Rezept für ein fruchtiges und schnelles Snack-Rezept. Apfelbruschetta ist schnell und easy zubereitet. Für den Lunch oder auch als Starter eurer Grillparty.

Fruchtiges Snack-Rezept: Apfel-Bruschetta. Leicht zuzubereiten!

Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Dies ist ein tolles Rezept für alle, die Äpfel lieben und auch gerne gesünder snacken möchten. Unser Apfel-Bruschetta besteht aus nur wenigen Zutaten und kann in nicht mal 20 Minuten zubereitet werden! Es enthält Äpfel, Knoblauch, Condimento, Walnüsse und Honig. Die Äpfel werden mit dem Honig karamellisiert, bis sie ihren Saft abgeben und die Schale der JAZZ™ Äpfel eine noch leuchtendere roter Farbe annehmen. Dann gibt man Condimento hinzu, der für einen angenehm säuerlichen Geschmack sorgt, aber dennoch eine gewisse Süße beibehält. Zum Schluss wird das Gericht vor dem Servieren mit den Walnüssen getoppt! Wenn das nach Eurem Geschmack ist, dann probiert dieses fruchtige Snack-Rezept: Apfel-Bruschetta noch heute aus! Ihr werdet es nicht bereuen 🙂

JAZZ Äpfel - der gesunde Snack

Wir haben ja schon ein paar Rezepte zusammen mit dem JAZZ™ Apfel umgesetzt. Zum Beispiel unsere Apfel Protein Happen oder auch unseren Apfel-Speck Flammkuchen. Beides sind einfache Rezepte, die ihr schnell zubereiten könnt. Eines haben sie aber gemeinsam. Wir haben genau den richtigen Apfel dafür verwendet. Bestückt mit den Vitaminen B, C und E, sowie den wertvollen Nährstoffen Kalium, Natrium, Magnesium, Calcium und Eisen ist er wirklich der geeignete Begleiter für jeden Tag. Daher ist unser Apfel-Bruschetta eine weitere leckere Idee, wie ihr dieses gesunde Obst verarbeiten könnt und euch damit etwas Gutes tut.

Unser neues Snack-Rezept hatten wir uns eigentlich für eine schnelle Mittagspause ausgedacht. Da ich ja im Homeoffice arbeite, bin ich immer super happy, wenn in meiner Mittagspause etwas Leckeres auf dem Tisch steht und ich mich sofort bedienen kann. Zum Glück hat Sascha die Möglichkeit, zwischen seiner Arbeit etwas in der Küche zu zaubern, was dann David, unser Mitarbeiter im Foto festhalten kann.

Aber ich finde, dass unser Apfel-Bruschetta nicht nur für den leichten Lunch eine schöne Idee ist, sondern auch bei eurer nächsten Grillparty im Garten oder auf der Terrasse eine gute Figur macht. So als Starter eines schönen Abends zu einem Aperitif – klingt doch auch klasse, oder?!

Salbei und Apfel - eine gute Kombi

Was die Aromenauswahl angeht, haben wir uns ganz am leckeren, saftigen und süß-säuerlichen JAZZ™ Apfel entlang gearbeitet. Wir konnten uns sehr gut vorstellen, dass die Apfelspalten in Honig leicht karamellisiert eine schöne Kombi darstellen würden. Der Ziegenfrischkäse in Verbindung mit Walnüssen hatten wir ohnehin im Kopf. So dass nur noch getestet werden musste, welches Kraut sich da gut einordnen lässt. Es sollte nicht zu vordergründig sein. Und da wir gerade frischen Salbei von einer lieben Arbeitskollegin geschenkt bekommen hatten, stand der quasi vor uns.

Manche werden jetzt sagen, dass Salbei zu den „schwierigen“ Kräutern gehört. Viele haben da eine Kindheitsphobie, jenachdem wie viele Teetassen sie davon trinken mussten. Ich selber finde Salbei in jeder Form ein wunderbares Kraut. Ob zum Saltimbocca oder als Tee. Aber vor allem in dieser Kombination mit dem Käse, der Nuss, dem Condimento und dem Honig unterstreicht er mit seiner eigenen, aber leichten Note, den Geschmack des Apfels so schön, dass er auf keinen Fall bei der Zubereitung fehlen sollte.

Wir würden uns super freuen, wenn auch ihr euch unser Rezept einmal auf der Zunge zergehen lasst. Am besten gleich alle Zutaten dafür besorgen, um unser Apfel-Bruschetta direkt zum Wochenende oder für die Mittagspause auszuprobieren. Wir sind wirklich so gespannt, was ihr dazu sagen werdet. Denn, auch wenn es anfangs für uns nur eine grobe Idee war, wir finden, dass die gesamte Komposition einfach unglaublich gelungen ist. Die Farbe des karamellisierten JAZZ™ Apfels ist dann auch gleich noch das optische Highlight.

Gebt uns eine kleine Rückmeldung, wenn ihr es ausprobiert habt. Wir sind, wie immer offen für eure Kommentare, Mails und Rückmeldungen.

Wir wünschen euch genussvolle Momente.

Eure Jungs

Rezept für ein fruchtiges und schnelles Snack-Rezept. Apfelbruschetta ist schnell und easy zubereitet. Für den Lunch oder auch als Starter eurer Grillparty.

Apfel-Bruschetta

Rezept für ein fruchtiges und schnelles Snack-Rezept. Apfelbruschetta ist schnell und easy zubereitet. Für den Lunch oder auch als Starter eurer Grillparty.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Snack, Vorspeise
Portionen 6 Personen

Zutaten
  

  • 30 g Walnüsse grob gehackt
  • 6 Salbeiblätter in feine Streifen geschnitten
  • 100 g griechischer Joghurt
  • 50 g Ziegenfrischkäse
  • Salz&Pfeffer
  • 1 Ciabattabrot in Scheiben geschnitten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 2 JAZZ™ Äpfel gewaschen, entkernt und in Spalten geschnitten
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Condimento

Anleitungen
 

  • Bereitet alle Zutaten vor und stellt euch 2 Pfannen bereit. Es geht auch in einer Pfanne, aber dann dauert die Zubereitung ein paar Minuten länger.
  • In der einen Pfanne röstet ihr bei mittelhoher Temperatur unter gelegentlichem Rühren, die gehackten Walnüsse. Das dauert ca. 5 Minuten. für die letzte Minute rührt noch die Hälfte der Salbeistreifen unter und stellt die Zutaten zur Seite.
  • In die jetzt leere Pfanne gebt ihr das Olivenöl und den gehackten Knoblauch und erhitzt erneut auf mittelhoch. Darin röstet ihr nun von beiden Seiten die Ciabattascheiben an.
  • Gleichzeitig erhitzt ihr die zweite Pfanne und gebt den Honig, sowie die Apfelspalten hinein und röstet sie von beiden Seiten, bis sie leicht gegart sind. Wenn ihr sie das erste Mal gewendet habt, löscht ihr mit dem Condimento ab. Wendet sie noch einmal und legt sie zur Seite.
  • Währenddessen könnt ihr die Creme vorbereiten. Dafür einfach Joghurt und Ziegenfrischkäse miteinander verrühren und mit Salz&Pfeffer abschmecken.
  • Das Belegen geht ganz easy. Ihr nehmt eine Scheibe geröstetes Ciabatta, streicht etwas von der Creme darauf, belegt mit 3 Apfelspalten, bestreut mit Walnüssen und etwas Salbeistreifen und fertig ist euer Apfel-Bruschetta.

Tipp von den Jungs

Wer keine Condimento hat (er wird fälschlicherweise auch "weißer Balsamico" genannt), könnt ihr auch einen guten Apfelessig verwenden. Der ist zwar etwas saurer, als der Condimento, aber das passt trotzdem sehr gut.
Stichwörter Apfel | Bruschetta | Grillsnack | JAZZ™ Apfel
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.

Autor

Torsten

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job  und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen.

Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

2 Antworten

    1. Hallo Marie,
      das würde uns wirklich sehr freuen, wenn Du unser Rezept ausprobierst und es Dir dann auch noch schmeckt 😃.
      Condimento ist ein weißer Essig, der von vielen fälschlicherweise als „weißer“ Balsamico benannt wird. Da
      es keine weißen Balsamico-Essige gibt, passt das daher nicht.
      Wir senden Dir aber gerne per Mail einfach mal einen Link zu unserem Lieblings-Condimento, der auch in jedem
      gut sortierten Supermarkt erhältlich ist.
      Liebe Grüße
      Deine Jungs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."