Rezept für eine spanische Tortilla. Diese Kartoffel-Tortilla darf auf keiner Tapas-Tafel fehlen! Schnell zubereitet und garantiert sau lecker.

Spanische Tortilla mit Serrano-Schinken

Eines der ersten Gerichte, das Torsten für ich gekocht hat war seine heiß geliebte spanische Tortilla. Seine liebe zu Barcelona, mit der er mich bekanntlich angesteckt hat, bringt er immer gerne auf den Tisch. In den ersten Jahren unserer Beziehung war es quasi sein „Signature-Dish“, das Rezept kommt von einer Freundin aus Spanien. Also nehmen wir euch einfach mal auf einen Trip mit nach Barcelona. Mit gutem Wein {*Link zu eigenem Shop}, leckeren Tapas und Fernweh inklusive!

"Das darf da nicht rein!" - so ein Quatsch.

Wenige Zutaten und schnell zubereitet – das ist immer ein guter Mix. Kartoffeln hat man ja doch meistens zu Hause {wenn es nach Oma Lore gehen würde, gäbe es nix anderes}, Zwiebeln defintiv und Eier findet man zumindest bei uns in Hülle und Fülle. Klassischerweise ist einer spanische Tortilla ganz plain und simpel, ohne Schnickschnack und vegetarisch. 

Ihr könnt das Rezept nach belieben abwandeln – wir mögen sie mit Schinken, man findet sie auch oft mit Paprikastreifen … gewisse Menschen kommen dann zwar um die Ecke und sagen „Das hat in einer spanischen Tortilla nix zu suchen!“, aber hey, die Freiheit darf sich jeder nehmen. Lecker ist was einem schmeckt und das sieht eben bei jedem anders aus.

Sicher bei dem ein oder anderen Klassiker gibt es gewisse Spielregeln. Ein Erdbeerkuchen ohne Sahne ist eben keine Schwarzwälder-Kirschtorte, aber egal ob mit oder ohne Kirschwasser würde sie wohl jeder so nennen, oder? Was sollen da die eine Millionen Varianten von Tiramisu nur sagen?? Ok ok, ich denke ihr versteht was ich meine.

Tortilla & Fernweh

Wie wir so momentan reisen? Auf dem Esstisch! Wir versuchen so gut es geht schöne Erinnerungen mit leckeren internationalen Gerichten zu genießen. Da geht es mit einem Pie nach England, mit Hummus nach Israel, mit Cookies in die USA oder eben mit einer spanischen Tortilla & Tapas nach Spanien.

Man sagt ja Vorfreude ist die schönste Freude und die wächst und wächst. Ja Reisen ist ein absolut privilegiertes Ding, aber schlußendlich vermissen wir es sehr. Reisen war bisher immer eine große Quelle der Inspiration für unseren Foodblog und Reisen erweitert auch enorm den Horizont.

Ist es ok momentan nicht Reisen zu können? Absolut!! Aber das ändert nichts an dem Gefühl von Fernweh und dem Wunsch die Welt zu sehen. Aber auch das wird wieder und so genießen wir es doppelt und dreifach uns Aromen und Geschmäcker aus aller Herren Länder nach Hause zu holen, so auch eine genial leckere Kartoffel-Tortilla aus Spanien.

Also bucht auch ihr euch ein Ticket nach Barcelona und probiert unsere spanische Tortilla direkt mal aus. Ob mit Schinken oder vegetarisch, wir sind uns sicher ihr werdet sie auch so lieben. Viel Spaß beim Nachkochen und vor allem beim Schlemmen.

Eure Jungs

Rezept für eine spanische Tortilla. Diese Kartoffel-Tortilla darf auf keiner Tapas-Tafel fehlen! Schnell zubereitet und garantiert sau lecker.

Spanische Tortilla mit Serrano-Schinken

Rezept für eine spanische Tortilla. Diese Kartoffel-Tortilla darf auf keiner Tapas-Tafel fehlen! Schnell zubereitet und garantiert sau lecker.
Gericht Snack, Tapas
Land & Region Spanien
Portionen 1 Portion

Equipment

  • Pfanne (am Besten ofengeeignet)

Zutaten
  

  • 3 Kartoffeln groß
  • Olivenöl
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 3 Eier L
  • 100 g Serrano-Schinken gewürfelt
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden, alternativ kann ihr die Kartoffeln aber auch würfeln. Das Olivenöl in einer runden Pfanne (max. 26 cm) erhitzen und bei mittlerer Temperatur die Kartoffelscheiben anbraten. Währenddessen die Zwiebeln abziehen und in Scheiben schneiden.
  • Danach auch diese in die Pfanne geben und regelmäßig wenden, so dass Kartoffeln und Zwiebeln langsam gegart werden. Darauf achten, dass nichts zu dunkel wird. Die Eier in einer Schüssel kräftig verquirlen und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Kartoffeln/Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen (hin und wieder wenden, damitʻs schneller geht). Die gequirlte Eimasse darüber geben und gut unterheben, so dass alles vom Ei benetzt ist.
  • Die Mischung wieder in die mit Olivenöl mittelhoch erhitzte Pfanne geben und mit einem Teigschaber vorsichtig ebnen. Nun bratet die Tortille ca. 10 Minuten an.

Zubereitung im Ofen {Optimal für kleine, hohe Pfannen mit ca. ø 24 cm}

  • Heizt den Backofen auf 200 °C Ober/-Unterhitze vorheizen.
  • Stellt die Pfanne in den Ofen und zieht die Tortilla ca. 20-25 Minuten gar. Wackelt ein wenig an der Pfanne, so seht ihr ob das Ei gestockt ist.

Zubereitung ohne Ofen

  • Die Tortilla nach ca. 10 Minuten mit Hilfe eines Tellers oder Pfannendeckels wenden und genauso lange von der anderen Seite goldbraun braten.

Tipp von den Jungs

Die spanische Tortilla kann man auch mit z.B. Knoblauch, Paprika, Pilzen, Käse und Ähnlichem verfeinern … oder aber Original ohne alles. Aber auf jeden fall mit Alioli!
Stichwörter Kartoffel | Tapas
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.
Position

Sascha

Ich habe ein Faible für bunte Muster und krasse Grafik-Shirts. In der Küche und im Leben bin ich total kreativ (manchmal sogar chaotisch, sagt Torsten). Sport gehört für mich – genau wie gutes Essen – zum Leben dazu.

Ich arbeite Selbstständig als Blogger & Content Creator. Ich bin nicht nur für unseren Food-Blog verantwortlich, ich unterstütze darüber hinaus Firmen, Hersteller und Touristik-Agenturen mit meinem Knowhow in Sachen Content, Fotografie, Film und Social Media.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."