Smashed Potatoes mit Ziegenfrischkäse & Erdbeerchutney

Spontan, unerwartet & lecker!

von | 11. Juli 2019 | Fleischgerichte, Kochen, Rezepte, Werbung

Heute haben wir ein besonderes Rezept für euch! Denn es ist wohl das spontanste Gericht, das wir euch hier je gezeigt haben. Wir hatten keine Ahnung, mit welchen Zutaten wir kochen würden. Und wie so oft, entsteht dabei auch schon mal etwas richtig Geniales. Genau so auch mit unseren Smashed Potatoes mit Lammbällchen, Ziegenfrischkäse & Erdbeerchuntney. Wie es zu diesem Gericht kam, wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Es ist #challengetime!

5 Zutaten und ein mulmiges Gefühl.

Der wundbar cremige Ziegenfrischkäse von Snøfrisk hat eine richtig coole Challenge ins Leben gerufen. Die Idee dahinter? Zu zeigen, wie unglaublich vielseitig man Ziegenfrischkäse verwenden kann. Wir beide lieben Ziegenfrischkäse über alles, aber verfallen auch immer gerne in die alte gewohnte Kombination aus Honig, Thymian und Apfel oder auch mal Birne. Das ist eine unverschämt leckere Kombination, aber manchmal kommt man aus so einem lieb gewordenen Trott schlecht raus. Ok, wir haben sogar mal ein Eis mit Ziegenfrischkäse gemacht … also so langweilig sind wir dann doch nicht.

Also war diese Challenge perfekt für uns! Wir haben meinen Bruder Björn und seine Freundin Karo eingeladen und die beiden beauftragt, uns 5 Zutaten mitzubringen. Aus diesen Zutaten und einer Snøfrisk-Sorte unserer Wahl, galt es dann, etwas leckeres auf den Tisch zu bringen. Was haben Björn & Karo uns mitgebracht? Wir hatten auf jeden Fall ein sehr mulmiges Gefühl und schon ein wenig Angst, dass uns so spontan gar nichts damit einfällt!

Kartoffeln | Erdbeeren | Fenchel | Lammhackfleisch & Minze



Beim Auspacken der Einkaufstasche fingen unsere Köpfe natürlich schon sofort an zu rattern. „Die Zutaten sind zum Glück nicht zu verrückt und lassen sich mit Sicherheit gut verbinden. Aber die Erdbeeren?? Puh …“ Torsten & ich haben wild diskutiert und kamen aber super schnell auf eine gemeinsame Idee, die sich aus unseren Gedanken langsam zusammensetzte. Björn & Karo dachten wahrscheinlich, sie gehen leer aus, denn sie waren sich selbst gar nicht sicher, was man mit diesen Zutaten wohl machen soll. Die Sorte ihrer Wahl war der pure Snøfrisk Naturell – mal sehen, wie wir uns entschieden haben.

Ziegenfrischkäse – Pur, cremig und ein echter Genuss!

Welche Sorte vom Snøfrisk Ziegenfrischkäse nehmen wir denn nun dazu? Es gibt 4 leckere Sorten – Naturell, Pfifferling, Meerrettich und zu guter letzt, Rote Zwiebel & Thymian. Da wir mit der Minze und den Erdbeeren schon sehr starke Aromen im Gericht hatten, haben wir uns tatsächlich auch für den puren Ziegenfrischkäsegenuss entschieden.



Er hat einfach die perfekte Balance aus dem Geschmack von Ziegenkäse, ein wenig Salz und einer wunderbaren Konsistenz. Der Snøfrisk Ziegenfrischkäse aus Norwegen ist ein durchweg tolles Produkt. Der Käse kommt ohne Stabilisatoren und Zusatzstoffe in die Verpackung. Die Ziegen weiden auf den Bergwiesen und sind von der Natur mit allem versorgt, was sie brauchen. Wenn ihr Snøfrisk, die Molkerei aus Norwegen, noch nicht kennt, schaut euch auf jeden Fall die Geschichte des Unternehmens an. Es lohnt sich , denn es ist immer wieder toll zu sehen, wenn Menschen mit so viel Herzblut ein Top-Produkt herstellen, bei dem man ohne schlechtes Gewissen oder Bedenken zugreifen kann.

Aber wir hatten ja nun noch etwas zu kochen! Smashed Potatoes sieht man immer mal wieder in den Weiten des Internets und sie standen schon lange auf unserer To-Do Liste. Und so war auch schnell klar, dass es ein Ofengericht werden wird. Das machen wir sowieso immer super gerne, wenn wir Gäste einladen. Es lässt sich super vorbereiten und man hat eine Menge Zeit, während das Gericht im Ofen noch ein wenig Hitze tankt. Nur das Erdbeerchutney musste noch auf dem Herd eingekocht werden und – wow – war das lecker.



Nach ca. 60 Minuten konnten wir dann ein heißes Blech voller Köstlichkeiten auf den Balkontisch stellen. Auch optisch macht das Ganze eine Menge her. Björn & Karo waren auf jeden Fall schwer beeindruckt und uns fiel ein Stein vom Herzen. Nach einigen OHHHHS und HMMMMS war auch klar, das es richtig gut schmeckt. Da haben die beiden uns auf jeden Fall sehr coole Zutaten mitgebracht. Und beim Essen, haben wir dann auch mal zu den anderen Snøfrisk Sorten gegriffen und waren überrascht, dass sie eigentlich alle sehr gut gepasst haben. Karo & Torsten waren auf jeden Fall ganz verliebt in die Sorte Meerrettich.

Jetzt wollen wir euch aber auch unser Rezept nicht mehr vorenthalten und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen.

Eure Jungs



Wie bereitet ihr in der Regel Ziegenfrischkäse zu?

Lasst es uns in den Kommentaren wissen! Wir sind für jede Idee dankbar und vielleicht kommt ja dann auch dein Rezept bald auf unseren Blog!?


Smashed Potatoes mit Ziegenfrischkäse, Lammhackbällchen & Erdbeerchutney

Mit nur wenigen Zutaten habt ihr ein super leckeres Ofengericht auf dem Teller. Perfekt auch wenn Gäste vorbeikommen.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Gericht: Fleischgericht, Ofengericht
Keyword: Ziegenfrischkäse
Portionen: 4 Personen

Zutaten

Erdbeerchutney

  • 2 EL Zucker
  • 1 rote Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Fenchel, gewürfelt
  • 3 EL Portwein
  • 50 ml Apfelessig
  • 300 g Erdbeeren, geviertelt
  • ½ TL Salz
  • 2 – 3 EL Zucker

Lammhackbällchen

  • 400 g Lammhack, gemischt (Lamm-Rind)
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 Zweig Minze, gehackt
  • 1 Ei, L
  • 40 g Paniermehl
  • etwas Salz & Pfeffer
  • etwas Rapsöl

Außerdem

Zubereitung

  • Fangt mit den Kartoffeln an! Bringt sie in gesalzenem Wasser zum Kochen und kocht die Kartoffeln gar. Wenn ihr mit einer Gabel hineinstecht und sie herunter rutschen, sind sie perfekt.

Erdbeerchutney

  • Gebt den Zucker in einen kleinen Topf und lasst ihn bei mittlerer Hitze schmelzen. Wenn er flüssig ist und eine leicht goldene Farbe hat, gebt ihr die Zwiebeln und den Fenchel hinzu. Alles ein wenig verrühren und mit dem Portwein und dem Apfelessig ablöschen.
  • Nun gebt ihr alle weiteren Zutaten hinzu und lasst das Chutney für ca. 10 Minuten einköcheln. Final nochmal mit etwas Zucker abschmecken.

Lammhackbällchen

  • Für die Hackbällchen gebt ihr alle Zutaten (bis auf das Rapsöl) in eine große Schüssel und verknetet alles zu einer homogenen Masse.
  • Erhitzt nun eine Pfanne mit etwas Rapsöl und bratet die Lammhackbällchen rundherum scharf an. Nicht zu lange, denn die Hackbällchen garen ja noch im Ofen zu Ende. Legt sie also kurz zur Seite.

Smashed Potatoes

  • Heizt den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Legt die Kartoffeln nun auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Stoßt die Katroffeln nun mit einem Kartoffelstampfer an, so dass sie aufplatzen. Schmelzt die Butter und verteilt sie mit einem Pinsel auf den Kartoffeln. Backt sie nun für ca. 15 Minuten.
  • Dann kommen die Hackbällchen dazu und ein wenig Pfeffer darüber. Verteillt teelöffelweise und gleichmäßig den Snøfrisk Ziegenfrischkäse, sowie das Erdbeerchutney darüber und schiebt das Blech erneut für 10 Minuten in den Ofen. Nehmt es dann wieder heraus und gebt unserem Gericht ein frisches Finish aus gehackter Minze.
    Und schon kann geschlemmt werden!

Tipp von den Jungs

Sollte gerade keine Erdbeersaison sein, dann könnt ihr auch problemlos auf anderes saisonales Obst zurückgreifen. Passt gegebenenfalls die Zuckermenge am Ende ein wenig an, je nachdem wie süß das Obst ist.
Habt ihr das Rezept ausprobiert?Erwähne @diejungskochenundbacken oder nutze #rezeptvondenjungs!

Sascha

Kreativer Part, Autor & Schleckermaul

Das Fotografieren war schon immer meine Passion. Das Ganze dann auch noch mit der Leidenschaft für
Essen, Genuss & Reisen zu verbinden, ist ein wahr gewordener Traum. Auch wenn der manchmal etwas chaotisch ist.


0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.