Dänische Kartoffelpizza: Ein Rezept aus unserem Ferienhaus in Nordjütland

Während unserer grandiosen Reise nach Dänemark stießen wir in Nordjütland mehrfach auf eine Leckerei, die uns sofort aufhorchen ließ – die Kartoffelpizza. Besonders in Aalborg, auf einem stylischen Street Food Market, konnten wir die dänische Variante einer Pizza probieren und waren sofort verliebt. Also war klar, dass wir für euch unser ultimatives Rezept für eine dänische Kartoffelpizza kreieren müssen. Los geht’s …

Kochen im Ferienhaus: Einfach genießen

Unser Ferienhaus bot eine traumhafte Küche, die nur so dazu einlud, kulinarisch kreativ zu werden. Dort zu kochen war unglaublich entspannt. Mit Dänemarks leckeren Produkten zu experimentieren, ist für uns immer wieder ein Reisehighlight. Hier konnten wir runterkommen, gemütlich am Tisch sitzen und das Essen genießen. Das lieben wir einfach über alles – ohne Schnickschnack, einfach eine gute Zeit zusammen verbringen. 

Unsere lieben Freunde Andrea und Simone waren ebenfalls von der dänischen Küche inspiriert und haben natürlich auch eigene Rezepte für euch kreiert. Andrea verzaubert mit einer super fluffig zarten Dänischen Zimtstange aus Hefeteig und Simone präsentiert ein herzhaftes Dänisches Kartoffelgratin, das uns sowas von umgehauen hat. Schaut unbedingt auch bei den Beiden vorbei!

Unsere Version der Dänischen Kartoffelpizza

Auf unserer Reise durch Dänemark hatten wir ja das Vergnügen, einige lokale Produkte zu entdecken und kennen zu lernen. Unter anderem der Käse der Sønderhaven Gårdmejeri, die köstlichen Kartoffeln von Den Glade Bondemand und natürlich der berühmte Skagen Schinken der Metzgerei Munch​​. Diese Zutaten konnten wir perfekt in unsere Kartoffelpizza integrieren und so ein Stück Dänemark einfangen. Die Kombination des cremigen Käses, der herzhaften Kartoffeln und des aromatischen Schinkens auf dem knusprigen Pizzaboden war einfach himmlisch. Die finale Note von frischem Dill verleiht unserer Pizza eine aromatische Tiefe und eine optische Frische. Ein wahrer kulinarischer Leckerbissen, der den Geschmack Dänemarks auf den Teller bringt!

Kartoffelpizza Daenemark 4 | Während unserer grandiosen Reise nach Dänemark stießen wir in Nordjütland mehrfach auf eine Leckerei, die uns sofort aufhorchen ließ – die Kartoffelpizza. Besonders in Aalborg, auf einem stylischen Street Food Market, konnten wir die dänische Variante einer Pizza probieren und waren sofort verliebt. Also war klar, dass wir für euch unser ultimatives Rezept für eine dänische Kartoffelpizza kreieren müssen. Los geht's ...

Reisebericht

Die Jungs unterwegs in Skagen: Dänemarks Norden kulinarisch erleben!

Falls ihr unseren ausführlichen Bericht über unsere Reise nach Skagen noch nicht gelesen habt, solltet ihr das unbedingt nachholen. Dort teilen wir unsere kulinarischen Entdeckungen, die wunderschöne Landschaft und die herzliche Gastfreundschaft, die wir in Dänemark erleben durften.

Weitere Dänische Leckereien

In den letzten Jahren hatten wir die Freude, viele dänische Rezepte zu entdecken und zu kreieren. Dänemarks Kulinarik hat uns echt inspiriert. Hier sind noch einige Leckereien, die wir für euch ausprobiert und aufgeschrieben haben:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Vimeo. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Rezept

Der Teig:

  • 400 g Weizenmehl (mindestens 12% Protein)
  • 8 g Salz
  • 270 ml lauwarmes Wasser (evtl. etwas mehr)
  • 10 g frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Olivenöl

Die Zwiebeln:

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 50 ml Wasser
  • 50 ml Weißweinessig
  • 1 EL Zucker
  • 1 gestr. EL Salz
  • 1 Stiel Dill

Der Belag:

  • 250 g Kartoffeln, als Pellkartoffel gekocht
  • 200 g Crème fraîche
  • 2 TL Senf
  • Salz & Pfeffer
  • 200 g Käse
  • 200 g Schinken roh

Zubereitung:

Der Teig: Vermischt Mehl und Salz in einer Schüssel. Löst die Hefe in Wasser, Zucker und Olivenöl auf und vermischt dann ca. 1/3 der Mehlmischung damit. Lasst den Vorteig für 20 Minuten ruhen. Gebt dann das restliche Mehl dazu und rührt alles zu einem feuchten Teig. Lasst diesen in der Schüssel mit etwas Mehl bestäubt und mit einem feuchten Küchentuch abgedeckt, bei Zimmertemperatur für 1 Stunde gehen. Teilt den Teig nun in 4 Stücke und faltet den Teig mehrfach von außen nach innen. Formt jedes Stück jetzt rund und lasst sie in einer geölten und verschließbaren großen Form für ca. 4 Stunden bei Raumtemperatur gehen. 1-2 Stunden mehr, schaden dem Teig nicht, solltet ihr bis zum Backen noch etwas mehr Zeit brauchen.

Der Rest: Heizt den Ofen und ein Backblech darin auf 275 °C vor und vermischt die Crème Fraîche mit Senf, Salz und Pfeffer. Formt die Teiglinge mit den Händen auf einer guten Menge Semola zu einer Pizza (ca. 25 cm Durchmesser), bestreicht sie mit der Creme und belegt sie mit Mozzarella, Kartoffeln, gepickelten Zwiebeln und geriebenem Hartkäse, sowie mit ein paar Scheiben Schinken. Backt sie für ca. 10 Minuten auf dem heißen Blech. Streut noch etwas Dill und Pfeffer darüber und wer möchte, noch etwas Olivenöl. Genießt eure Pizza heiß.

Wir hoffen, dass euch unser Rezept für die Dänische Kartoffelpizza genauso begeistert wie uns. Lasst euch von den Aromen Dänemarks verzaubern und probiert das Rezept unbedingt aus! Wir freuen uns immer über eure Kommentare und Fotos. Also ran an den Teig und viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Jungs

Kartoffelpizza Daenemark 3 | Während unserer grandiosen Reise nach Dänemark stießen wir in Nordjütland mehrfach auf eine Leckerei, die uns sofort aufhorchen ließ – die Kartoffelpizza. Besonders in Aalborg, auf einem stylischen Street Food Market, konnten wir die dänische Variante einer Pizza probieren und waren sofort verliebt. Also war klar, dass wir für euch unser ultimatives Rezept für eine dänische Kartoffelpizza kreieren müssen. Los geht's ...

Dänische Kartoffelpizza

Erlebe die rustikale Köstlichkeit Dänemarks mit unserer Kartoffelpizza, kreiert mit lokalen Zutaten in unserem Ferienhaus in Nordjütland.
Gericht Pizza
Küche Dänemark, Italien
Portionen 4 Pizzen

{Bei Links in der Rezeptbox, handelt es sich um Affiliate-Links}

Zutaten
  

Der Teig

  • 400 g Weizenmehl mind. 12% Protein
  • 8 g Salz
  • 270 ml lauwarmes Wasser evtl. etwas mehr
  • 10 g frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Olivenöl

Die Zwiebeln

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 50 ml Wasser
  • 50 ml Weißweinessig
  • 1 EL Zucker
  • 1 gestr. EL Salz
  • 1 Stiel Dill

Der Belag

  • 250 g Kartoffeln als Pellkartoffel gekocht
  • 200 g Crème fraîche
  • 2 TL Senf
  • Salz & Pfeffer
  • 200 g Käse
  • 200 g Schinken roh

Anleitungen
 

Der Teig

  • Vermischt Mehl und Salz in einer Schüssel.
  • Löst die Hefe in Wasser, Zucker und Olivenöl auf und vermischt dann ca. 1/3 der Mehlmischung damit. Lasst den Vorteig für 20 Minuten ruhen.
  • Gebt dann das restliche Mehl dazu und rührt alles zu einem feuchten Teig. Lasst diesen in der Schüssel mit etwas Mehl bestäubt und mit einem feuchten Küchentuch abgedeckt, bei Zimmertemperatur für 1 Stunde gehen.
  • Teilt den Teig nun in 4 Stücke und faltet den Teig mehrfach von außen nach innen. Formt jedes Stück jetzt rund und lasst sie in einer geölten und verschließbaren großen Form für ca. 4 Stunden bei Raumtemperatur gehen. 1-2 Stunden mehr, schaden dem Teig nicht, solltet ihr bis zum Backen noch etwas mehr Zeit brauchen.

Die Zwiebeln

  • Kocht das Wasser mit dem Essig, Zucker und Salz auf, gebt die Zwiebelscheiben mit dem Dill in ein verschließbares Glas und übergießt sie mit dem Essigwasser. Verschließt das Glas sofort und lasst es für mindestens 3-4 stunden oder besser noch, über Nacht ruhen.

Der Rest

  • Heizt den Ofen und ein Backblech darin auf 275 °C vor und vermischt die Crème Fraîche mit Senf, Salz und Pfeffer.
  • Formt die Teiglinge mit den Händen auf einer guten Menge Semola zu einer Pizza (ca. 25 cm Durchmesser), bestreicht sie mit der Creme und belegt sie mit Mozzarella, Kartoffeln, gepickelten Zwiebeln und geriebenem Hartkäse, sowie mit ein paar Scheiben Schinken.
  • Backt sie für ca. 10 Minuten auf dem heißen Blech.
  • Streut noch etwas Dill und Pfeffer darüber und wer möchte, noch etwas Olivenöl. Genießt eure Pizza heiß.
Stichwort Dill, Kartoffel, Pizza, weiße Pizza, Zwiebeln
Hast du das Rezept ausprobiert?Mention @diejungskochenundbacken or tag #rezeptvondenjungs!

Autor

Sascha

Ich habe ein Faible für bunte Muster und krasse Grafik-Shirts. In der Küche und im Leben bin ich total kreativ (manchmal sogar chaotisch, sagt Torsten). Sport gehört für mich – genau wie gutes Essen – zum Leben dazu.

Ich arbeite Selbstständig als Fotograf & Content Creator. Ich bin nicht nur für unseren Food-Blog verantwortlich, ich unterstütze darüber hinaus Firmen, Hersteller und Touristik-Agenturen mit meinem Knowhow in Sachen Content, Fotografie, Film und Social Media.

2 Antworten

    1. Vielen Dank liebe Laurie,
      das machen wir gerne sofort. Du kannst es in ein paar Minuten im Rezept finden ?.
      Liebe Grüße, Deine Jungs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating