Geflügelsalat

Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Nachdem wir ja nun endlich ein Wort dafür kennen, was wir eh schon immer so gerne mit unseren Freunden und der Familie tun, nämlich gemeinsam und gemütlich beisammen sitzen, ein paar Snacks zum Wein reichen und erzählen, was gerade so los ist, “aperölen” wir nun nochmal so gerne …

In der vergangenen Woche hatten wir daher wie einige Freunde zu uns eingeladen, mit denen wir genau das tun wollten. Die Snacks bestanden hauptsächlich aus Käse, Bündnerfleisch, Nüssen und Brot. Aber wir wollten unbedingt noch einen Salat dazu zubereiten.

 

Bei der Überlegung, was wir denn machen könnten, fiel uns auf, dass wir noch nie einen Geflügelsalat gemacht hatten. Torsten hatte dann gleich Salate im Kopf, die es in seiner Kindheit zu Geburtstagen der Großtanten und -onkel gab. Zerrupftes Hühnerfleisch mit so richtig viel Mayonnaise, Trauben und Walnüssen.

 

Daher haben wir uns einfach mal unseren eigenen Geflügelsalat kreiert, den wir jetzt auch tatsächlich schon zum zweiten Mal herstellen mussten, da er einfach zu lecker geworden ist.

 

Wie er nun geworden ist … schaut einfach selber …

image 1 1 5 6 3 | Nachdem wir ja nun endlich ein Wort dafür kennen, was wir eh schon immer so gerne mit unseren Freunden und der Familie tun, nämlich gemeinsam und gemütlich beisammen sitzen, ein paar Snacks zum Wein reichen und erzählen, was gerade so los ist, "aperölen" wir nun nochmal so gerne ...
image 8 6 6 7 | Nachdem wir ja nun endlich ein Wort dafür kennen, was wir eh schon immer so gerne mit unseren Freunden und der Familie tun, nämlich gemeinsam und gemütlich beisammen sitzen, ein paar Snacks zum Wein reichen und erzählen, was gerade so los ist, "aperölen" wir nun nochmal so gerne ...
image 1 9 7 0 | Nachdem wir ja nun endlich ein Wort dafür kennen, was wir eh schon immer so gerne mit unseren Freunden und der Familie tun, nämlich gemeinsam und gemütlich beisammen sitzen, ein paar Snacks zum Wein reichen und erzählen, was gerade so los ist, "aperölen" wir nun nochmal so gerne ...

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

Also eigentlich hatten wir vor, heute ein ganz anderes Rezept zu veröffentlichen. Allerdings haben uns unsere lieben Freundinnen Mascha & Lena sofort am Freitag dazu verdonnert, ihnen das Rezept zu geben, weil sie so begeistert vom Salat waren, dass wir uns dazu entschieden haben,  es euch allen heute schon zu zeigen.

Geflügelsalat_Rezept_orientalisch_Zimt_Datteln_Foodblog_Köln

gefl%C3%BCgelsalat datteln orientalisch partysalat cashews foodblog k%C3%B6ln rezept | Nachdem wir ja nun endlich ein Wort dafür kennen, was wir eh schon immer so gerne mit unseren Freunden und der Familie tun, nämlich gemeinsam und gemütlich beisammen sitzen, ein paar Snacks zum Wein reichen und erzählen, was gerade so los ist, "aperölen" wir nun nochmal so gerne ...

Geflügelsalat

Zutaten
  

Für den Salat:

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 100 g Datteln halbiert und in Stücke geschnitten
  • 50 g Cashewkerne halbiert
  • 1 Apfel geviertelt und in Scheiben geschnitten
  • 2 Frühlingszwiebeln in Scheiben geschnitten
  • 1 Ei
  • 200 ml Pflanzenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 3 EL Weissweinessig
  • 1 Msp. Zimtpulver
  • ½ Stangenpfeffer fein gemörsert

Anleitungen
 

  • spült die Brüste mit kaltem Wasser und trocknet sie mit etwas Küchenpapier
  • salzt sie von allen Seiten gut ein und bratet sie in einer Pfanne mit etwas Butterschmalz rundrum goldbraun an
  • in einer kleinen Auflaufform gart ihr die Brüste in ca. 15 Minuten fertig
  • viertelt das Fleisch jeweils längs und schneidet es in etwa 2 cm dicke Scheibchen und lasst sie auskühlen
  • bereitet Datteln, Cashews, Apfel und Frühlingszwiebeln vor und gebt sie dazu
  • für die Mayonnaise gebt Ei und Öl in ein hohes Gefäß, stellt einen Stabmixer hinein und zieht ihn auf höchster Stufe langsam nach oben, so dass das Ei mit dem Öl emulgiert
  • rührt Salz bis Stangenpfeffer unter und stellt sie solange kalt, bis das Fleisch kalt geworden ist
  • verwendet von der Mayonnaise soviel, wie es für euch optimal ist (wir haben etwa 2/3 untergerührt)

Notizen

Wir bereiten unseren Hähnchenbrust mittlerweile ausschließlich im Airfryer zu. Bei 180°C für 20-25 Minuten ist die Brust perfekt gegart und so richtig saftig.
Hast Du das Rezept ausprobiert?Markiere uns mit @diejungskochenundbacken oder nutze den Hashtag #rezeptvondenjungs!

Wir sind davon überzeugt, dass dieser Salat ein neuer Klassiker in unserer Küche werden wird. Ob einfach so mit Brot zu nem Gläschen Wein oder auch für die nächste Party. Ok, für die Party sollten es vielleicht ein paar Brüstchen mehr sein ..!

Ist Geflügelsalat für euch auch eine “neue” Salatvariante oder steht er schon immer auf der Salatliste? Probiert unser Rezept aus und lasst uns wissen, was ihr davon haltet. Wir freuen uns auf eure Kommentare.

Eure Jungs

tagPlaceholderTags: Rezept, zimt, Datteln, hähnchen, Salat, Geflügelsalat, orientalisch, Partysalat, Kochblog aus Köln, Foodblog,Salate

2 Antworten

  1. Moin Jungs.
    Der Geflügelsalat ist einfach der HAMMER !!!
    Der frische Apfel, die Süße von der Dattel und dann der Stangenpfeffer in der Mayonaise. Einfach mega. Vielen Dank für dieses tolle Rezept.
    Das Brot, was ihr zu dem Salat mit fotografiert habt, sieht auch wahnsinnig interessant aus. Gibt es dazu auch ein Rezept von Euch?

    1. Moin liebe Steffi,
      sorry für unsere späte Rückmeldung. Wir sind gerade nicht immer ganz schnell damit.
      Vielen dAnk daher erst einmal für Deinen tollen Kommentar. Wir lieben diesen Geflügelsalat
      auch immer noch und machen ihn immer wieder mal, weil er weichlich so frisch ist. Wir freuen uns
      sehr, dass Dir unser Rezept auch so gut gefällt.
      Leider ist das Brot auf dem Foto ein Brötchen von unserem Bäcker gewesen … Sorry 😞.
      Liebe Grüße
      Deine Jungs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."