Pikante Vodka-Pasta | Lecker, schnell und einfach zubereitet!

Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Egal, ob Ihr ein schnelles und einfaches Wochenendgericht sucht oder etwas Besonderes, mit dem Ihr Eure Gäste beeindrucken könnt, diese pikante Vodka-Pasta ist garantiert ein Volltreffer! Die Soße ist köstlich und hat genau die richtige Schärfe, während die Pasta perfekt al dente gekocht wird. Außerdem ist sie in nur 30 Minuten zubereitet – perfekt für Abende, an denen Ihr wenig Zeit habt. Zur Abwechslung haben wir uns auch mal bekochen lassen und David unser Rezept in die Hand gedrückt … Feuerprobe mit Sternchen bestanden, würden wir sagen!

Perfekte neue Töpfe für Nudeln, Gemüse und mehr...

Wenn es euch so geht wie mir, dann lässt das Wort “neue Töpfe” euer Herz wahrscheinlich ein bisschen höher schlagen. Ich meine, wer liebt nicht neue Küchengeräte? Vor allem, wenn sich damit köstliche Nudelgerichte, Gemüse und andere Beilagen schneller und einfacher als je zuvor zubereiten lassen. Wir durften mal wieder eine Neuheit unseres Partners Tefal testen und diese Töpfe in skanidinavischem Design waren Liebe auf den ersten Blick!

Die NORDICA-Serie ist ein klassisches Beispiel für Scandi-Chic. Die Serie wurde mit Blick auf minimalistische Elemente entworfen und ist daher ideal für jede moderne Küche. Zwei Highlights sind aber auch funktioneller Natur – durch die cleveren Griffe gibt es keinen typischen Knauf auf dem Deckel und ihr habt alles im Blick. Außerdem spart Ihr Euch mit den praktischen Abgießlöchern ein Sieb. Perfekt für uns Pasta-Lover! Was sagt Ihr? Praktisch und schick klingt doch unwiderstehlich!? Aber den ersten Test haben wir gar nicht selbst gestartet …

David kocht für uns, das erste Mal auf dem Blog!

David ist unser neuester Zugang im Studio und auf dem Blog. Er ist seit fast einem Jahr bei uns, und er ist schon jetzt ein fester Bestandteil unseres Teams! David kommt aus Stuttgart und seit letztem Jahr lebt er in unserer schönen Stadt Köln. Seine Liebe zum Fotografieren hat uns zusammengebracht, aber er ist auch ein Foodie durch und durch. Egal ob bei einem guten Wein, beim gemeinsamem Mittagessen oder beim fünften Kaffee des Tages. Wir sind so froh, ihn hier zu haben!

Als “Schnippelhilfe” hat er sich sofort angeboten, aber es wurde höchste Zeit, dass er auch mal an die Kochtöpfe kommt. Also haben wir uns mal bekochen lassen und David hat losgelegt! Die Vodka-Pasta ist aber auch wirklich das perfekte Gericht für Kochanfänger und Alle, die schnell und unkompliziert ein leckeres Essen auf dem Teller haben wollen. David und ich sind bei scharf etwas empfindlich und trotzdem waren wir uns einig, dass das “Feuer” in der Vodka-Pasta genau so sein muss. Dazu die cremige Tomatensauce und ein ordentliche Portion Parmesan … so so gut. Tja, da muss David nun wohl öfters ran. Wir finden, ja er könnte uns hier mal mit ein wenig schwäbischer Küche begeistern, oder was denkt ihr?!

Warum lieben wohl so viele Menschen Pasta? Sie ist in der Regel einfach zuzubereiten und überzeugt mit unendlich viel Aroma. Genau das trifft auf unsere pikante Vodka-Pasta zu und wir können nur wärmstens empfehlen sie ganz schnell nachzukochen. Also ran an die Töpfe … vielleicht auch an neue Töpfe … und in nicht mal 30 Minuten kann geschlemmt werden! Lasst es euch schmecken.

Eure Jungs

VodkaPasta TEFAL 15 scaled | Egal, ob Ihr ein schnelles und einfaches Wochenendgericht sucht oder etwas Besonderes, mit dem Ihr Eure Gäste beeindrucken könnt, diese pikante Vodka-Pasta ist garantiert ein Volltreffer! Die Soße ist köstlich und hat genau die richtige Schärfe, während die Pasta perfekt al dente gekocht wird. Außerdem ist sie in nur 30 Minuten zubereitet - perfekt für Abende, an denen Ihr wenig Zeit habt. Zur Abwechslung haben wir uns auch mal bekochen lassen und David unser Rezept in die Hand gedrückt ... Feuerprobe mit Sternchen bestanden, würden wir sagen!

Pikante Vodka-Pasta

Rezept für leckere, schnell und einfach zubereitete Pasta mit dem Schuss Vodka. Perfekt, wenn die Zeit knapp wird. Wir lieben sie jetzt schon.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gericht: Hauptgericht, Pastagang
Stichwort: Pasta, Schnelle Pasta, Wodkasauce
4 Portionen

Zutaten
  

  • 500 g Pasta
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 1 rote Chili gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen gerieben
  • Olivenöl
  • 150 g Tomatenpassata
  • 50 ml Vodka
  • 200 g Sahne
  • 200 ml Pastawasser abschöpfen
  • 150 g Parmesan
  • Basilikum zum Anrichten

Anleitungen
 

  • Stellt euch alle Zutaten, wie oben beschrieben bereit und bringt ausreichend Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen und kocht eure Pasta darin al dente. Schöpft, bevor ihr die Nudeln abseiht, ca. 200 ml vom Pastawasser ab.
  • Währenddessen erhitzt ihr in einem weiteren Topf das Olivenöl und schwitzt die Zwiebel, Chili und Knoblauch an., bevor ihr die Passata, den Vodka, die Sahne und 100 ml vom Pastawasser dazu gebt. Lasst alles ca. 5 Minuten köcheln und rührt hin und wieder. Wenn die Konsistenz noch nicht optimal für euch ist, gebt noch ein wenig vom übrigen Pastawasser dazu.
  • Sobald die Pasta al dente ist, seiht sie ab und gebt sie unter die Sauce und hebt sie unter.
  • Serviert die Wodka-Pasta mit geriebenem Parmesan und ein paar Basilikumblättern.

Notizen

Das Pastawasser hilft dabei, die Sauce ein wenig zu binden, da es viel Stärke enthält.
Wenn ihr die Pasta nicht ganz aufesst und wieder aufwärmen wollt, dann könnt ihr etwas vom übrig gebliebenem Wasser mit unterrühren. Dann schmecken die Nudeln wie frisch.
Ansonsten schüttet den Rest einfach weg.
Hast Du das Rezept ausprobiert?Markiere uns mit @diejungskochenundbacken oder nutze den Hashtag #rezeptvondenjungs!

Autor

Sascha

Ich habe ein Faible für bunte Muster und krasse Grafik-Shirts. In der Küche und im Leben bin ich total kreativ (manchmal sogar chaotisch, sagt Torsten). Sport gehört für mich – genau wie gutes Essen – zum Leben dazu.

Ich arbeite Selbstständig als Blogger & Content Creator. Ich bin nicht nur für unseren Food-Blog verantwortlich, ich unterstütze darüber hinaus Firmen, Hersteller und Touristik-Agenturen mit meinem Knowhow in Sachen Content, Fotografie, Film und Social Media.

6 Antworten

    1. Es lohnt sich! Die ist so unfassbar lecker … die Töpfe sind definitiv unsere neuen Favoriten in der Küche. Praktisch und so sexy 😉
      Liebe Grüße und lass uns wissen wie dir die Pasta schmeckt!!! Liebe Grüße

  1. Wow, der Topf mit dem Deckel ist ja genial. Das abgießen ist so ja mega einfach. Ich bin auf der Suche nach einer guten Pfanne, sie ihre Form behält. Welche könnt ihr denn da empfehlen?

    1. Hallo liebe Anita,
      vielen Dank für Deinen schönen Kommentar. Darüber freuen wir uns wirklich sehr.
      Wenn es um Pfannen und Töpfe angeht, da gibt es bestimmt einige, die man verwenden kann.
      Wir sind aktuell aber wirklich sehr begeistert mit dem Preis-Leistungsverhältnis der
      Tefal Produkte und da sind wir Fans vom Jamie Oliver Ingenio Pfannen-Set. Sie sind beschichtet, super geeignet auch für den Ofen, weil die Pfannenstiele abnehmbar sind und sie verziehen sich nicht. Zumindest nicht bei uns nach einem mehrjährigen und vor allem ständigem Gebrauch.
      Aber es kommt darauf an, was genau Du an Pfannen Du möchtest, denn die Eternal Mesh Serie ist auch mega und auch damit sind wir so happy.
      Wenn Du bei uns auf dem Blog in die Suche “Tefal” eingibst, dann findest Du alle Rezepte, die wir mit den Produkten gekocht haben. Da wird kannst Du Dir das nochmal genau anschauen.
      Wir würde uns freuen, wenn Du Dir erzählst, wofür Du Dich entschieden hast und wie zufrieden Du bist.
      Ganz liebe Grüße
      Deine Jungs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."