Go Back
+ servings
Kartoffelkuchen von oben

Kartoffelkuchen mit Zitrone

Rezept für Kartoffelkuchen mit Zitrone. Die Kartoffel macht den Kuchen so richtig fudgy und die Zitrone bringt die perfekte Säure mit. Ein super saftiger und frischer Sommerkuchen.
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Kaffeezeit, Kuchen, Kuchentafel
Portionen 1 Kuchen

Zubehör

  • 24er Springform

Zutaten
  

Der Kartoffelkuchen

  • 250 g Kartoffelstampf aus vorwiegend festkochenden Kartoffeln
  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 175 g Mandelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 3 Zitronen der Abrieb davon
  • 75 ml Zitronensaft

Zum Tränken

  • 4 EL Zucker
  • 75 ml Zitronensaft

Anleitungen
 

  • Kocht Salzkartoffeln, so dass ihr 250 g Kartoffelstampf daraus herstellen könnt und stellt es zur Seite. In der Zwischenzeit schlagt ihr die Butter mit dem Zucker und Salz richtig schaumig. Schlagt dann nach und nach die Eier unter.
  • Vermischt das Mandelmehl mit dem Backpulver und rührt es unter die Buttermasse. Rührt zum Schluss noch den Abrieb und den Zitronensaft unter. Fettet und mehlt eine Springform und heizt euren Backofen auf 180 °C vor.
  • Als letztes rührt ihr den Kartoffelstampf zum Teig, füllt ihn in die Springform und backt den Kuchen für ca. 40 Minuten. Nehmt den Kuchen aus dem Ofen und stellt ihn zum Abkühlen auf ein Kuchengitter. Erhitzt kurz den Zitronensaft und rührt den Zucker solange darin, bis er sich aufgelöst hat. Beträufelt den Kuchen komplett mit dem gesüßten Zitronensaft und lasst ihn komplett auskühlen.
Stichwort Kartoffel, Kartoffelkuchen, Zitrone
Hast du das Rezept ausprobiert?Mention @diejungskochenundbacken or tag #rezeptvondenjungs!