ZIEGENKÄSEEIS mit Feige und Balsamico

von | 11. Juli 2017 | Eiscreme & Co

Nachdem wir schon zwei spannende Eis-Workshops besuchen durften und Dank der neuen Eismaschine sowieso im Eisfieber sind, wurde es Zeit, mal wieder ein etwas untypisches Eis  beziehungsweise Eisdessert zuzubereiten.

Der Plan war, ein spannendes Dessert mit einem Balsamico von Mazzetti L’Originale zu entwickeln. Also ging es ab ins Brainstorming. Der Ziegenkäse war ganz schnell im Spiel, aber es sollte noch etwas fruchtiges hinzu … Feige liegt hier sehr nahe, also war die auch mit an Bord!

 

Die Kombi ist an sich nicht ungewöhnlich, aber das Ganze als Dessert anzubieten, fanden wir total spannend. Der Grillabend bei den Nachbarn war die perfekte Gelegenheit (wie so oft ;-))!

Wir waren sehr gespannt, wie unsere Süßspeise ankommt, aber jetzt zeigen wir euch erst mal das Rezept.

Ziegenkäse_Eis_Feige_Balsamico_Eismaschine_Rezept_Dessert_Eisdessert

Ziegenkäseeis mit Feige und Balsamico

Drucken

Zutaten

Für das Eis:

  • 300 g Ziegenfrischkäse
  • 150 g Ziegenmilch
  • 100 g Milchpulver
  • 50 g Puderzucker
  • 150 ml Ziegenmilch
  • 2 EL Honig
  • 3 Eigelb L
  • 3 frische Feigen

Für die Balsamicoreduktion:

  • 120 ml Mazzetti Aceto Balsamico di Modena "Barrique Speciale"
  • 100 ml Portwein
  • 100 ml Ziegenmilch
  • 2 EL brauner Zucker

Zur Fertigstellung benötigt ihr nun:

  • 4 frische Feigen
  • etwas Honig
  • 4-5 EL heller Sesam
  • Balsamicoreduktion
  • 4 Kugeln Ziegenkäseeis

Anleitungen

Zubereitung Eis:

  1. verrührt den Frischkäse und 150 ml Milch mit dem Milchpulver in einer Schüssel
  2. erhitzt die restliche Milch in einem Topf und löst darin den Puderzucker auf und gebt den Honig dazu
  3. unterdessen schlagt ihr das Eigelb auf und rührt die erhitzte Milch langsam unter
  4. gebt diese Masse in den Topf zurück, die ihr unter Rühren solange erhitzt, bis sie dickflüssig ist
  5. streicht sie dann durch ein Sieb zur Frischkäsemasse und verrührt alles miteinander
  6. auf Raumtemperatur abkühlen lassen und in die Eismaschine geben
  7. kratzt das Fruchtfleisch aus den Feigen und gebt auch dieses zur Eismasse in die Maschine
  8. startet das automatische Programm (bei der Emma ist das regulär 1 Stunde)
  9. stellt das Eis danach bis zum Verzehr in die Kühltruhe

Zubereitung Balsamicoreduktion:

  1. gebt alle Zutaten für die Balsamicoreduktion in einen kleinen Topf und erhitzt sie
  2. lasst die Flüssigkeit unter Rühren aufkochen und reduziert die Hitze, so dass sie nur noch köchelt
  3. rührt ab und zu um und lasst die Balsamicomischung so lange reduzieren, bis sie leicht angedickt ist
  4. füllt sie in eine kleine Flasche oder ein anderes kleines Gefäß

Finish:

  1. röstet den Sesam in einer Pfanne leicht dunkel an und lasst ihn kalt werden
  2. grillt bei hoher Temperatur die über kreuz eingeschnittenen Feigen für ca. 5 Minuten im Ofen
  3. gebt etwas Reduktion auf eure Dessertteller und verstreicht sie mit einem Pinsel
  4. setzt je 1 gegrillte Feige darauf und beträufelt sie mit etwas Honig
  5. rollte die Eiskugeln im abgekühlten Sesam und setzt sie ebenfalls auf den Teller
  6. gebt nun noch etwas Basamicoreduktion über die Kugeln und ihr könnt servieren

Wir haben unsere neue Eiscreme heute als komplettes Dessert zubereitet, damit ihr eine kleine Idee davon bekommt, wie anders ein Eis nach dem Anrichten aussehen kann. Natürlich könnt ihr es auch ganz ohne weitere Beilagen verputzen. Das schmeckt auch super lecker, aber der Knaller ist auf jeden Fall die Balsamicoreduktion. Die passt perfekt zum Eis und wir bekommen einfach nicht genug davon.

  Ziegenkäse_Eis_Feige_Balsamico_Eismaschine_Rezept_Dessert_Eisdessert

Habt ihr schon einmal eine Reduktion aus einem guten Balsamico hergestellt? Wenn nicht, dann solltet ihr das auf jeden Fall einmal ausprobieren, denn die schmeckt noch mal so gut, wie fertig zu kaufende. Vor allem könnt ihr sie somit noch so verfeinern, wie ihr das gerade für euer Gericht benötigt.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Schlemmen, wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, unser Eis mit Feige und Balsamico auch gleich nach zu machen …

Eure Jungs

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.