Ravioli Chips mit Balsamico-Mayo_MAZZETTI

Unser 1. Stuzzicchini Rezept: Ravioli-Chips mit Balsamico-Aioli

Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Heute ist für uns ein ganz besonderer Tag. Diejenigen von euch, die schon seit einigen Jahren verfolgen, was wir so an Rezepten entwickeln und mit welchen Partnern wir zusammenarbeiten oder gearbeitet haben, erinnern sich bestimmt an diesen italienischen Partner. Mazzetti l’Originale. Das sind die mit den tollen Variationen an Balsamico Essigen – genau! Wir haben uns so sehr gefreut, dass wir in diesem Jahr die Möglichkeit bekommen haben, erneut mit diesem Herzenspartner zusammen zu arbeiten. Und daher starten wir auch gleich mit dem 1. Stuzzicchini-Rezept. Unseren Ravioli-Chips mit Balsamico-Aioli – der Pasta-Chips Trend mal in anderer Form!

Stuzzicchini - im Auftrag des Aperitivo

So happy waren wir auch darüber, dass das Traditionsunternehmen aus Modena sich gewünscht hat, dass wir mit unserem Lieblingsbalsamico, dem Testa Rossa 4 schöne Stuzzicchini-Rezepte umsetzen sollten. Das sind kleine Leckereien, die in Italien zu einem Aperitivo gereicht werden. Wir waren schon ein paar Mal in Mailand und haben dort so viele verschiedene Möglichkeiten entdecken können, was als Zugabe zum Drink serviert werden kann. Das geht von ein paar Nüssen und Chips bis hin zu einem kleinen Tellerchen mit Pasta – oder einfach Ravioli-Chips. Quasi alles ist erlaubt. Und daher ist es genau das Richtige für uns. Wir haben uns in die frühen Abendstunden mit einem Aperitif und einer leckeren Kleinigkeit verliebt.

Aus diesem Grund stellen wir uns sehr gerne für dieses Ravioli-Chips Rezept und für die folgenden 3 Rezepte aus unserer diesjährigen Mazzetti-Reihe in den Auftrag des Aperitivo. Wir werden uns einige schöne Rezepte für euch einfallen lassen, die ihr selber recht schnell und einfach für euren nächsten Abend, gemeinsam mit lieben Freunden oder der Familie, zubereiten könnt. Denn gibt es etwas Schöneres oder Geselligeres, als mit einem Drink und einem kleinen Leckerbissen den Abend einzuläuten. Unsere Ravioli-Chips mit Balsamico-Aioli sind da auf jeden Fall schon einmal ein perfekter Starter.

Ravioli-Chips - Tradition trifft auf Trend

Für unser erstes Stuzzicchini-Rezept haben wir uns sogar an einer Idee orientiert, die wir sonst nicht umgesetzt hätten. Denn eigentlich sind wir beide ja so gar keine Trendjäger. Wir machen selten mit, wenn es darum geht, super trendige Rezepte sofort nachzumachen. Das liegt meistens daran, dass solche Ideen dann über einen mittellangen Zeitraum jeden Tag in Massen durchs Netz geistern … aber viel mehr, dass wir meistens zu lahm sind und sie gar nicht mitbekommen.  Aber heute trifft ein Produkt mit langer Tradition auf einen aktuellen Trend. Ein toller Mix. Versprochen!

Ravioli Chips mit Balsamico Mayo MAZZETTI 19 | Heute ist für uns ein ganz besonderer Tag. Diejenigen von euch, die schon seit einigen Jahren verfolgen, was wir so an Rezepten entwickeln und mit welchen Partnern wir zusammenarbeiten oder gearbeitet haben, erinnern sich bestimmt an diesen italienischen Partner. Mazzetti l'Originale. Das sind die mit den tollen Variationen an Balsamico Essigen - genau! Wir haben uns so sehr gefreut, dass wir in diesem Jahr die Möglichkeit bekommen haben, erneut mit diesem Herzenspartner zusammen zu arbeiten. Und daher starten wir auch gleich mit dem 1. Stuzzicchini-Rezept. Unseren Ravioli-Chips mit Balsamico-Aioli - der Pasta-Chips Trend mal in anderer Form!

Ihr kennt doch bestimmt schon längst, den aktuellen Trend, aus gekochten und dann gewürzten Penne oder Rigatoni, eine Art Chips in der Heißluftfritteuse oder im Heißluftofen zu machen. Und diese Idee haben wir als Grundlage für unsere gewählt. Aber wir haben uns gedacht, dass auch eine Ravioli sehr gut als Chips funktionieren könnte. Also haben wir uns an die Rezeptplanung begeben. Grundsätzlich relativ einfach, denn wie würde man Chips schon würzen?! Auf jeden Fall mit viel Paprika, Salz und damit sie auch einen Hauch von Italien bekommen, ein wenig Oregano – fertig sind die Ravioli-Chip … es geht so flott. Aber da fehlt ja noch unser Hauptdarsteller. Der Testa Rossa. Den haben wir dazu verwendet, um meinen Lieblingsdipp zu machen eine Aioli. Aber einfach einmal anders. Nicht mit der Säure von Zitrone gewürzt, sondern mit dem süß-säuerlichen Aroma dieses komplexen Balsamicos verfeinert.

Nachdem wir dann aber doch ein wenig am Rezept Balsamico-Aioli und auch in den Ravioli-Chips herumexperimentiert haben, können wir ganz sicher sagen, dass es zumindest schon einmal unseren Testessern so richtig gut geschmeckt hat. Ganz vorne voran, Susanne, eine lieb gewonnene Nachbarin unseres Studios. Sie hat mehrfach testen können, das finale Rezept abgenommen und es sogar diese Woche schon selber zu Hause zubereitet. Was sollen wir sagen?! Da müsst ihr natürlich jetzt auch ran ans Rezept. Lasst euer Feedback zum Rezept da, damit wir wissen, ob es euch auch so gut geschmeckt hat wie uns.

Eure Jungs

Ravioli Chips mit Balsamico-Mayo_MAZZETTI

Ravioli-Chips mit Balsamico-Aioli

5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Aperitivo Snack, Snack, Stuzzicchini
Land & Region Italien
Portionen 6 Personen

Equipment

  • Heißluftfritteuse oder Heißluftofen
  • Holzstäbchen oder lange Zahnstocher

Zutaten
  

Die Ravioli-Chips

  • 250 g frische Ravioli Sorte nach Geschmack
  • 2 TL Pflanzenöl
  • ½ TL scharfer Paprika
  • 1 TL edelsüßer Paprika
  • 1 TL Oregano
  • ½ TL Salz
  • 1 EL geriebener Parmesankäse

Die Balsamico-Aioli

Anleitungen
 

Die Ravioli-Chips

  • Bringt einen großen Topf gesalzenes Wasser zum Kochen, gebt die frischen Ravioli hinein und gart sie nach Packungsanleitung al dente (ca. 5 Minuten).
  • Vermischt in der Zwischenzeit in einer Schüssel die übrigen Zutaten und benetzt die garen Ravioli in der Schüssel mit der Würzmischung gleichmäßig.
  • Heizt eure Heißluftfritteuse oder euren Heißluftofen auf 200 °C vor und gebt die Ravioli hinein. Backt sie darin für ca. 12-15 Minuten, bis sie schön knusprig und eine dunklere Farbe bekommen haben.
  • Nehmt sie heraus und spießt sie einzeln, zu zweit oder zu dritt auf einen Holzspieß und serviert sie mit der Aioli, die ihr unten beschrieben, während der Backzeit hergestellt habt.

Die Balsamico-Aioli

  • Gebt das Ei, das Öl und Salz & Pfeffer in ein hohes Gefäß und stellt euren Stabmixer hinein. Schaltet den Mixer an und zieht ihn langsam nach oben, so dass die Masse zu einer Mayonnaise emulgiert.
  • Rührt nun die geriebene Knoblauchzehe und den Balsamico unter und stellt die Aioli bis zum Verzehr kalt.
  • Und dann könnte ihr auch schon ans Servieren gehen. Stellt die Balsamico-Aioli zu den Ravioli-Chips .. so einfach zum Dippen oder gebt von der Aioli einfach ein wenig direkt auf die Chips.
    So oder so ein perfekter Genuss.

Tipp von den Jungs

Wir machen unsere Aioli in der Regel zur Hälfte aus Olivenöl und Sonnenblumenöl. Hier ist nur wichtig, dass das Olivenöl nicht zu viele Bitterstoffe hat. Sollte das der Fall sein, kann die Aioli einen unangenehmen Geschmack bekommen. Überprüft das unbedingt vorher und mischt euer Öl dann entsprechend.
Die Menge der Balsamico-Aioli reicht natürlich für mehr, als für diese Menge an Ravioli-Chips. Da wir mit 1 Ei rechnen, bleibt das nicht aus. Ihr könnte sie aber super auch für andere Dinge nutzen und in ein keimfreies Glas abgefüllt und im Kühlschrank aufbewahrt, hält sie einige Tage.
Stichwörter Balsamico | Mazzetti | Pasta-Chips | Ravioli | Ravioli-Chips | Snack zum Drink | Stuzzicchini | Testa Rossa
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.

Autor

Torsten

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job  und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen.

Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

2 Antworten

  1. 5 stars
    Einfach nur Super lecker und ganz einfach zu machen.
    Ich habe es mit Tortellini gemacht und es klappt genauso gut.
    TOP!!!!!!

    1. Richtig Klasse. Vielen Dank Susanne.
      Gut, dass Du vorher schon bei uns probieren und dich überzeugen konntest 😃.
      Deine Tortolloni waren auch einfach super.
      Lieben Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."