Unser Besuch in Ribe – Ein Kurztrip in die älteste Stadt Dänemarks

Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Im letzten Jahr haben wir einen Kurztrip nach Ribe, Dänemark, unternommen. Wir waren noch nie dort gewesen und war sehr gespannt darauf, denn die Stadt gilt als eine der ältesten in Europa. Außerdem ist sie berühmt für ihr Wikingermuseum! Unser Besuch war nur kurz, aber wir hatten eine wunderbare Zeit, um diesen schönen Ort zu erkunden und einige der kulinarischen Highlights zu genießen. Wenn Ihr auf Eurer Reise durch Dänemark nach einem neuen Ort sucht, solltet Ihr Ribe unbedingt auf Eure Liste setzen – es wird sich lohnen.

Kulinarische Highlights und spannende Ziele

 Wir waren in Ribe und es war unglaublich! Es gibt dort so viele Dinge zu tun. Du kannst auf Touren gehen, leckeres Essen essen, tolles Bier trinken oder einfach nur die Optik dieser schönen Stadt genießen. Es ist auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn du dem Alltag entfliehen willst.  Die Stadt ist voll von historischen Gebäuden, die dir den Atem rauben werden. 

Nicht nur das, es gibt auch Museen, in denen du mehr über die Wikinger erfahren kannst, die hier einst lebten, und sogar das Essen schmecken, das wie früher zubereitet wird . Und vergiss nicht die vielen leckeren Restaurants mit frischen Meeresfrüchten und mehr – lecker! 

Also kommt mit uns auf eine kleine Reise und wir zeigen euch unsere Highlights. Lasst euch inspirieren!

Inhalt

Unterkunft

HOTEL DAGMAR

Das Hotel Dagmar ist das älteste Hotel in Ribe und existiert bereits seit 1581. Es ist nicht nur ein altes Gebäude, sondern hat auch eine Menge Charakter. Du kannst die Geschichte spüren, wenn du durch seine Türen gehst und siehst, wie viel Zeit vergangen ist. Es ist absolut hygge und zaubert einem ein Lächeln ins Gesicht. Das Hotel Dagmar bietet 1A-Küche in den beiden Restaurants, also egal ob ihr vor eurem Tag, an dem ihr Ribe erkundest, frühstücken oder zu Abend essen möchtest, dort findet ihr jede Menge kulinarische Highlights. Wir waren ganz verliebt in das unglaublich beeindruckende Restaurant Dagmar, in dem wir bei einem genialen Mehr-Gang-Menü verwöhnt wurden. Außerdem befindet sich das Hotel direkt auf dem Marktplatz der Stadt gegenüber des Doms – eine bessere Lage kann man in der Tat nicht haben.

Restaurant

KAMMERSLUSEN

Ihr solltet zum Restaurant Kammerslusen gehen. Es liegt etwas außerhalb von Ribe, wo der Fluss auf das Wattenmeer trifft. Das Essen ist köstlich und der Service ist noch besser! Wir haben den Besuch für einen ausgedehnten Spaziergang genutzt und die Natur im Nationalpark Wattenmeer genossen – der gute Nebeneffekt war, dass wir, als wie angekommen sind, so richtig Hunger hatten. Dies ist einer dieser Orte, die uns das Gefühl geben, hier kann man es sich richtig gut gehen lassen. Alle waren so freundlich und das Essen war großartig – die Meeresfrüchte und Fisch solltet ihr definitiv probieren. Im Sommer kann man auch draußen in umgebauten Strandkörben essen und wir sind uns sicher, dass das ein Highlight ist. 

Restaurant

PORSBORGS
GASTRO BAR

 Die Porsborgs Gastro Bar liegt direkt neben dem Hotel Dagmar. Der schönste Keller in Ribe, denn genau dort befindet sich der gemütliche Restaurant. Es ist herrlich gemütlich und gleichzeitig sehr modern. Die Küche geht in die Richtung Fine Dining und wir hatten ein geniales 7-Gänge-Menü. Du kannst ganz einfach selbst entscheiden, wie viele Gänge du möchtest. Die Speisen waren so unfassbar lecker – jeder Gang hatte etwas besonderes. Da ich ja ein Dessert-Fan bin, war dieser Gang echt mein heimlicher Favorit. Eine Schokoganache mit Olivenöl und Oliven. Es klingt wild, ich war auch mega skeptisch, aber es war ein absolutes Gedicht. Wir lieben es, wenn Restaurants uns solche völlig neuen Geschmackserlebsnisse schenken! Wenn ihr also in Ribe Lust auf kulinarische Bestleistung habt, dann solltet ihr hier vorbeischauen. Tisch reservieren nicht vergessen!

Restaurant

SAELHUNDEN

Wenn du typisch dänische Küche essen möchtest, ist das Restaurant Saelhunden deine beste Wahl! Auf der Speisekarte stehen viele verschiedene Fischgerichte, die alle köstlich sind. Außerdem befindet sich das Restaurant in 400 Jahre alten Mauern, so dass es sich anfühlt, als ob du in der Geschichte selbst essen würdest!

Wunsch: Wir bestellten eine große Platte mit ein bisschen von allem, denn wir lieben es, neue Dinge auszuprobieren! Es war perfekt zum Teilen und gab uns das Gefühl, gemeinsam auf ein Abenteuer zu gehen. Und wenn du im Sommer kommst, gibt es sogar noch mehr Platz draußen am Fluss, wo du dein Essen bequem genießen kannst. Dieser Ort gibt dir einen authentischen Geschmack von Dänemark, ohne dass du zu weit von zu Hause wegreisen musst!

Schokolade & Pralinen

TEMPER CHOKOLADE

Temper Chokolade ist der beste Ort, um alle deine Lieblingsschokoladenleckereien zu finden. Wir haben alles von Pralinen in allerbester Qualität, über die unglaublich leckeren Flødeboller bis hin zu richtig gutem Kaffee, den ihr euch dazu gönnt. Wir haben uns durch das Sortiment probiert und konnten kaum aufhören. Die Pralinen werden nur mit lokalen Zutaten hergestellt und viele kommen sogar aus dem eigenen Garten. Regionalität ist hier ein Muss! Mit Pralinen rennt man bei uns eh offene Türen ein, aber die Flødeboller sind das absolute Highlight. Stellt sie euch ein wenig wie einen Schokokuss (Sorry, jeder Däne verdreht bestimmt jetzt die Augen) vor. In der Mitte ist eine Baisercreme und es gibt sie in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen! Wenn ihr in Ribe seid, dann ist ein Besuch bei Temper Chokolade Pflicht. 

Brauerei

RIBE BRYGHUS

Ribe Bryghus ist der perfekte Ort, um sich zu entspannen und ein tolles Bier zu genießen. Die Brauerei wurde 2020 komplett renoviert und ist nun in einem alten Zugschuppen zu finden. Hier wird hochwertiges Bier in der eigenen Mikrobrauerei gebraut. Die drei Braumeister erzählen dir gerne etwas über den Brauprozess und beantworten alle Fragen, die du zu den 9 festen Bieren hast. Aus dem Gastraum habt ihr einen Blick in die Produktion- es gibt aber auch eine Tour durch die Brauerei, bei der ma euch zeigt, wie die köstlichen Craft-Biere gebraut werden! Natürlich inklusive Verköstigung. Wir waren echt begeistert und haben auch ein kleine Sammlung an Bieren mit nach Haue genommen. 

Bäckerei

POMPEI

Seid ihr  Fan von dänischem Gebäck?

Wenn ihr die Bäckerei Pompei in Ribe nicht besucht hast, seid ihr selbst schuld. Ihr kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus, wenn ihr diese preisgekrönte Bäckerei besuchst. Brunsviger, Kanelsnegle, Wienerbrød und extrem leckeres Brot – all das und noch viel mehr solltest du dort probieren. Ihr werdet es nicht bereuen. Es ist ein Muss für jeden Foodie, der Ribe besucht. Bei jedem Besuch in Dänemark können wir es gar nicht abwarten uns durch das Gebäck zu naschen. Bei Pompeiwird wert auf echte Handwerkskunst gesetzt und wir hatten das Glück uns in der Backstube davon selbst zu überzeugen – am liebsten hätten wir direkt mitgemacht.

Aktivität

STADTFÜHRUNG

Ihr könnt Ribes Geschichte auf eine spannende, unterhaltsame und informative Weise erleben. Die Stadtführer des Toruismusbüros sind von ihrer Stadt begeistert und erzählen dir alles über ihre faszinierende Vergangenheit. Sie werden dich tausende Jahre zurückversetzen, während sie dich durch die Straßen von Ribe führen. Es ist wirklich eine spannende Erfahrung, die jeder haben sollte! Sven hat uns an die schönste Orte gebracht, viele Hintergrundinfos preis gegeben und man hat einfach gemerkt mit welcher Leidenschaft er seine Stadt zeigt. Ein absolutes Highlight sind vor allem die Nachtwächterwanderungen! Das solltet ihr euch definitiv nicht entgehen lassen.

