrum (Skibsrom) und nicht Rum. Denn Rum darf nur aus Zuckerrohrsaft oder der Melasse vom Zuckerrohr bestehen und sein Alkoholgehalt muss mindestens 37,5 % Vol. enthalten.

Wir sind auf jeden Fall sowas von begeistert von den verschiedenen Sorten, die die Familie mit ihren tollen Ideen herstellt. Und für eine neue Sorte, die am Tag nach unserem Besuch abgefüllt wurde, haben wir uns gleich auf die Liste setzen lassen, um eine oder zwei Flaschen davon abzustauben. Denn verrückterweise wird dieser Schiffsrum in Fässern der dänsichen Whisky-Destillerie “Stauning” ausgebaut. Stauning durften wir bereits bei unserem allerersten Besuch in Dänemark besichtigen und sind seither große Fans davon.

Rezept

Zutaten:

Der Teig
4 Eier
200 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
1 Zitrone (Abrieb davon)
1 Prise Salz
200 ml Pflanzenöl
200 ml Milch
300 g Weizenmehl Type 550
1 Päckchen Backpulver

Die Creme und die Beeren
400 g Sahne
2 Päckchen Sahnesteif
100 g Puderzucker
3 EL Rum
300 g Frischkäse Doppelrahmstufe
3 EL Rum
200 g Erdbeeren, geviertelt
4 Kekse eurer Wahl, zerbröselt
6 Erdbeeren

Zubereitung:

Der Teig
Heizt den Ofen auf 180° Ober-/ Unterhitze oder 160° Umluft vor.

Schlagt die Eier, den Zucker und das Vanilleextrakt für 10 Minuten richtig cremig auf.

Dann gießt ihr das Öl und die Milch unter weiterem Rühren dazu. Mischt das Mehl, das Backpulver, die Zitronenzeste und das Salz, gebt es hinzu und verrührt alles vorsichtig aber gründlich mit einem Lochlöffel.

Legt den Boden der Springform mit Backpapier aus. Die Seitenränder NICHT fetten. Gebt den Teig in die Form und backt den Kuchen für 50-55 Minuten.

Stäbchenprobe nicht vergessen.

Die Creme und die Beeren
Schlagt die Sahne mit dem Puderzucker, dem Rum und dem Sahnesteif steif. Verrührt in einer anderen Schale den Frischkäse mit dem Rum. Hebt nun vorsichtig den Frischkäses unter die Sahne.

Bereitet die Erdbeeren vor, sobald der Kuchen ausgekühlt ist.

Und was noch
Halbiert den Kuchen, belegt den unteren Teil mit den geviertelten Erdbeeren und bestreicht sie mit etwa der Hälfte der Creme und setzt den Deckel darauf.

Mit einem Spritzbeutel und -tülle setzt ihr Tuffs auf den Deckel. Verziert mit Erdbeeren und zerbröselten Keksen.

Gross Erdbeerkuchen mit Rumsahne 13 | Ihr habt uns ja vielleicht ein wenig auf unserer tollen Reise nach Fanø verfolgt, die wir gemeinsam mit Maja von moyeskitchen und Simone von S-Küche gemacht haben. Wie jedes Mal, wenn wir dort für den Toursimusverband "Visit Denmark" in den verschiedenen Regionen des Landes unterwegs sein dürfen, haben wir auch wieder am letzten Tag gemeinsam in usnerem wunderschönen Ferienhaus in der Küche gewerkelt. Dabei verwenden wir immer auch Produkte, die wir von den heimischen Produzenten, Landwirten etc. mitgenommen haben. Auf Fanø ist die Vegetation eher ein wenig rauher und somit gibt es keine Landwirte, die Gemüse und Obst anbauen. Aber dennoch gab es viel zu entdecken. Dazu werden wir euch in den näcshten Wochen noch in einem schönen Reisebericht erzählen. Heute geht es erst einmal um unsere Erdbeertorte mit Rumcreme, die wir am Kochtag gebacken haben.

Jetzt solltet ihr auch aber auf jeden Fall einmal anschauen, was Fanø Spirits an leckeren Spirits anbietet. Die Seite ist übrigens auch auf Deutsch verfügbar ..! Und dann macht euch gleich ran, unsere Erdbeertorte mit Rumcreme noch zum Wochenende zu backen und vielleicht sogar zum Muttertag auf den Tisch zu bringen.
So oder so. Lasst uns eure Gedanken da, wenn euch unsere Erdbeertorte gefallen hat oder auch wenn ihr Ideen habt.
Und jetzt ab in die Küche zum fröhlichen Backen und Genießen am Wochenende.
Eure Jungs

Gross Erdbeerkuchen mit Rumsahne 11 | Ihr habt uns ja vielleicht ein wenig auf unserer tollen Reise nach Fanø verfolgt, die wir gemeinsam mit Maja von moyeskitchen und Simone von S-Küche gemacht haben. Wie jedes Mal, wenn wir dort für den Toursimusverband "Visit Denmark" in den verschiedenen Regionen des Landes unterwegs sein dürfen, haben wir auch wieder am letzten Tag gemeinsam in usnerem wunderschönen Ferienhaus in der Küche gewerkelt. Dabei verwenden wir immer auch Produkte, die wir von den heimischen Produzenten, Landwirten etc. mitgenommen haben. Auf Fanø ist die Vegetation eher ein wenig rauher und somit gibt es keine Landwirte, die Gemüse und Obst anbauen. Aber dennoch gab es viel zu entdecken. Dazu werden wir euch in den näcshten Wochen noch in einem schönen Reisebericht erzählen. Heute geht es erst einmal um unsere Erdbeertorte mit Rumcreme, die wir am Kochtag gebacken haben.

Erdbeertorte mit Rumcreme

Rezept für Erdbeertorte mit Rumcreme. Ob noch fix zum Muttertag oder einfach zu jedem anderen Anlass, wo es "Kaffee & Kuchen" heißt. Alle geht.
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 55 Minuten
Gericht Kaffee & Kuchen
Portionen 1 Torte

{Bei Links in der Rezeptbox, handelt es sich um Affiliate-Links}

Zubehör

Zutaten
  

Der Teig

  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Zitrone Abrieb davon
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Pflanzenöl
  • 200 ml Milch
  • 300 g Weizenmehl Type 550
  • 1 Päckchen Backpulver

Die Creme und die Beeren

  • 400 g Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 100 g Puderzucker
  • 3 EL EL Rum
  • 300 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 3 EL Rum
  • 200 g Erdbeeren geviertelt
  • 4 Kekse eurer Wahl zerbröselt
  • 6 Erdbeeren

Anleitungen
 

Der Teig

  • Heizt den Ofen auf 180° Ober-/ Unterhitze oder 160° Umluft vor.
  • Schlagt die Eier, den Zucker und das Vanilleextrakt für 10 Minuten richtig cremig auf.
  • Dann gießt ihr das Öl und die Milch unter weiterem Rühren dazu. Mischt das Mehl, das Backpulver, die Zitronenzeste und das Salz, gebt es hinzu und verrührt alles vorsichtig aber gründlich mit einem Lochlöffel.
  • Legt den Boden der Springform mit Backpapier aus. Die Seitenränder NICHT fetten. Gebt den Teig in die Form und backt den Kuchen für 50-55 Minuten.
  • Stäbchenprobe nicht vergessen.

Die Creme und die Beeren

  • Schlagt die Sahne mit dem Puderzucker, dem Rum und dem Sahnesteif steif. Verrührt in einer anderen Schale den Frischkäse mit dem Rum. Hebt nun vorsichtig den Frischkäses unter die Sahne.
  • Bereitet die Erdbeeren vor, sobald der Kuchen ausgekühlt ist.

Und was noch

  • Halbiert den Kuchen, belegt den unteren Teil mit den geviertelten Erdbeeren und bestreicht sie mit etwa der Hälfte der Creme und setzt den Deckel darauf.
  • Mit einem Spritzbeutel und -tülle setzt ihr Tuffs auf den Deckel. Verziert mit Erdbeeren und zerbröselten Keksen.
Stichwort Erdbeeren, Frischkäse, Muttertagstorte, Rum, Rumcreme
Hast du das Rezept ausprobiert?Mention @diejungskochenundbacken or tag #rezeptvondenjungs!

Autor

Torsten

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job  und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen.

Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

Unterstützt durch Werbung

ad516503a11cd5ca435acc9bb6523536?s=150&d=mm&r=gforcedefault=1 | Ihr habt uns ja vielleicht ein wenig auf unserer tollen Reise nach Fanø verfolgt, die wir gemeinsam mit Maja von moyeskitchen und Simone von S-Küche gemacht haben. Wie jedes Mal, wenn wir dort für den Toursimusverband "Visit Denmark" in den verschiedenen Regionen des Landes unterwegs sein dürfen, haben wir auch wieder am letzten Tag gemeinsam in usnerem wunderschönen Ferienhaus in der Küche gewerkelt. Dabei verwenden wir immer auch Produkte, die wir von den heimischen Produzenten, Landwirten etc. mitgenommen haben. Auf Fanø ist die Vegetation eher ein wenig rauher und somit gibt es keine Landwirte, die Gemüse und Obst anbauen. Aber dennoch gab es viel zu entdecken. Dazu werden wir euch in den näcshten Wochen noch in einem schönen Reisebericht erzählen. Heute geht es erst einmal um unsere Erdbeertorte mit Rumcreme, die wir am Kochtag gebacken haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating