Allioli

                  
2 Eigelb
1/2 l

Öl (sehr gutes Olivenöl)

3

Knoblauchtzehen

1 TL

Senf

2 EL

Crème fraîche

Saft einer 

halben Zitrone

1 Prise

Zucker

 

Salz


Wir nutzen hierfür immer unsere Küchenmaschine, aber ihr könnt genauso gut ein Handrührgerät nehmen. Verquirlt zunächst die Eigelbe und gebt bei schnell laufender Küchenmaschine langsam das Öl hinzu. Die Masse sollte bald eine Konsistenz, wie eine Mayonnaise bekommen.

 

Wenn das Öl aufgebraucht ist, bereitet aus den Knoblauchzehen eine Paste her und gebt alle Zutaten hinzu und verrührt die Knoblauchsauce. Das Salz solltet ihr aber auf jeden Fall abschmecken. Die Menge hängt wirklich von eurem ganz eigenen Geschmack ab.

 

Ihr könnt die Allioli entweder sofort zu einem leckeren Baguette essen ihr lasst sie über Nacht erst einmal stehen, dann zieht der Knoblauch noch etwas besser durch die Creme und die Sauce wird noch intensiver und leckerer.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0