Sauerkraut-Maultaschen

Aus dem iglo Kräutergarten.

Heute haben wir ein Rezept für euch, das traditioneller kaum sein könnte. So gerne wir auch alle Speisen der Welt mögen, hat die deutsche Küche auch so viele tolle Aspekte zu bieten. Man muss sie einfach in einen großen Sack schmeißen, kräftig schütteln und sich überraschen lassen was dabei raus kommt. So kamen wir auf die Idee für diese genialen Sauerkraut-Maultaschen – mit dabei ist außerdem noch Schinken aus dem Schwarzwald und leckere Kräuter von iglo aus dem Münsterland.

Grüner Daumen? Na ja …

Es gibt ja ganz viele Aspekte, in denen einer von uns eine Schwäche des anderen ausgleicht. Beim Thema „Grüner Daumen“ haben wir leider beide, sagen wir mal, nicht gerade Glück gehabt.

Letzten Sommer haben wir es endlich geschafft mal ein ordentliches Kräuterbeet anzulegen. Machen wir es nicht spannend, davon war recht schnell nicht mehr viel übrig. Außerdem ist es in der Stadt auch nicht so einfach, denn wir hätten am Liebsten viel mehr Platz für Kräuter, Gemüse und Co. Gerade wenn man eine große Vielfalt genießen möchte, stößt man dann recht schnell an die Grenzen.

Also wenn man es selbst einfach nicht so hinbekommt, dann muss man die Augen aufmachen und schauen wie man sich helfen kann.


Maultaschen_kräuter_iglo-1
Maultaschen_kräuter_iglo-4
Maultaschen_kräuter_iglo-3

Jederzeit Kräuter aus Deutschland – iglo macht es möglich

Der ein oder andere von euch hat bestimmt auch schon mal tiefgefrorene Kräuter gekauft, oder? Die frischen Kräuter sind einfach zu oft jenseits von hübsch und viel schlimmer auch nicht gerade reich an Aromen.

Als iglo auf uns zu gekommen ist, um ein Rezept für sie zu entwickeln, waren wir sehr happy, da wir die TK-Kräuter super gerne nutzen.

Mit das Beste daran ist aber das „Reken-Geheimnis“ von iglo.
„Was für ein Geheimnis?“, hören wir euch schon fragen. All die Kräuter, die ihr im Tiefkühlregal von iglo findet, werden im münsterländischen Reken angebaut, geerntet und schockgefroren.

Das wir hier also auf ein regionales Produkt zugreifen, ist einfach das i-Tüpfelchen. Gemeinsam mit ihren Vertragslandwirten, achtet iglo auch auf eine nachhaltig orientierte Landwirtschaft. Dazu zählen wechselnde Fruchtfolgen, kurze Transportwege und mehr. iglo arbeitet auch mit vielen der familiengeführten Landwirte schon seit Generationen Hand in Hand. Wir sind einfach große Fans, wenn Firmen in dieser Art mit den Produzenten ihrer Ware zusammenarbeiten und freuen uns daher genau diesen Aspekt an euch weiterzugeben.


Maultaschen_kräuter_iglo-5
Maultaschen_kräuter_iglo-6

Aber neben dem regionalen Aspekt hat das Schockfrosten von Kräutern auch einen rein praktischen Nutzen. Die Kräuter werden direkt nach der Ernte schockgefrostet, dadurch werden die Nährstoffe und auch die satte grüne Farbe optimal erhalten. Basilikum beispielweise schafft es innerhalb von 120 Minuten vom Feld in die Verpackung.  Wenn ihr einen der iglo Kräuterbecher öffnet, habt ihr den Duft von frisch gepflückten Kräutern in der Nase – versprochen. Also gehören aromalose Kräuter der Vergangenheit an.

Jetzt wird es aber auch Zeit, dass ihr einen Blick auf unsere Sauerkraut-Maultaschen werfen könnt, dann nichts wie in den Supermarkt und wir freuen uns, wenn ihr unser Rezept nachkocht.

Eure Jungs


Maultaschen_kräuter_iglo-10
Maultaschen_kräuter_iglo-12
Maultaschen_kräuter_iglo-11

Was sind eure Erfahrungen mit TK-Kräutern?

Schreibt es uns in die Kommentare.

Sauerkraut-Maultaschen

Rezept für leckere Sauerkraut-Maultaschen mit Schwarzwälder-Schinken und dem Besten aus dem Kräutergarten von iglo. 
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Ruhezeit: 2 Stunden
Arbeitszeit: 1 Stunde 15 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutschland
Keyword: iglo, Kräuter, TK-Kräuter
Portionen: 6 Personen

Zutaten

Teig

  • 250 g Instantmehl, doppelgriffig
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Eier, (L)
  • evtl. etwas Wasser

Füllung

  • 300 g Sauerkraut, abgetropft
  • 100 g Schwarzwälder-Schinken, gewürfelt
  • etwas Salz & Pfeffer
  • 100 g Crème Fraîche
  • 1 Eier, (L)
  • 2 EL Paniermehl
  • 1/2 Pck. TK-Petersilie, von iglo
  • 1/2 Pck. TK-Schnittlauch, von iglo

Brösel

  • 4 EL Butter
  • Paniermehl

Zubereitung

Teig

  • Gebt das Mehl, Salz und Eier in eine Rührschüssel und verknetett alles gründlich zu einem homogenen Teig. Sollte dieser noch zu krümelig sein, dann gebt TL-weise etwas kaltes Wasser dazu. Der Teig sollte geschmeidig sein und nicht an den Händen kleben bleiben.
  • Packt den Teig dann ein und lasst ihn 2-3 Stunden bei Raumtemperatur gehen.

Füllung

  • Fangt mit dem Sauerkraut an und achtet darauf, dass es gut ausgedrückt ist und gebt es in eine große Schüssel. Nun kommen nach und nach alle anderen Zutaten hinein und vermengt alles zu einer gleichmäßigen Maße. Schmeckt ggf. nochmal mit Salz und Pfeffer ab.

Maultaschen

  • Teilt den Teig in 3 Portionen. Mit einer Nudelmaschine stellt 3 Teigbahnen von mittlere Dicke her, wenn ihr von Hand ausrollt sollten die Teigbahnen ca. 2-3 mm dick sein. 
  • Gebt nun alle 2 cm 1 EL der Füllung auf die Teigbahnen. Achtet darauf, dass an allen Seiten noch etwas Platz zum Rand ist und bestreicht diese mit etwas Wasser. Schlagt nun die Ober- und Unterkante über die Füllung und drückt den Teig zwischen den Füllungen mit einem Kochlöffel aneinander. Nun trennt die Maultaschen mit einem Messer, prüft, ob sie an allen Seiten geschlossen sind und legt sie zur Seite.
  • Stellt einen Topf mit Salzwasser auf euer Kochfeld und bringt es zum kochen. Stellt die Temperatur etwas runter, so dass das Wasser nur noch leicht siedet.
  • Kocht die Maultaschen für ca. 8 Minuten.
  • Während die Maultaschen kochen, gebt die Butter in eine Pfanne und lasst sie schmelzen. Gebt nun so viel Paniermehl dazu, dass eine krümelige Maße entsteht. Diese bräunt ihr bei mittlerer Hitze gleichmäßig an.
  • Nehmt die Maultaschen mit einem Schöpflöffel aus dem Wasser und lasst sie abtropfen. Gebt nun je 2-3 der Maultaschen in einen tiefen Teller, verteilt ein wenig der Butterbrösel darüber und dann heißt es Guten Appetit.

Tipp von den Jungs

Die Maultaschen lassen sich auch ganz einfach als vegetarisches Gericht zubereiten. Lasst den Schinken einfach weg und gebt ein wenig mehr Salz zur Füllung. Muskatnuss gibt der vegetarischen Füllung auch nochmals seine spannenden Note.
Habt ihr das Rezept ausprobiert?Erwähne @diejungskochenundbacken oder nutze #rezeptvondenjungs!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.