Ausflugsziel

RIBE VIKINGE CENTER

 Das Ribe Vikinge Center ist ein toller Ort, um den Tag zu verbringen. Ihr könnt etwas über die Kultur der Wikinger lernen, eine originale Siedlung sehen und sogar kochen wie sie! Es gibt so viele Aktivitäten, dass jeder etwas passendes und spannendes für sich findet. Vor allem mit Kindern ist das ein Pflichtbesuch!Unsere Lieblingsaktivität war das Kochen –  die Lebensmittel kamen aus dem eigenen Garten, und zubereite wurde alles so wie es die Wikinger getan hätten. Wir setzten uns an einen Holztisch, während ein Barde für uns Lieder sang und aßen gemeinsam leckeres Essen, während wir darüber sprachen, wie eingeschränkt die Möglichkeiten waren es aber auch so mega lecker war. Es war so eine tolle Erfahrung! Und vergesst eure Kamera nicht, denn hier gibt es einige fantastische Fotomöglichkeiten. 

Ausflugsziel

WATTENMEER-ZENRUM
AUSTERNSAFARI

Das Wattenmeer-Zentrum ist der perfekte Ort, um auf eine Austernsafari zu gehen. Ihr könnt hier alles über die Geschichte dieses einzigartigen Ökosystems erfahren und dann selbst mit Gummistiefeln und Eimer in der Hand ins Meer hinauswatten. Es ist eine tolle Möglichkeit, die Natur hautnah zu erleben und gleichzeitig mehr über sie zu erfahren. So eine Wattwanderung ist nicht  wenig anstrengend, daher weißt das Wattenmeer-Zentrum auch auf eine gute Grundfitness hin – spätestens wenn man mit mehreren Kilos Austern im Gepäck den Rückweg antritt, kommt man ordentlich ins schwitzen. Für uns ein unvergessliches Erlebnis, dass jeder, der gern Austern isst, mal ausprobieren sollte.

Ribe - eine ganz besondere Stadt!

Die Stadt ist ein lebendiges Museum der Geschichte und Kultur. Genießt die Atmosphäre, während ihr durch die engen Gassen schlenderst, vorbei an gut erhaltenen Häusern aus allen Zeitepochen. Ihr könnt Architekturen sehen, die ihren Teil einer stolzen Geschichte erzählen, die bis etwa 710 zurückreicht. Mit seinem einzigartigen historischen Charme hat Ribe für jeden etwas zu bieten – egal, ob ihr auf der Suche nach Kultur, Natur oder einfach nur nach Ruhe und Erholung seid!

Mit unseren Tipps habt ihr auf jeden Fall schon mal eine Menge spannender Anlaufpunkte. Wir habe an den 3 Tagen in Ribe auf jeden Fall immer etwas neues entdeckt. Tolles Essen, beeindruckende Architektur, das unbeschreibliche Wattenmeer und dazu kommen Geschichten von Wikingern und Hexen. Wenn ihr also auf der Suche nach eurem nächsten Urlaubsziel in Dänemark seid, dann habt Ribe auf dem Schirm! Die historische Stadt liegt nur knapp eine Stunde hinter der dänischen Grenze. Wir freuen uns auf unseren nächsten Besuch?

Wenn du noch Tipps für Ribe oder die Umgebung hast, dann lass es uns und alle Leser gerne in den Kommentaren wissen.

Eure Jungs

Danke an Visit Denmark, die uns zu dieser Reise eingeladen haben. Von Visit Denmark wurde keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung genommen.

Sascha

Ich habe ein Faible für bunte Muster und krasse Grafik-Shirts. In der Küche und im Leben bin ich total kreativ (manchmal sogar chaotisch, sagt Torsten). Sport gehört für mich – genau wie gutes Essen – zum Leben dazu.

Ich arbeite Selbstständig als Blogger & Content Creator. Ich bin nicht nur für unseren Food-Blog verantwortlich, ich unterstütze darüber hinaus Firmen, Hersteller und Touristik-Agenturen mit meinem Knowhow in Sachen Content, Fotografie, Film und Social Media.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."