Hvide Sande – Kulinarische Highlights und Tipps | Dänemark

Das beliebte Reiseziel im hohen Norden.

von | 2. August 2019 | Berichten, Foodguide, Magazin, Werbung

Wenn man, wie wir, in der Mitte von Deutschland lebt, ist es immer recht unterschiedlich, wohin es einen schon in Kindertagen so gezogen hat. Bei uns war es jeweils eher Richtung Süden. Mich an den Bodensee und Torsten nach Österreich und den BayerischenWald. Daher fehlte uns, bis heute, der Norden noch komplett und so ging es für uns dass erste Mal nach Dänemark. Um genau zu sein nach Hvide Sande. Heute werden wir euch unsere kulinarischen Highlights und ein paar Tipss zu diesem beliebten Ferienziel in Dänemark zeigen.

Hier hängt man Fische an die Wäscheleine und hat den schönsten Leuchtturm ever!

Für uns ging es mit dem Auto Richtung Dänemark und die Fahrt war mal, abgesehen vom Elbtunnel, in beide Richtungen echt angenehm. Der große Vorteil vor Ort – man ist etwas flexibler und kann Unmengen an Leckereien und Kram mit nach Hause nehmen.

Hvide Sande liegt an der Westküste Dänemark,s direkt zwischen Nordsee und dem Fjord Rinkøbing. Besonders bekannt ist diese Region für die Vielzahl am Ferienhäusern die an der kompletten Küste verstreut in den Dünen stehen. Besonders als Ferienregion für Familien ist Hvide Sande bekannt. Uns haben sooo viele Nachrichten erreicht von euch, die als Kinder hier immer im Urlaub waren. So ein wenig Nostalgie ist ja ab einem gewissen Alter was ganz schönes – und glaubt uns, wir sind voll in diesem Alter!

Dass die Region aber auch für Foodies und Paare eine Menge zu bieten hat, das zeigen wir euch heute. Also legen wir doch direkt mal mit dem Wichtigsten los – was hat Hvide Sande kulinarisch zu bieten?!

It’s all about fish.

Durch die Lage am Meer ist das natürlich naheliegend, aber hier ist man als Fan von Fisch und Meeresfrüchten im Paradies. Außerdem hat sich gezeigt, wie vielseitig die Küche in Hvide Sande ist. Allerdings war uns eines nicht ganz klar – was ist davon eigentlich typisch Dänisch?

Eben genau das – vom legendären Skjern Å-Lachs bis hin zu den super leckeren Nordseekrabben! Das Meer und das Fjord dominieren nicht nur die Landschaft rund um Hvide Sande, sondern eben auch das, was auf dem Teller landet.

Hier unsere kulinarischen Highlights!

Tag der getrockneten Kliesche

Spezialität der Region im Frühling


Wenn ihr, wie wir, im Frühling in Hvide Sande seid, dann solltet ihr diese Spezialität unbedingt einmal kosten. Früher war der getrocknete Fisch lebenswichtig in den harten Wintern. Die Fische werden an Wäscheleinen aufgehängt und durch die salzige Nordseeluft konserviert. Dazu ein leckeres Bier aus der lokalen Brauerei und man ist bestens versorgt! „Dabs“ wird meistens gegrillt angeboten.


Nordsø Fisk

Fischgeschäft und Imbiss

Nordsø Fisk ist in erster Linie ein Fischgeschäft direkt am Hafen von Hvide Sande. Niels ist voller Leidenschaft für Fisch und so ist Nordsø Fisk eben auch bekannt für seine tollen Fischgerichte. Wir sind besonders gerne am Mittag auf einen Snack zu ihm gegangen. Egal ob ein Brot mit Unmengen an Nordseekraben, Fish & Chips oder ein leckeres Schollenfilet – hier seid ihr bestens aufgehoben.


Bäckerei Ejvinds

Tolles Brot und Zimtschnecken & Co

Die Bäckerei Ejvinds findet ihr in vielen Orten rund um das Rinkøbing Fjord. Hier haben wir zum Beispiel ein extrem gutes Vollkornbrot gegessen. Aber vor allem die Zimtschnecken und Zimtstücke haben es uns angetan. Die Dänen wissen einfach, wie man Plundergebäck macht und wenn ihr euch etwa Süßes gönnen wollt, seid ihr hier genau richtig!


Baking Sins by Lea

Cupcakes, Muffins & Macarons

Ihr findet den kleinen, hübschen Cupcakeladen von Lea im Ort Rinkøbing. Das Café besticht sofort durch das stilsichere, pastellige Design und nach einem kurzen Blick in die Theke, weiß man – hier wird es extrem lecker! Lea zaubert hier einfach unfassbar leckere Gebäcke. Es war toll, mit ihr zu quatschen und sich über die Leidenschaft fürs Backen auszutauschen. Dabei haben wir erfahren, das Lea auch noch geniale Hochzeitstorten macht. Die Brownies mit Marshmallowtopping sind der Wahnsinn und die Cupcakes mit gesalzenem Karamell – ihr müsst einfach bei ihr vorbeischauen!


Hvide Sande Røgeri

Geräucherter Fisch im Überfluss

Wir sind ja beide große Fans von geräuchertem Fisch. Seit meiner Kindheit am Bodensee mag ich diesen Geschmack so sehr. Also musste natürlich auch die Hvide Sande Røgeri getestet werden, denn hier wird direkt vor Ort geräuchert. Man kann klassisch aus der Karte bestellen oder sich am reichhaltigen Buffet ergötzen. Natürlich haben wir uns für das Buffet entschieden! Die Vielzahl an geräucherten Köstlichkeiten ist unglaublich und soooo lecker. Einen kleine Minuspunkt gibt es für die warmen Speisen, die leider (buffettypisch), nach ewigem Warmhalten, nicht mehr so lecker waren. Aber wenn ihr kalten, geräucherten Fisch mögt, dann seid ihr genau an der richtigen Adresse in Hvide Sande und eine klare Empfehlung von uns.


Restaurant Sandgaarden

Feinste Spezialitäten vom Fisch

Das Restaurant Sandgaarden liegt in Sondervig. Mittags kann man hier super zum Lunch einkehren und Salat, „Sternschnuppe“ oder Omeletts probieren. Am Abend kann man hier ein wirklich geniales Fine-Dining-Menü genießen. Wir haben A-la-Carte bestellt, da wir möglichst viele unterschiedliche Dinge probieren wollten. Im Sandgaarden gab es dann für uns Austern, Kavier, Fisch und erlesene Weine – WOW! Wer sich etwas gönnen möchte mit seinem Liebsten oder der Liebsten, dann auf ins Restaurant Sandgaarden. Der Küchenchef Lars Pinholt zaubert hier eine tolle Küche mit einem Hauch Frankreich. Rund um Hvide Sande ist definitiv für jeden etwas dabei.
Einen Tipp, den uns Lars noch mit auf den Weg gegeben hat, is die Destillierie Lowlands, die wir natürlich auch besucht haben.


Kommandobroen By Grantland

Fine Dining Restaurant

Der Chefkoch Michael hat seine Ausbildung im Sandgaarden gemacht, danach sich kulinarisch ausgetobt, um letztendlich wieder in seine Heimat Hvide Sande zurückzukehren. Hier findet ihr dieses stilvolle Fine Dining Restaurant mit einem tollen Blick auf den Hafen. Das hier nur feinste Zutaten auf den Teller kommen, das schmeckt man sofort, denn alles war wirklich köstlich. Dabei ist das Restaurant sehr casual und entspannt, also keine Angst – man muss keine Krawatte und Cocktailkleid einpacken.


Weitere Highlights der Region!

Town Living

Appartment mit Stil

Wir hatten ein super hübsches kleines Apartment in Rinkøbing. Der skandinavische Stil ist sowieso direkt zum Verlieben. Aber auch die hübsch eingerichtete Küchenzeile ist super praktisch. Hier kann man sich auch mal bequem ein Frühstück oder Snack zubereiten und ist ready für den Tag. Das ein- und auschecken ist super bequem über eine Schlüsselbox und es fühlt sich so an, als hätte man sein eigenes kleines Apartment im Ort. Man kann drei Größen buchen, S/M/L, je nachdem was ihr benötigt. Kleines Highlight – ihr schaut direkt auf den Rathausplatz und habt auch alle Shoppingmöglichkeiten direkt vor der Nase – und man kann dort so wundervoll shoppen!!


Stauning Whisky

Eine Märchengeschichte zum Staunen

Nichts hätte, vor allem Torsten, glücklicher machen können, als ein Besuch in einer Whiskey-Distillerie! Stauning Whisky ist über die dänischen Grenzen hinaus vor allem für ihren Rye Whiskey bekannt. Nicht umsonst stauben sie einen Preis nach dem anderen ab. Alleine optisch ist dieser Ort ein Besuch wert. Ihr werdet aus dem Staunen nicht herauskommen – versprochen. Für jeden, der sich an guten Drinks erfreuen kann, eine klare Empfehlung hier vorbeizukommen. Es finden auch deutsche Führungen statt! Die Geschichte ist eine, die man hören sollte.


Leuchtturm – Lyngvig Fyr

Nicht zu übersehen!

Das wiederum hat mich sehr glücklich gemacht. Leuchttürme faszinieren mich und haben eine ganz besondere Magie. Dieser hier, inmitten der Dünen von Hvide Sande, ist einer der schönsten überhaupt. Auch die 228 Stufen hinauf zu steigen lohnt sich, denn man wird mit einer beeindruckenden Aussicht belohnt! Der Leuchtturm ist Teil des Ringkøbing-Skjern Museum, das auch einen Besuch wert ist.


Bunker an der Nordsee

Beeindruckend und auch verstörend.

Als wir das erste mal den Strand entlang spaziert sind, sind uns sofort die großen Betonklötze aufgefallen. Das sind die Überreste des Atlantikwalls – das waren über 2000 Bunkeranlagen. Am Besten fahrt ihr nach Søndervig und geht dort zum Strand. In eine Vielzahl der Bunker könnt ihr auch hineingehen. Also Smartphone-Taschenlampe an und auf gehts. Genau das fühlte sich eindrucksvoll und verstörend zugleich an. Die Vorstellung, das in diesen Miniräumen Soldaten zusammensaßen, ist irgendwie unvorstellbar.


Ringkøbing

Ein wunderschönes Städtchen am Fjord

Hier hatten wir unser Apartment und sind jeden Tag von dort aus gestartet. Dieser kleine Ort am Fjord ist so bezaubernd und charmant! Hier kann man gemütlich durch die Einkaufsstraße schlendern, den Hafen erkunden oder einen der vielen Handwerker- und Kunstmärkte besuchen. Von hier könnt ihr die Region perfekt mit dem Fahrrad erkunden.


Bork Vikingehavn

Wikingergeschichte erleben

Dieses Freilichtmuseum ist auch einen Besuch wert. Gerade mit Kindern ist man hier goldrichtig. Die Mitarbeitet lieben und leben das Leben der Wikinger. Einige leben sogar einige Zeit auf dem Gelände. Daher kann man hier nicht nur die Architektur der Wikingerzeit bewundern, sondern auch das Leben aus dieser Zeit. So wird regelmäßig gebacken, gekocht und so das Erlebnis noch eindrucksvoller!


Ihr seht also selbst – hier gibt es eine ganze Menge zu sehen und zu erleben!

Die Tage waren für uns unglaublich entspannend. Die Dänen sind überall einfach super freundlich und zuvorkommend! Wenn ihr einen Ort sucht, der dazu einlädt, die Batterien wieder aufzufüllen und die Zeit abseits von Großstädten und all dem Rummel zu genießen, dann ist Hvide Sande dafür genau richtig.

Wir haben uns am ersten Tag sofort verliebt und werden definitiv wieder kommen. Daher hoffen wir, dass wir euch auch eine Vielzahl an guten Tipps geben konnten, damit auch ihr diese dänische Ferienregion so richtig auskosten könnt.

Viel Spaß beim Reisen!!!

Eure Jungs


Zum Abschluss noch ein paar Impressionen!


Disclaimer

Danke an Visit Denmark und Hvide Sande, die uns zu dieser Reise eingeladen haben.


Sascha

Kreativer Part, Autor & Schleckermaul

Das Fotografieren war schon immer meine Passion. Das Ganze dann auch noch mit der Leidenschaft für
Essen, Genuss & Reisen zu verbinden, ist ein wahr gewordener Traum. Auch wenn der manchmal etwas chaotisch ist.


0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.