Rezept für Zitronen-Salbei-Pasta mit Pistazien-Pesto. Die perfekte Kombination für eine leckere und cremige Pasta. Fix und easy gemacht.

Zitronen-Salbei-Pasta mit Pistazienpesto

Wir haben unseren Garten im Studio verschönert, umgebaut und neue Pflanzen im Hochbeet und in Beeten eingebuddelt. Also um ehrlich zu sein, hat mein Vater zwei Tage damit verbracht, um alles schick zu machen. Lea hat sich natürlich um die Pflanzen gekümmert. Denn wie ihr wisst, haben wir beide vier braune Daumen und schaffen es, dass jede Pflanze bei uns eingeht. Lea hat dann direkt einmal “etwas” Salbei mitgebracht, den wir jetzt eigentlich fast verkaufen könnten. Denn das Zeug wächst ja bei Leas guter Pflege einfach sowas von perfekt. Also eigentlich wie Unkraut. Als stand auf dem Plan, ein Gericht mit Salbei zu kochen. Herausgekommen ist unsere Zitronen-Salbei Pasta mit Pistazien-Pesto.

Zitrone | Salbei | Pistazie - die perfekte Kombi!

Nachdem wir unseren Garten im Studio verschönert und umgebaut haben, standen wir plötzlich vor einer riesigen Menge frischen Salbeis. Mein Vater hat zwei Tage hart gearbeitet, um alles schick zu machen, und Lea hat sich um die Pflanzen gekümmert – ihr wisst ja, wir zwei haben ja vier braune Daumen. Jetzt haben wir mehr Salbei, als wir jemals verarbeiten könnten. Also war klar: Ein Gericht mit Salbei musste her! Daraus ist unsere Zitronen-Salbei Pasta mit Pistazien-Pesto entstanden.

Was gibt es bei uns noch so an Salbei Rezepten?

Hier findet ihr auch andere tolle Rezepte von uns, die super mit Salbei funktionieren – herzhaft und süß:

Saftiger Zwetschgenkuchen mit Joghurt und Salbei | Der Kuchen funktioniert prima mit Zwetschgen aus der Truhe oder direkt vom Baum. Daher ist unser Rezept ein echter Ganz-Jahres-Kuchen

Williams Royal | Unser Silvester-Drink 2019. Aber genießt ihn einfach zu jeder passenden Gelegenheit. Einfach ein Genuss-Allrounder.

Saltimoca Alla Romana | Was sollen wir zu diesem klassischen und immer passenden Rezept nur sagen?! Vielleicht die wörtliche Übersetzung? SPRING IN DEN MUND!

Apfel Bruschetta | Bruschetta einmal ganz anders. Unsere leckere fruchtige Variante. Ein toller Starter zu jedem Anlass.

Sausage Rolls mit Rote-Bete-Ketchup | Unser genialer Snack für all eure Küchenparties.

Die Kombination aus Zitrone, Salbei und Pistazie ist einfach genial. Die frische und fruchtige Zitrone gibt der Pasta eine leichte Note, die perfekt mit dem würzigen, leicht bitteren Geschmack des Salbeis harmoniert. Salbei bringt daher das besondere Aroma in das Gericht, das zusammen mit der nussigen Basis des Pestos aus der Pistazie eine kleine Geschmacksexplosion verbirgt. Das Pesto gibt der Pasta die notewendige cremige Textur und sorgt für einen noch intensiveren Geschmack. Diese Zutaten zusammen ergeben ein einfaches, fix gemachtes, aber raffiniertes Gericht – genau das Richtige für ein schnelles, aber beeindruckendes Abendessen.

Ein paar wichtige Fakten zum Salbei

  • Bedeutung: Im lateinischen heißt der Salbei “Salvia officinalis”, was sich vom Wort “salvare” ableitet. Und das heißt heilen.
  • Herkunft: Salbei stammt aus dem Mittelmeerraum. Wird aber als Gewürz und als Heilpflanze weltweit verwendet.
  • Gesundheit: Salbei hat entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften. Es stärkt das Immunsystem und hilft bei Halsschmerzen und Verdauungsbeschwerden.
  • Wohlbefinden: Salbei enthält ätherische Öle, die antiseptische Eigenschaften haben.
  • In der Küche: Als Gewürz passt Salbei hervorragend zu Fleischgerichten (Geflügel und Schwein) sowie zu Gemüse und Pasta.
  • Lagerung: Frischer Salbei hält sich am besten, wenn ihr ihn in ein feuchtes Tuch wickelt und im Kühlschrank aufbewahrt. 
  • Lagerung: Getrockneter Salbei sollte in einem luftdichten Behälter an einem kühlen, dunklen Ort gelagert werden, um sein Aroma zu bewahren.
  • Anbau: Salbei ist relativ pflegeleicht und wächst gut in sonnigen, gut durchlässigen Böden. Er ist eine mehrjährige Pflanze, die Jahr für Jahr wiederkommt. Wenn ihr Salbei selbst anbauen möchtet, stellt sicher, dass er genügend Sonnenlicht bekommt und der Boden nicht zu feucht ist. Mit etwas Pflege kann Salbei fast das ganze Jahr über geerntet werden.

Eine grandiose Pasta - fix und easy!

