Rezept für Pollo con Mole. Unser saftiges Hähnchen in leicht feuriger Schokoladensauce. Getippt von Salsa aus Tomate, Limette und Chili. Perfekt!

Pollo con Mole: Saftiges Hähnchen in scharfer Schokoladensauce!

Kennt ihr diese leicht schokoladige, feurige und so leckere dunkle Sauce, die in mexikanischen Restaurants so oft zu Hähnchen serviert wird? Sogar darin gegart wird zum Beispiel Hähnchenbrust oder auch Hähnchenschenkel. Das ganze nennt sich Pollo con Mole. Und da wir das Gericht bisher noch nie selber gemacht haben, steht heute bei uns ein Mole Hähnchen auf dem Essensplan. Dieses Rezept haben wir im Rahmen einer EU-Kampagne für Geflügel der Europäischen Union entwickelt.

Pollo con Mole oder Mole Poblano

Das Mole Poblano ist eigentlich das Nationalgericht der Mexikaner und stammt aus der Region Puebla. Daher auch der Name. Schon seit dem 17. Jahrhundert wird dieses Gericht gekocht. Damals angeblich von Nonnen in einem Kloster erfunden. Was seitdem auch schon immer im Mittelpunkt stand? Das Gericht wird traditionell mit Hähnchenfleisch zubereitet. Ob mit Hähnchenbrust oder mit Hähnchenschenkeln. Das kann jeder so machen wie er möchte.

Aber nicht nur Hähnchenfleisch wird heute dafür verwendet. Auch der Truthahn beziehungsweise die Pute ist ein oft dafür genutztes Geflügel. Und da wir ja seit 13 Jahren jedes Jahr im Dezember für unsere Freunde ein großes Weihnachtsdinner kochen, bei dem der Hauptdarsteller ein Truthahn ist, werden wir in diesem Jahr eine Mole dazu kochen. Uns hat unser Polo con Mole so gut geschmeckt, dass wir diese leckere Sauce auch für unseren Truthahn haben wollen.

Drei weitere schöne Rezepte mit Geflügel

Geflügel ist einfach das Fleisch, das wir am meisten zubereiten. Das liegt in erster Linie daran, dass es, im Gegensatz zu rotem Fleisch oder auch Schweinefleich, weitaus fettärmer ist. Daher haben wir natürlich so einige Rezepte hier auf dem Blog. Und dies ist ein ganz kleiner Auszug daraus: 

Rezept für Pollo con Mole. Unser saftiges Hähnchen in leicht feuriger Schokoladensauce. Getippt von Salsa aus Tomate, Limette und Chili. Perfekt!

Nachhaltigkeit und Hühnchen – passt das zusammen? Na klar!

Nachhaltigkeit klingt oft nach einem großen Wort mit noch größerem Anspruch. Aber eigentlich ist es ganz simpel: Es geht darum, dass wir alle – und damit meinen wir Mensch und Natur – langfristig was davon haben. Unsere europäische Geflügelindustrie ist da ein echtes Vorbild. Die Bauern und alle, die in der Kette mitarbeiten, legen sich ins Zeug, damit’s rund läuft.

Das beginnt damit, dass die EU sehr strenge Regeln aufgestellt hat – und unsere Geflügelzüchter halten sich dran. Das ist nicht nur gut für die Hühnchen, sondern auch für die Qualität des Fleisches, das bei uns auf dem Tisch landet. Und weil gesundes Fleisch aus einer guten Haltung kommt, braucht man auch weniger Antibiotika!

Zum Schluss kommen wir noch auf das, was wirklich zählt – die soziale Nachhaltigkeit. Das ist der Teil der Nachhaltigkeit, der oft unter den Tisch fällt, aber super wichtig ist. Es geht nicht nur um grüne Energie, sondern auch darum, dass die Menschen, die unser Essen produzieren, fair behandelt werden und dass jeder Zugang zu gutem Essen hat.  Soziale Nachhaltigkeit bedeutet, dass jeder, von den Hühnern bis zu den Bauern, was vom Kuchen abbekommt. Das ist echte Nachhaltigkeit – für alle.

