Dieses Rezept für einen Karotten-Streuselkuchen ist perfekt für Ostern oder für jeden anderen Anlass. Der saftige Teig mit den geriebenen Karotten und den knusprigen Streuseln macht diesen Kuchen zu einem leckeren Genuss für die ganze Familie.

Karotten-Streuselkuchen | Unser Oster-Kuchen vom Blech

Mit dem Blick auf die Osterzeit beginnt auch die Suche nach leckeren und traditionellen Rezepten, die Familie und Freunde zusammenbringen. Wenn ihr auf der Suche nach einem Kuchen seid, der einem das Wasser im Mund zusammen laufen lässt, dann ist ein Karotten-Streuselkuchen die perfekte Wahl! Dieser Kuchen vereint saftigen Kuchenteig mit einer knusprigen und zimtigen Streuselschicht und dem süßen Geschmack von Karotten. Ob ihr ihn zum Osterbrunch servieren oder einfach als süße Leckerei zwischendurch genießen möchtet – dieser Kuchen wird euch begeistern! Also schnappt euch die einfachen Zutaten und lasst uns gemeinsam backen!

Wenn Sascha die Backlust packt ...

Dieser Karotten-Streuselkuchen ist unser neuester Blechkuchen auf dem Blog. Und es gibt ihn eigentlich nur aus einem Grund. Sascha hat zwar immer genügend zu tun und einfach nur so zu backen, passt meist nicht so in den Terminkalender. Aber manchmal braucht er eine Pause vom Schreibtisch oder der Kamera. Und da gibt es die perfekte Ablenkung! Einfach drauf los zu backen entspannt ihn so ungemein! Schauen, was im Kühlschrank oder im Keller lagert und davon etwas schönes zusammen rühren. Natürlich sollte es auch schmecken …

Karotten Streuselkuchen 1 e1680097859179 | Mit dem Blick auf die Osterzeit beginnt auch die Suche nach leckeren und traditionellen Rezepten, die Familie und Freunde zusammenbringen. Wenn ihr auf der Suche nach einem Kuchen seid, der einem das Wasser im Mund zusammen laufen lässt, dann ist ein Karotten-Streuselkuchen die perfekte Wahl! Dieser Kuchen vereint saftigen Kuchenteig mit einer knusprigen und zimtigen Streuselschicht und dem süßen Geschmack von Karotten. Ob ihr ihn zum Osterbrunch servieren oder einfach als süße Leckerei zwischendurch genießen möchtet - dieser Kuchen wird euch begeistern! Also schnappt euch die einfachen Zutaten und lasst uns gemeinsam backen!

Und da Ostern vor der Türe steht, wir noch einige Karotten im Kühlschrank hatten, die auch schon ein paar Tage auf dem Buckel hatten und dringend verarbeitet werden mussten, war klar, dass es ein Karottenkuchen werden muss. Und ganz im Ernst – für was eignen sich so leicht schrumplige Möhren denn besser, als für einen Möhrenkuchen?! Aber nur Möhrenkuchen ist ja auch nix Neues. Deshalb hat er noch eine crunchige Variante mit in den neuen Blechkuchen gebracht. Nämlich einen Streusel aus geschmolzener Butter, Zucker, Mehl und Haferflocken. Den noch mit ordentlich Zimt gewürzt, ist einfach der absolute Knaller. Ich bin verliebt! Saftiger Karottenkuchen mit crunchigem Streusel … Wer würde dafür nicht so einiges geben?!

Was hat Karottenkuchen mit Ostern zu tun?

Glaubt jetzt nicht, ich hätte da eine Antwort für euch. Die möchte ich nämlich von euch bekommen. Was wir herausgefunden haben, dass die Karotte sich zum Backen deshalb so gut eignet, weil sie einen hohen Zuckergehalt hat und somit in süßen Speisen – gekocht oder gebacken – einfach perfekt passt. Das hat man schon im Mittelalter gemacht. Im 19. Jahrhundert ist anscheinend die Rüblitorte in der … natürlich … in der Schweiz zum ersten Mal gebacken worden. Aber warum denn ausgerechnet zu Ostern? Es kann ja kaum daran liegen, dass das Futter des Osterhasen die Karotte ist, oder?!

Dieses Rezept für einen Karotten-Streuselkuchen ist perfekt für Ostern oder für jeden anderen Anlass. Der saftige Teig mit den geriebenen Karotten und den knusprigen Streuseln macht diesen Kuchen zu einem leckeren Genuss für die ganze Familie.
Dieses Rezept für einen Karotten-Streuselkuchen ist perfekt für Ostern oder für jeden anderen Anlass. Der saftige Teig mit den geriebenen Karotten und den knusprigen Streuseln macht diesen Kuchen zu einem leckeren Genuss für die ganze Familie.

Rezept

Zutaten für den Teig:

  • 5 Eier (Größe L)
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 300 g Weizenmehl (Type 405)
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 ml Pflanzenöl
  • 125 ml Milch
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 TL Zimt
  • 75 g gehackte Walnüsse
  • 200 g Karotten, gerieben

 

Zutaten für die Streusel:

  • 150 g geschmolzene Butter
  • 100 g Zucker
  • 175 g Weizenmehl (Type 405)
  • 50 g Haferflocken
  • 1 TL Zimt

Anleitung:

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Für den Teig die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.
  3. In einer separaten Schüssel das Mehl mit den gemahlenen Mandeln, Salz, Zimt  und dem Backpulver vermischen.
  4. Öl, Milch und Vanilleextrakt in ein Gefäß geben und langsam unter rühren zu der Ei-Zucker-Masse geben.
  5. Das Mehl-Gemisch in die Eiermasse sieben und unterrühren.
  6. Gehackte Walnüsse und geriebene Karotten hinzufügen und alles gut verrühren.
  7. Die Teigmasse auf das vorbereitete Backblech geben und gleichmäßig verteilen.
  8. Für die Streusel alle Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen.
  9. Den Kuchen für ca. 10 Minuten im Ofen backen und dann die Streusel zügig darüber verteilen.
  10. Den Kuchen nun für ca. 20 Minuten im Ofen fertig backen, bis er goldbraun ist und sich ein Zahnstocher sauber herausziehen lässt.
  11. Den Karotten-Streuselkuchen abkühlen lassen, in Stücke schneiden, mit etwas Zuckerguss verzieren und servieren.
Dieses Rezept für einen Karotten-Streuselkuchen ist perfekt für Ostern oder für jeden anderen Anlass. Der saftige Teig mit den geriebenen Karotten und den knusprigen Streuseln macht diesen Kuchen zu einem leckeren Genuss für die ganze Familie.

Helft uns doch bitte auf die Sprünge. Wir sind tatsächlich einmal ratlos und würden dieses Phänomen gerne aufgelöst bekommen. Schreibt uns einfach in die Kommentare oder lasst eine Email da. Wir freuen uns über beides. Aber noch mehr darüber, wenn ihr für dieses Osterfest unseren einfach und schnell vorbereiteten Karotten-Streuselkuchen backen und ihn mit euren Liebsten vertilgen würdet. Also nix, wie die Zutaten auf eure Einkaufsliste schreiben und zu Ostern backen. Gerne auch schon einen Tag, bevor ihr ihn anschneiden möchtet. Dann zieht er noch so richtig durch.

Eure Jungs

Dieses Rezept für einen Karotten-Streuselkuchen ist perfekt für Ostern oder für jeden anderen Anlass. Der saftige Teig mit den geriebenen Karotten und den knusprigen Streuseln macht diesen Kuchen zu einem leckeren Genuss für die ganze Familie.

Karotten-Streuselkuchen vom Blech

Dieses Rezept für einen Karotten-Streuselkuchen ist perfekt für Ostern oder für jeden anderen Anlass. Der saftige Teig mit den geriebenen Karotten und den knusprigen Streuseln macht diesen Kuchen zu einem leckeren Genuss für die ganze Familie.
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht Blechkuchen, Kuchen
Küche Deutschland
Portionen 1 Blech

{Bei Links in der Rezeptbox, handelt es sich um Affiliate-Links}

Zubehör

  • 1 tiefes Backblech

Zutaten
  

Zutaten für den Teig:

  • 5 Eier Größe L
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 300 g Weizenmehl Type 405
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 ml Pflanzenöl
  • 125 ml Milch
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 TL Zimt
  • 75 g gehackte Walnüsse
  • 200 g Karotten gerieben

Zutaten für die Streusel:

  • 150 g geschmolzene Butter
  • 100 g Zucker
  • 175 g Weizenmehl Type 405
  • 50 g Haferflocken
  • 1 TL Zimt

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Für den Teig die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.
  • In einer separaten Schüssel das Mehl mit den gemahlenen Mandeln, Salz, Zimt  und dem Backpulver vermischen.
  • Öl, Milch und Vanilleextrakt in ein Gefäß geben und langsam unter rühren zu der Ei-Zucker-Masse geben.
  • Das Mehl-Gemisch in die Eiermasse sieben und unterrühren.
  • Gehackte Walnüsse und geriebene Karotten hinzufügen und alles gut verrühren.
  • Die Teigmasse auf das vorbereitete Backblech geben und gleichmäßig verteilen.
  • Für die Streusel alle Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen.
  • Den Kuchen für ca. 10 Minuten im Ofen backen und dann die Streusel zügig darüber verteilen.
  • Den Kuchen nun für ca. 20 Minuten im Ofen fertig backen, bis er goldbraun ist und sich ein Zahnstocher sauber herausziehen lässt.
  • Den Karotten-Streuselkuchen abkühlen lassen, in Stücke schneiden, mit etwas Zuckerguss verzieren und servieren.
Stichwort Blechkuchen, Einfache Rezepte, Karotten, Osterbrunch, Ostern, Streusel
Hast du das Rezept ausprobiert?Mention @diejungskochenundbacken or tag #rezeptvondenjungs!

Autor

Torsten

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job  und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen.

Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

6 Antworten

  1. Hallo liebe Jungs –
    die meisten Karottenkuchen gewinnen, wenn sie einige Tage stehen und durchziehen können. Ich möchte den Blechkuchen zu Ostern ausprobieren. Was würdet Ihr für empfehlen – schon am Karfreitag backen für Sonntag oder lieber ganz frisch?
    Danke und liebe Grüße, Heike

    1. Hallo liebe Heike,
      das ist ja klasse ?. Wir freuen uns, dass Du unseren so saftigen und leckeren Blechkuchen
      zu Ostern backen möchtest. Wir würden ihn nicht ganz frisch backen. Also nicht am Sonntag.
      Freitag oder Samstag passt beides sehr gut. Wir haben das letzte Stück 4 Tage nach dem Backen
      gegessen und er war immer noch saftig.
      Wir sind gespannt, was Du und Deiner Liebsten zum Kuchen sagen werden und wünschen euch eine
      schöne und festliche Osterzeit.
      Liebe Grüße, Deine Jungs

  2. 5 Sterne
    Liebe Jungs,
    danke für das tolle Rezept! Der Kuchen ist so lecker!!
    Und er lässt sich wirklich wunderbar ein paar Tage vorher backen und bleibt schön saftig.
    Herzliche Grüße nach Köln
    Eure Eva

  3. Liebe Jungs,
    endlich habe ich nun den Kuchen gebacken:
    O-Ton Mann und Kolleginnen: Sehr lecker!
    Was ich bestätigen kann.
    Ich habe den Kuchen Samstag gebacken und am Montag mit zur Arbeit genommen.
    (Er schmeckt auch bei den aktuell wärmeren Temperaturen.)
    Logisch: Den gibt es wieder. Vielleicht mit etwas mehr Streusel – ? – die waren nämlich echt gut.
    Liebe Grüsse

    PS: Danke übrigens für Euren Tipp

    1. Liebe Heike,
      ganz ganz vielen Dank für Deinen tollen Kommentar. Wir freuen uns, dass Dir, Deinem Mann und auch den Kolleginnen unser Karotten-Streusel so gut geschmeckt hat. Vor allem, wenn Du ihn auch wieder backen wirst ?.
      Und was die Streuselmenge angeht. Gibt es überhaupt zuviel Streusel?! Daher sind in diesem Fall mehr, immer mehr ? !
      Liebe Grüße, Deine Jungs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating