Pistazien-Tarte mit Vermouth-Rhabarber | Unser Frühlings-Cheesecake

Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Die Rhabarbersaison ist in vollem Gang und wir können einfach nicht aufhören, uns Gedanken über neue Rezepte zu machen. Da ist das völlig egal, ob gebacken oder gekocht wird. Wir stehen einfach auf dieses saure Knöterichgewächs und freuen uns immer wieder das ganze Jahr über. Für unser neuestes Rhabarber-Rezept haben wir unseren Frischkäseliebling, den neuen Kerrygold “Frisch & Cremig natur” als Hauptdarsteller  eingeplant. Und herausgekommen ist unsere Pistazien-Tarte mit Vermouth-Rhabarber. Die perfekte Frühlingstarte – sieht nicht nur mega aus, schmeckt auch so! Ein echtes Aromenfeuerwerk auf dem Kuchenteller …

Frühlingscheesecake mit unserem Lieblingsfrischkäse.

Wir hoffen, ihr habt in den vergangenen Monaten genau aufgepasst bei uns. Es gibt einen neuen und super cremigen Frischkäse. Wir dürfen uns ja schon seit einigen Jahren gemeinsam mit und für Kerrygold leckere Rezepte mit deren tollen Produkten ausdenken, sie umsetzen und so richtig schön in Szene setzen. Aber bei wenigen Produkten waren wir so schnell Feuer und Flamme. Die verschiedenen Frischkäsesorten sind einfach der Knaller. Geschmacklich und auch was die Cremigkeit angeht. Habt ihr sie schon ausprobiert? Wenn nicht, sollet Ihr das definitiv einmal nachholen. Und unser Rezept ist für die Pistazien-Tarte mit Vermouth-Rhabarber ist mal definitiv ein perfekter Anlass dafür.

Wir haben im Februar ja bereits unseren Müsli-Käsekuchen vorgestellt. Da denkt Ihr bestimmt, uns fällt nichts Besseres ein, als erneut einen Cheesecake zu backen. Falsch vermutet. Das war volle Absicht. Der Müsli-Käsekuchen ist im Gegensatz zur Pistazien-Tarte mit einer gebackenen Frischkäsemasse  gemacht worden. Beim diesem neuen Rezept verrühren wir den Frischkäse einfach mit einer selbst gemixten Mus aus Pistazien. Ihr glaub gar nicht, wie lecker die ist. Wir hätten sie gleich aus dem Mixer löffeln können. Aber damit nicht nur der Pistaziengeschmack im Kuchen ist, sondern auch die grünliche Farbe an Frühling erinnert, ist unsere Tarte unser Frühlingscheesecake überhaupt.

Vermouth & Rhabarber.

Um der Säure des Rhabarbers ein wenig entgegenzusetzen, haben wir natürlich mit ein wenig Zucker gearbeitet. Aber das war uns beim Herantasten an den finalen Geschmack einfach nicht genug. Daher wollten wir den Rhabarber zusätzlich in etwas Rot- oder Roséweine garen lassen. Aber auch das war noch nicht so ganz das, was wir uns vorgestellt hatten. Irgend etwas fehlte immer noch … aber was? Gute Frage?!  Vermouth oder Wermut ist ja ein mit Kräutern aromatisierter Wein, und genau damit haben wir den Rhabarber für unsere Pistazien-Tarte als nächstes angesetzt. Und tatsächlich. Die leichte Kräuternote und auch die leichte zusätzliche Süße des Vermouths war genau das Richtige für unser Vorhaben. BÄM … Volltreffer!

Ihr wisst ja, dass wir zu Beginn des Jahres an unserem neuen Buch gearbeitet haben. Daher sind wir mittlerweile auch super im Thema “non-alcoholic” Drinks gefestigt. Daher könnt Ihr unsere Pistazien-Tarte mit Vermouth-Rhabarber auch ganz easy und ohne Probleme mit einem alkoholfreien Vermouth zubereiten. Wir würden sogar behaupten, dass ein Vermouth oder Martini eines der Alternativ-Produkte ist, die auch ohne den Alkohol ihren Eigengeschmack perfekt behalten und man das im Zweifel auch nicht sofort einen Unterschied schmeckt. Schon gar nicht in einer so leckeren Frühlingstarte.

Wir beide verabschieden uns nun erst einmal für ganze zwei Wochen in unseren längst überfälligen Urlaub und werden Euch danach wieder mit leckeren Rezepten versorgen. Und vielleicht haben wir in Kalifornien auch ein paar schöne Dinge probiert, die wir gleich auch in unseren eigenen Gerichten umsetzen und Euch zeigen können. Verfolgt uns gerne auf Instagram, denn wir werden Euch bestimmt die eine oder andere Geschichte zeigen, die wir dort wiedersehen oder neu entdecken werden.

Wir können Euch jetzt nur noch empfehlen – zwingen wollen wir Euch nicht direkt, aber hey wir würden 😉 – unsere Pistazien-Tarte mit Vermouth und Rhabarber sofort auszuprobieren. Wenn Ihr zum Wochenende noch keine Kuchen- und Tortenpläne habt, Ihr auf Rhabarber und Pistazien steht, dann geht da fast kein Weg dran vorbei. Viel Spaß beim Backen und Genießen,

Eure Jungs

Pistazientarte rhabarber 15 | Die Rhabarbersaison ist in vollem Gang und wir können einfach nicht aufhören, uns Gedanken über neue Rezepte zu machen. Da ist das völlig egal, ob gebacken oder gekocht wird. Wir stehen einfach auf dieses saure Knöterichgewächs und freuen uns immer wieder das ganze Jahr über. Für unser neuestes Rhabarber-Rezept haben wir unseren Frischkäseliebling, den neuen Kerrygold "Frisch & Cremig natur" als Hauptdarsteller  eingeplant. Und herausgekommen ist unsere Pistazien-Tarte mit Vermouth-Rhabarber. Die perfekte Frühlingstarte - sieht nicht nur mega aus, schmeckt auch so! Ein echtes Aromenfeuerwerk auf dem Kuchenteller ...

Pistazien-Tarte mit Vermouth-Rhabarber

Rezept für Pistazien-Tarte. Die schnell zubereitete no-bake Pistazien-Käsecreme toppen wir mit in Vermouth gegartem Rhabarber. Einfach lecker.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Kühlzeit Teig: 30 Minuten
Gericht: Kaffee & Kuchen
Stichwort: Cheesecake, Frischkäse, Frühlingstarte, Pistazien, Rhabarber, Vermouth
6 Personen

Was ihr braucht:

  • 1 rechteckige Tarteform

Zutaten
  

Der Mürbeboden

  • 125 g Weizenmehl Type 405
  • 40 g Zucker
  • 1 TL kaltes Wasser
  • 2 TL Vanillezucker
  • 70 g kalte Butter in Stücken z.B. Kerrygold Original Irische Butter

Der Vermouth-Rhabarber

  • 2 Stangen Rhabarber gesäubert und in Stücke geschnitten
  • 40 ml Vermouth, rosé alternativ weiß oder rot
  • 2 EL Zucker
  • ½ TL Speisestärke

Die Frischkäsecreme

  • 50 g Pistazien
  • 30 g Zucker
  • 250 g Frischkäse z.B. Kerrygold Frisch & Cremig natur
  • 125 g Joghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 Blatt Gelatine

Und was noch

  • Pistazien ganz oder gehackt

Anleitungen
 

Der Mürbeboden

  • 125 g Weizenmehl |40 g Zucker |1 TL kaltes Wasser |2 TL Vanillezucker |70 g kalte Butter in Stücken
    Gebt alle Zutaten in einen Mixer und mixt zunächst mit der Pulse-Funktion und dann länger, alles zu einem mürbigen Teig. Formt den Teig zu einer Rolle, die so lang ist, wie die Tarteform, wickelt ihn ein und lasst ihn im Kühlschrank für 30 Minuten ruhen.
    Heizt dann Euren Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vor.
    Rollt den Teig nun so groß aus, dass Ihr ihn über die Form legen könnt. Drückt ihn am Boden und Rand an stecht mit einer Gabel mehrfach kleine Löcher hinein und schneidet den Überstand ab. Legt Backpapier auf den Teig und füllt Backerbsen darauf und backt den Boden für 20 Minuten. Lasst ihn dann abkühlen.

Der Vermouth-Rhabarber

  • 2 Stangen Rhabarber |40 ml Vermouth, rosé |2 EL Zucker |1/2 TL Speisestärke
    Gebt alles Zutaten, bis auf die Speisestärke in einen kleinen Topf, und bringt alles zum Köcheln. Unter Rühren lasst Ihr den Rhabarber in 3-5 Minuten leicht weich werden. Nehmt die Stücke heraus und rührt die Spiesestärke unter die Flüssigkeit. Während des Aufkochens glattrührend und zur Seite stellen.

Die Frischkäsecreme

  • 50 g Pistazien |30 g Zucker |250 g Frischkäse |125 g Joghurt |1 EL Zitronensaft |2 Blatt Gelatine
    Gebt die Pistazien mit dem Zucker in einen Mixer und mixt alles fast zu einer Paste.
    Füllt diese und die übrigen Zutaten (bis auf die Gelatine) in eine Schüssel und rührt die Creme glatt.
    Nach Packungsanleitung legt ihr die Gelatine in Wasser ein, drückt sie aus und schmelzt sie unter Rühren mit 1 EL der Creme in einem Topf. Rührt sie nun unter die Creme.

Das Fertigstellen

  • Füllt die Creme in den ausgekühlten Boden, verteilt die Rhabarberstücke darauf und streut weitere gehackte oder ganze Pistazien darüber.
    Stellt die Torte bis zum Verzehr kalt.
Hast Du das Rezept ausprobiert?Markiere uns mit @diejungskochenundbacken oder nutze den Hashtag #rezeptvondenjungs!

Unsere bisherigen Rezepte mit Kerrygold Frischkäse Frisch & Cremig:

Flapjack Kaesekuchen 11 | Die Rhabarbersaison ist in vollem Gang und wir können einfach nicht aufhören, uns Gedanken über neue Rezepte zu machen. Da ist das völlig egal, ob gebacken oder gekocht wird. Wir stehen einfach auf dieses saure Knöterichgewächs und freuen uns immer wieder das ganze Jahr über. Für unser neuestes Rhabarber-Rezept haben wir unseren Frischkäseliebling, den neuen Kerrygold "Frisch & Cremig natur" als Hauptdarsteller  eingeplant. Und herausgekommen ist unsere Pistazien-Tarte mit Vermouth-Rhabarber. Die perfekte Frühlingstarte - sieht nicht nur mega aus, schmeckt auch so! Ein echtes Aromenfeuerwerk auf dem Kuchenteller ...

Müsli-Käsekuchen

KÄÄÄÄÄÄÄÄSEKUCHEN … müssen wir noch mehr sagen?! Kaum ein Kuchen ist bei so vielen von Euch, wohl so hoch im Kurs wie saftiger Käsekuchen. Also

Weiterlesen »

Autor

Torsten

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job  und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen.

Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."