Rezept

Zutaten

Für das Hähnchen:
2 Hähnchenbrüste
Salz & Pfeffer
2 EL Erdnussöl
1 Zwiebel, in Würfel geschnitten
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 EL Rübensirup/Rübenkraut
1 grüne Chilischote, fein gewürfelt
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Zimt
1 TL geräucherter Paprika
1 TL Cardamompulver
200 ml Geflügelfond
200 g Tomatenpassata
20 g dunkle Schokolade 70%

Für die Salsa:
10 Cocktailtomaten, geviertelt
1 Frühlingzwiebel, fein geschnitten

1 Chilischote, fein geschnitten
1/2 Limette (Zesten und der Saft davon)
1 Handvoll Korianderblättchen oder Petersilie (gehackt)
Salz & Pfeffer
2 EL Saure Sahne

Zubereitung

Tupft die Hähnchenbrüste mit einem Küchenkrepp ab und salzt und pfeffert sie von beiden Seiten.

Erhitzt das Öl in einer Pfanne und bratet darin scharf die beiden Brüste, auch von jeder Seite an und legt sie auf einen Teller.

Bratet in derselben Pfanne die Zwiebel glasig an und rührt den Knoblauch und das Rübensirup darunter. Gebt dann die Gewürze hinzu und gießt mit Fond und Passata auf. Bringt alles zu köcheln und rührt die Schokolade unter. Setzt nun bei mittlerer Temperatur die Hähnchenbrüste wieder in die Pfanne und schließt für 10 Minuten mit einem Deckel so ab, dass noch ein wenig Dampf entweichen kann. Danach wendet die Brüste und lasst alles genauso erneut für 10 Minuten köcheln.

In der Zwischenzeit vermengt ihr die Zutaten für die Salsa, bis auf die saure Sahne und stellt beides fürs Anrichten bereit.

Ebenfalls könnt ihr euch als Beilage in der Zwischenzeit Reis zubereiten oder Weizentortillas erwärmen.

Sobald das Molehähnchen gar ist, serviert alles miteinander und streut, wer möchte noch etwas Koriander oder Petersilie darüber.

Rezept für Pollo con Mole. Unser saftiges Hähnchen in leicht feuriger Schokoladensauce. Getippt von Salsa aus Tomate, Limette und Chili. Perfekt!

Wir hoffen, dass wir euch jetzt genügend Lust und Appetit auf unser neues so leckeres Rezept gemacht haben. Aber eigentlich sind wir uns da recht sicher. Von daher solltet ihr euch die wenigen Zutaten, die ihr nicht zu Hause habt, einkaufen und euch dann gleich ans Zubereiten machen. Das Rezept ist in ca. 40 Minuten fertig und ist für uns immer noch ein recht fixes.
Lasst uns wissen, was ihr zu unserem Pollo con Mole sagt und wie es euch geschmeckt hat.
Viel Spaß beim Zubereiten und vor allem beim Genießen.
Eure Jungs

Logo Leiste AVEC SUST | Kennt ihr diese leicht schokoladige, feurige und so leckere dunkle Sauce, die in mexikanischen Restaurants so oft zu Hähnchen serviert wird? Sogar darin gegart wird zum Beispiel Hähnchenbrust oder auch Hähnchenschenkel. Das ganze nennt sich Pollo con Mole. Und da wir das Gericht bisher noch nie selber gemacht haben, steht heute bei uns ein Mole Hähnchen auf dem Essensplan. Dieses Rezept haben wir im Rahmen einer EU-Kampagne für Geflügel der Europäischen Union entwickelt.
Rezept für Pollo con Mole. Unser saftiges Hähnchen in leicht feuriger Schokoladensauce. Getippt von Salsa aus Tomate, Limette und Chili. Perfekt!

Pollo con Mole

Rezept für Pollo con Mole. Die dunkle, schokoladige und leicht feurige Sauce, die ein Nationalgericht in Mexico ist, passt einfach perfekt zum Geflügel. Getoppt von einer Salsa aus Limetten, Chili, Frühlingszwiebeln und Tomaten.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gericht Geflügelgericht, Hauptgericht
Portionen 2 Portionen

{Bei Links in der Rezeptbox, handelt es sich um Affiliate-Links}

Zubehör

  • 1 Pfanne

Zutaten
  

Für das Hähnchen:

  • 2 Hähnchenbrüste
  • Salz & Pfeffer
  • 2 EL Erdnussöl
  • 1 Zwiebel in Würfel geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1 EL Rübensirup/Rübenkraut
  • 1 grüne Chilischote fein gewürfelt
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL geräucherter Paprika
  • 1 TL Cardamompulver
  • 200 ml Geflügelfond
  • 200 g Tomatenpassata
  • 20 g dunkle Schokolade 70%

Für die Salsa:

  • 10 Cocktailtomaten geviertelt
  • 1 Frühlingzwiebel fein geschnitten
  • 1 Chilischote fein geschnitten
  • 1/2 Limette Zesten und der Saft davon
  • 1 Handvoll Korianderblättchen oder Petersilie gehackt
  • Salz & Pfeffer
  • 2 EL Saure Sahne

Anleitungen
 

  • Tupft die Hähnchenbrüste mit einem Küchenkrepp ab und salzt und pfeffert sie von beiden Seiten.
  • Erhitzt das Öl in einer Pfanne und bratet darin scharf die beiden Brüste, auch von jeder Seite an und legt sie auf einen Teller.
  • Bratet in derselben Pfanne die Zwiebel glasig an und rührt den Knoblauch und das Rübensirup darunter. Gebt dann die Gewürze hinzu und gießt mit Fond und Passata auf. Bringt alles zu köcheln und rührt die Schokolade unter. Setzt nun bei mittlerer Temperatur die Hähnchenbrüste wieder in die Pfanne und schließt für 10 Minuten mit einem Deckel so ab, dass noch ein wenig Dampf entweichen kann. Danach wendet die Brüste und lasst alles genauso erneut für 10 Minuten köcheln.
  • In der Zwischenzeit vermengt ihr die Zutaten für die Salsa, bis auf die saure Sahne und stellt beides fürs Anrichten bereit.
  • Ebenfalls könnt ihr euch als Beilage in der Zwischenzeit Reis zubereiten oder Weizentortillas erwärmen.
  • Sobald das Molehähnchen gar ist, serviert alles miteinander und streut, wer möchte noch etwas Koriander oder Petersilie darüber.
Stichwort Chili, dunkle Schokolade, Geflügel, Hähnchenbrust, Mexiko, Mole, schokolade
Hast du das Rezept ausprobiert?Mention @diejungskochenundbacken or tag #rezeptvondenjungs!

Autor

Torsten

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job  und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen.

Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

4 Antworten

  1. 5 Sterne
    Ich liebe Mole Poblano!!! Habe das Gericht durch unser mexikanisches Kindermädchen kennengelernt, und bin beim Nachkochen über euer Rezept und eure ansprechenden Fotos gestolpert.
    Bin schon gespannt wie es meiner Family schmecken wird – unser 7J Sohn ist der internationalen Küche gegenüber ja schon sehr aufgeschlossen 😉

    Lasse euch liebe Grüße aus Berlin da
    Betty

    1. Hej Betty,
      ach wie toll, dass Du unser Rezept entdeckt hast. Wir lieben die Mole Poblano auch so sehr.
      Wir überlegen ja wirklich daran, unseren Truthahn in diesem Jahr wieder mit einer Mole zuzubereiten.
      Das war schon echt ein Highlight beim letzten Mal.
      Wir hoffen, dass euch unser Rezept auch so gut gefällt, wie es uns geschmeckt hat. Sagt gerne Bescheid, wenn es soweit ist.
      Liebe Grüße nach Berlin, Deine Jungs

  2. Moin,

    bin sehr gespannt und freue mich schon auf das Rezept. Habe nur eine kleine Frage zur Salsa, im Rezept ist sind keine Tomaten aufgeführt, soll das so sein?
    vg aus Hamburg

    1. Moin Yvonne,
      was? Du hat Die Tomaten übersehen?
      Leider nein 😉. Wir haben sie vergessen, in die Zutatenliste zu schreiben.
      Daher ganz ganz vielen Dank, dass Du uns geschrieben hast. Die Tomaten sind jetzt drin und
      wir sind happy, das Rezept nun vollständig zu haben.
      Wir freuen uns auf Dein Feedback, wenn Du unser leckeres Mole-Hähnchen einmal gemacht hast.
      Liebe Grüße, Deine Jungs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating