Rezept für unser Honig-Senf Weihnachtshähnchen mit Drillingen und Cranberries. Wir haben einen alten unserer Klassiker perfektioniert.

Honig-Senf Weihnachtshähnchen mit Drillingen und Cranberries

Seid ihr auch schon in Weihnachtsstimmung? Bei uns haben die ersten Rezepte, die wir für die Weihnachtszeit vorbereitet haben, schon vor mehreren Wochen angefangen. Aber die Stimmung ist einfach nicht aufgekommen. Jetzt, wo wir euch dieses leckere Honig-Senf Weihnachtshähnchen vorstellen wollen, beginnen für uns endlich die Vorweihnachtszeit. Im Rahmen einer EU-Kampagne für Geflügel der Europäischen Union haben wir dieses Rezept, das wir schon vor ganz vielen Jahren einmal zubereitet hatten, so neu umgesetzt, dass wir komplett zufrieden sind und es euch zeigen und wärmstens ans Herz legen können.

Honig-Senf WeihnachtsHähnchen aus dem Ofen

Wie ihr wisst, sind wir beide ja ohnehin richtige Fans von Geflügelfleisch und Hühnchen, Pute oder Ente tauchen immer wieder in unseren Rezepten und auch in der Alltagsküche auf. Das Fleisch ist halt einfach super easy zubereitet und enthält auch noch viele Proteinen, sowie Zink, Eisen, Jod und Vitamin B12. Aber vor allem ist es der Geschmack, den wir so sehr mögen. Die Vielfältigkeit lassen wir mal ganz außen vor. Aber in der Alltagsküche bereiten wir uns gerne easy peasy eine Hühnerbrust zu. Ohne viel Aufwand und fix auf dem Tisch.

Wovor wir beide allerdings immer ein wenig Respekt hatten, ist die Zubereitung von einem ganzen Hähnchen im Ofen. “Es kann so schnell trocken werden, wenn man nicht aufpasst” hing immer in unseren Gedanken. Wobei wir bei einem ganzen Truthahn so gar keine Probleme hatten ein den letzten 13 Jahren ..! Aber solch ein kleines Hähnchen – im Gegensatz zu einer ganzen Pute – ist da schon etwas anderes. Aber wir können euch sagen, dass es genauso easy ist. Wir haben unser uraltes Rezepte, das wir damals in einem Tontopf im Ofen gemacht haben, so aufs Papier gebracht, dass einfach jeder unser Honig-Senf Weihnachtshähnchen mit Drillingen und Cranberries backen und es saftig auf den festlichen Teller bringen kann.

Ökologische Nachhaltigkeit in der europäischen Geflügelwirtschaft

Die ökologische Nachhaltigkeit ist bei der europäischen Gefügelwirtschaft nicht nur ein Label, sondern steht ganz weit oben. Sie leistet ihren Teil gegen den Klimawandel – und das so intensiv, wie es geht. In den letzten 15 Jahren hat sie schon sehr viel bewegt: 

  • Beim Futter, das für die Aufzucht verwendet wird, setzt mann auf Qualität statt Quantität. Das ist nicht nur für die Tiere besser, sondern schont auch Ressourcen. In der Vergangenheit wurden oft Sojabohnen eingesetzt, die aus Gebieten stammten, in denen Regenwald-Abholzung für den Anbau notwendig war. Heute setzt. Man ganz auf auf zertifiziertes Soja.
  • Aber auch wird ständig nach optimalen Alternativen für Soja als Futtermittel gesucht, die direkt vor unserer Haustür wachsen. Warum? Um die Umwelt weiter zu schonen und die Lieferwege möglichst kurz zu halten.
  • Auch was die Effizienz und Sauberkeit von Energiequellen angeht, arbeiten viele Landwirtschaftsbetriebe mit alternativen Technologien wie Wärmepumpen, Biomasse, Sonnenkollektoren und Windräder.

Wenn ihr genauso große Fans von Geflügel seid und für die Weihnachtsfeiertage auf der Suche nach einem schnell vorbereiteten und so leckeren festlichen Gericht seid, dann ist unser Honig-Senf Weihnachtshähnchen genau das Richtige für euch. Denn wer möchte schon am heiligen Abend oder an einem der Feiertage stundenlang in der Küche stehen und das Festessen vorbereiten? Das ist doch genau die Zeit, wo wir uns Zeit nehmen sollten, gemeinsam mit den Freunden und der Familie in schöner Runde zusammen zu sitzen, sich auszutauschen und es sich einfach nur gut gehen zu lassen.

Rezept

Zutaten

60 g Butter
3 Zimtstangen
8 Nelken
1 kg Drillinge, ganz und halbiert
300 g Petersilienwurzel in mittelgroße Stücke geschnitten
2 große rote Zwiebeln, geachtelt 
150 g Cranberries
400 ml Geflügelfond
100 g mittelscharfer Senf
1 TL Honig
2 Knoblauchzehen, gerieben
1 Stück Ingwer (7 g), gerieben
1/2 TL Zimt
1/2 TL Kardamom
1/2 TL Piment
1/2 TL
1 Msp. schwarzer Pfeffer, gemahlen
1 TL Salz
1 frisches Hähnchen, ca. 1,6 kg

Zubereitung

Lasst die Butter in einer ofenfesten Servierpfanne schmelzen und lasst sie für 10 Minuten mit den Zimtstangen und Nelken aromatisieren. In dieser Zeit könnt ihr das Gemüse, wie oben beschrieben, vorbereiten. Nehmt dann die Gewürze erst einmal aus der Pfanne, ebenso 2 EL der Butter und reduziert kurz die Temperatur.

Gebt nun Senf, Honig, geriebenen Knoblauch und Ingwer, die Gewürze, und die aromatisierten Butter in eine Schüssel und verrührt alles zu einer Marinade.

Erhöht nur wieder die Temperatur und bratet die Drillinge, Petersilienwurzel und Zwiebeln darin für 5 Minuten unter Rühren an. Gebt kurz vor dem Ende die Cranberries dazu. Gießt mit Fond auf und gebt die Zimtstangen und Nelken wieder zurück.

(Achtet darauf, dass ihr die Nelken vor dem Servieren alle herausnehmt)

Heizt euren Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor.

Tupft das Hähnchen mit Küchenkrepp ab und streicht es komplett mit der Marinade von außen und innen ein. Setzt es auf das Gemüsebett und backt das Hähnchen für ca. 80 Minuten. Nach ca. 40 Minuten deckt es mit einem Backgitter und

Backpapier ab, damit es nicht zu dunkel wird.

Wenn ihr mit einem Fleischthermometer arbeitet, dann sollte die Kerntemperatur ca. 78-80 °C sein.

Sobald das Hähnchen fertig ist, öffnet die Backofentüre und bedeckt das Hähnchen für ca. 10 Minuten mit einem großen

Topf. So kann das Fleisch ruhen und bleibt schön saftig.

Und schon kann es ans Genießen gehen.

Rezept für unser Honig-Senf Weihnachtshähnchen mit Drillingen und Cranberries. Wir haben einen alten unserer Klassiker perfektioniert.

Wir uns sicher, dass ihr unser Weihnachtshähnchen unbedingt ausprobieren solltet. Und mal ganz ehrlich. Wer Ann den Feiertagen schon alles verplant hat und unser Rezept dennoch ausprobieren möchte,, der kann das natürlich auch genauso gut über das gesamt Jahr hinweg machen. Tauscht einfach die Cranberries gegen andere Früchte, die gerade Saison haben. Ob Apfel, Traube, Kirsche oder Pflaume … die werden euch genauso gut das Hähnchen versüßen. Versprochen.

Und jetzt speichert euch unser Rezept hier oder auf Instagram und lasst uns wissen, wie es euch gelungen ist. Schon jetzt von uns beiden eine schöne, ruhige und genussvolle Vorweihnachtszeit.
Eure Jungs

Logo Leiste AVEC SUST | Seid ihr auch schon in Weihnachtsstimmung? Bei uns haben die ersten Rezepte, die wir für die Weihnachtszeit vorbereitet haben, schon vor mehreren Wochen angefangen. Aber die Stimmung ist einfach nicht aufgekommen. Jetzt, wo wir euch dieses leckere Honig-Senf Weihnachtshähnchen vorstellen wollen, beginnen für uns endlich die Vorweihnachtszeit. Im Rahmen einer EU-Kampagne für Geflügel der Europäischen Union haben wir dieses Rezept, das wir schon vor ganz vielen Jahren einmal zubereitet hatten, so neu umgesetzt, dass wir komplett zufrieden sind und es euch zeigen und wärmstens ans Herz legen können.
Rezept für unser Honig-Senf Weihnachtshähnchen mit Drillingen und Cranberries. Wir haben einen alten unserer Klassiker perfektioniert.

Honig-Senf Weihnachtshähnchen mit Drillingen und Cranberries

Perfekt für die Festtage: Unser einfaches Rezept für Honig-Senf Weihnachtshähnchen mit Drillingen und Cranberries vereint saftiges Hähnchen mit der Süße von Honig, der Würze von Senf und dem fruchtigen Kick von Cranberries zu einem festlichen Gaumenschmaus!
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 20 Minuten

{Bei Links in der Rezeptbox, handelt es sich um Affiliate-Links}

Zutaten
  

  • 60 g Butter
  • 3 Zimtstangen
  • 8 Nelken
  • 1 kg Drillinge ganz und halbiert
  • 300 g Petersilienwurzel in mittelgroße Stücke geschnitten
  • 2 große rote Zwiebeln geachtelt
  • 150 g Cranberries
  • 400 ml Geflügelfond
  • 100 g mittelscharfer Senf
  • 1 TL Honig
  • 2 Knoblauchzehen gerieben
  • 1 Stück Ingwer 7 g, gerieben
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1/2 TL Piment
  • 1/2 TL
  • 1 Msp. schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 1 TL Salz
  • 1 frisches Hähnchen ca. 1,6 kg

Anleitungen
 

  • Lasst die Butter in einer ofenfesten Servierpfanne schmelzen und lasst sie für 10 Minuten mit den Zimtstangen und Nelken aromatisieren. In dieser Zeit könnt ihr das Gemüse, wie oben beschrieben, vorbereiten. Nehmt dann die Gewürze erst einmal aus der Pfanne, ebenso 2 EL der Butter und reduziert kurz die Temperatur.
  • Gebt nun Senf, Honig, geriebenen Knoblauch und Ingwer, die Gewürze, und die aromatisierten Butter in eine Schüssel und verrührt alles zu einer Marinade.
  • Erhöht nur wieder die Temperatur und bratet die Drillinge, Petersilienwurzel und Zwiebeln darin für 5 Minuten unter Rühren an. Gebt kurz vor dem Ende die Cranberries dazu. Gießt mit Fond auf und gebt die Zimtstangen und Nelken wieder zurück. (Achtet darauf, dass ihr die Nelken vor dem Servieren alle herausnehmt)
  • Heizt euren Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Tupft das Hähnchen mit Küchenkrepp ab und streicht es komplett mit der Marinade von außen und innen ein. Setzt es auf das Gemüsebett und backt das Hähnchen für ca. 80 Minuten. Nach ca. 40 Minuten deckt es mit einem Backgitter und Backpapier ab, damit es nicht zu dunkel wird.
  • Wenn ihr mit einem Fleischthermometer arbeitet, dann sollte die Kerntemperatur ca. 78-80 °C sein.
  • Sobald das Hähnchen fertig ist, öffnet die Backofentüre und bedeckt das Hähnchen für ca. 10 Minuten mit einem großen Topf. So kann das Fleisch ruhen und bleibt schön saftig.
  • Und schon kann es ans Genießen gehen.

Notizen

Tipp: Den Fleisch- und Gemüsesud könnte ihr einfach so belassen oder ihn auch abgießen und ein wenig als Sauce andicken.
Hast du das Rezept ausprobiert?Mention @diejungskochenundbacken or tag #rezeptvondenjungs!

Autor

Torsten

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job  und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen.

Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating