Peanutbutter Cupcakes

von | 13. Juli 2015 | Cupcakes & Muffins, Rezepte

Peanutbutter Cupcakes

Drucken Bewerten
Portionen: 12 Cupcakes

Zutaten

  • 40 g Kakao
  • 150 ml kochendes Wasser
  • 75 g Margarine
  • 150 g brauner Zucker
  • 1 Ei, L
  • 110 g Mehl
  • 3/4 TL Natron
  • 1 Msp. Backpulver

… UND FÜR DAS TOPPING:

  • 75 g weiche Butter
  • 200 g Puderzucker, gesiebt
  • 1/2 Glas Erdnussbutter, creamy
  • 10 g Sofort-Gelatine
  • 12 Reese’s Mini Buttercups

Zubereitung

  • Heizt den Ofen auf 190°C Ober-/Unterhitze (bzw. 170°C Umluft) auf.
  • Während dessen rührt ihr das Kakaopulver mit dem kochenden Wasser zu einer leicht flüssigen Paste und lasst sie etwas abkühlen.
  • Rührt die Margarine cremig und dann mit dem Zucker schaumig. Dann kommt das Ei hinzu.
  • Nun gebt ihr das durchgesiebte Mehl und Natron mit und mit und dann die Kakaopaste unter den Teig.
  • Verteilt den Teig in 12 Papierförmchen in einer Muffinform und backt sie ca. 15-20 Minuten. Am besten macht ihr einen Holzstäbchen-Test. Dann wisst ihr genau, wann sie gut sind. Holt sie aus dem Ofen und lasst sie auf einem Kuchengitter abkühlen.
  • Nun schlagt ihr die Butter und die Erdnussbutter für das Topping sehr schaumig (ca. 5 Minuten). Verrührt die Sofort-Gelatine unter den Puderzucker und gebt dies, während die Küchenmaschine weiter rührt, löffelweise unter die Butter, bis diese relativ fest geworden ist.
  • Sobald die Cupcakes abgekühlt sind, könnt ihr das Topping spritzen und setzt je einen Reese’s Mini Buttercups darauf.
  • Alle waren begeistert, denn das Topping schmeckt fast so, wie die Füllung der Peanut Buttercups. Die Creme kann man auch super für eine Torte nutzen. Testet sie aus und sagt uns, was ihr mit dem Frosting so alles anstellen werdet.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.