Dieses Gericht ist nicht nur geschmacklich ein totales Highlight, sondern auch in der Zubereitung richtig easy. Unsere Zitronen-Salbei Pasta mit Pistazien-Pesto lässt sich in wenigen Schritten zubereiten und benötigt nur eine Handvoll frischer Zutaten. Das ist ein echter Pluspunkt für alle, die wenig Zeit haben, aber trotzdem etwas Besonderes auf den Tisch bringen wollen. Ihr werdet überrascht sein, wie schnell ihr unser aromatisches Gericht zaubern könnt.

Rezept

Zutaten:

250 g Spaghetti
350 g Zucchini
3 Knoblauchzehen
5 Zitronenscheiben
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
3 EL Olivenöl
1 hdv. Salbeiblätter
50 g Pistazien
100 ml Olivenöl
60 g Parmesan
2 Kellen Nudelwasser

Zubereitung:

  • Bringt genügend Salzwasser zum kochen und gart darin die Nudeln nach den Packungsangaben.
  • Hobelt währenddessen die Zucchini in lange Julienne, alternativ könnt ihr das auch mit einem scharfen Messer machen
  • Hackt den Knoblauch grob und schwitzt ihn mit den Zitronenscheiben und 3 Salbeiblättern in einer Pfanne mit 2 EL Öl an, bis sie leicht gebräunt sind. Löscht alles dann mit einer Kelle Nudelwasser ab.
  • Legt die Zitronenscheiben beiseite. Mixt nun den Pfanneninhalt mit Salbei, Salz, etwas Pfeffer, Pistazien, Parmesan und Olivenöl zu einem Pesto.
  • Bratet die Zucchini kurz scharf an und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab.
  • Gebt die Nudeln zur Zucchini, fügt das Pesto und eine Kelle Nudelwasser hinzu. Vermischt alles gut und richtet mit den Zitronenscheiben an.
Rezept für Zitronen-Salbei-Pasta mit Pistazien-Pesto. Die perfekte Kombination für eine leckere und cremige Pasta. Fix und easy gemacht.

Unsere Zitronen-Salbei-Pasta mit Pistazienpesto sieht zudem auch richtig toll aus. Die Farben sind ein echter Hingucker: Das saftige Grün des Pistazien-Pestos und des Salbeis, gemeinsam mit dem leuchtenden Gelb der Zitrone, machen unsere neue Pasta zu einem visuellen Highlight. Stellt euch vor, ihr serviert diese bunte und leckere Pasta mit einem Glas Weißwein oder einem spritzigen Zitronenwasser – perfekt, um den Sommer auf euren Teller zu bringen. Eure Liebsten werden begeistert sein – und ihr könnt so richtig glänzen! Unsere Pasta ist ein echter Beweis dafür, dass auch einfache Rezepte unglaublich lecker und beeindruckend sein können.

Daher können Lea und wir euch nur empfehlen, unsere Zitronen-Salbei-Pasta mit Pistazienpesto sofort zum Wochenende oder auch zum Feierabend selber einmal auszuprobieren. Und wer nicht genügend Salbei hat, der darf gerne bei uns im Studio vorbei schauen und sich eine Handvon davon abholen. Aber gleich vorweg … per Post verschicken werden wir den Salbei nicht! Und jetzt wünschen wir euch eine genussvolle Pastarunde und ganz viel Spaß beim Zubereiten.
Eure Jungs

Rezept für Zitronen-Salbei-Pasta mit Pistazien-Pesto. Die perfekte Kombination für eine leckere und cremige Pasta. Fix und easy gemacht.

Zitronen-Salbei Pasta mit Pistazienpesto

Rezept für Zitronen-Salbei-Pasta mit Pistazien-Pesto. Die perfekte Kombination für eine leckere und cremige Pasta.
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gericht Pastagericht
Portionen 4 Personen

{Bei Links in der Rezeptbox, handelt es sich um Affiliate-Links}

Zutaten
  

  • 250 g Spaghetti
  • 350 g Zucchini
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 Zitronenscheiben
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Handvoll Salbeiblätter
  • 50 g Pistazien
  • 100 ml Olivenöl
  • 60 g Parmesan
  • 2 Kellen Nudelwasser

Anleitungen
 

  • Bringt genügend Salzwasser zum kochen und gart darin die Nudeln nach den Packungsangaben.
  • Hobelt währenddessen die Zucchini in lange Julienne, alternativ könnt ihr das auch mit einem scharfen Messer machen
  • Hackt den Knoblauch grob und schwitzt ihn mit den Zitronenscheiben und 3 Salbeiblättern in einer Pfanne mit 2 EL Öl an, bis sie leicht gebräunt sind. Löscht alles dann mit einer Kelle Nudelwasser ab.
  • Legt die Zitronenscheiben beiseite. Mixt nun den Pfanneninhalt mit Salbei, Salz, etwas Pfeffer, Pistazien, Parmesan und Olivenöl zu einem Pesto.
  • Bratet die Zucchini kurz scharf an und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab.
  • Gebt die Nudeln zur Zucchini, fügt das Pesto und eine Kelle Nudelwasser hinzu. Vermischt alles gut und richtet mit den Zitronenscheiben an.

Notizen

Je nachdem, wie lange eure Pasta zum Garen benötigt, startet ihr mit dem Kochen früher oder später, sobald ihr mit der übrigen Zubereitung losgelegt habt.
Stichwort Minzpesto, Pistazien, Salbei, Zitrone
Hast du das Rezept ausprobiert?Mention @diejungskochenundbacken or tag #rezeptvondenjungs!

Autor

Torsten

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job  und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen.

Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating