Wie so viele Rezepte hier bei uns auf dem Blog, ist auch dieses Kuchenrezept eins von denen, die Oma Lore regelmäßig gebacken hat. Versenkter Apfelkuchen kam zwar nicht zu einer bestimmten Gelegenheit, wie Geburtstag oder Weihnachten oder zu irgend einem anderen fixen Termin auf den Tisch. Sie hat ihn einfach immer dann gebacken, wenn sie schnell einen Kuchen fertig haben musste. Zum Beispiel wenn sich kurzfristig Besuch angekündigt hatte.

Und das ist ja auch das Tolle daran. Die Zutaten sind in der Regel im Vorrats- oder Kühlschrank vorhanden. Der Kuchenteig ist echt schnell zusammen gerührt und das Backen dauert auch nur 40 Minuten. Da Versenkter Apfelkuchen sowohl noch lauwarm, als auch kühlschrankkalt gegessen werden kann, kann der Besuch im Prinzip auch schon erscheinen, sobald der Kuchen aus dem Ofen geholt ist.

Versenkter Apfelkuchen mal anders?

Normalerweise backen wir Oma Lores Apfelkuchen, so wie sie, mit einem Weizenmehl der Type 405. Dann hat der Kuchen genau den Geschmack, wie ich ihn aus der Kindheit in Erinnerung habe. Aber wir mahlen ja auch unser Mehl oft selber. Dabei kommt allerdings kein weisses Mehl heraus, sondern da wir das ganze Korn mahlen und somit die Kleie drin bleibt, ein feines Vollkornmehl.

Und ob Versenkter Apfelkuchen auch mit einem selbst gemahlenen Weizenmehl gebacken werden kann und ob das überhaupt schmeckt, das haben wir natürlich ausprobiert. Meine Antwort aus Kundertagen kann ich euch sofort verraten.

NEIIIIIN!

Der kleine Torsten

Ich bin ja seit jeher ein Allesfresser. Aber zum Beispiel Vollkornnudeln der 80er Jahre haben mir damals echt die Lust auf so etwas verdorben. Heute und vor allem selbst gemacht, kann ich euch nur empfehlen, den Kuchen mit einem Vollkornmehl zu backen.

Der Kuchen schmeckt fast so, wie früher. Das liegt an der Kombi aus feinem gebackenen Teig mit dem versenkten Apfel. Aber dazu kommen leicht nussige Aromen und auch ein nur leicht festerer Biss, der den Kuchen aber nicht fest und trocken macht. Er ist genauso saftig, wie früher bei Oma Lore. Versenkter Apfelkuchen mit Vollkornmehl? Ich bin auf jeden Fall totaler Fan davon geworden und wir werden ihn für die alte Dame ganz bald einmal so backen. Mal schauen, was sie dazu sagen wird.

Wir hoffen, wir können euch mit unserem leckeren und einfachen Rezept eine weiter Idee geben, was es ganz schnell mal zum Kaffeeklatsch mit euren Liebsten geben kann und ihr probiert unser Rezept schnell aus. Lasst uns wissen, wie Versenkter Apfelkuchen nach Oma Lore bei euch ankommt.

Eure Jungs

Versenkter Apfelkuchen

Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Apfelkuchen, Dessert, Kuchen
Portionen 1 26 er Springform

Zutaten
  

  • 250 g Butter weich
  • 150 g Zucker
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier (L)
  • 200 g Weizenmehl Type 405 oder Weizenvollkornmehl
  • 8 g Backpulver bei Vollkorn 10 g
  • 3 EL Milch bei Vollkorn 5 EL
  • 3 Äpfel groß
  • 1/2 Zitrone der Saft davon
  • etwas Butter für die Form
  • etwas Paniermehl für die Form
  • etwas Puderzucker zum Bestreuen

Anleitungen
 

  • Schlagt die weiche Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und Salz richtig schaumig auf. Gebt dann nach und nach unter ständigem Rühren die Eier hinzu. Vermischt nun das Mehl mit dem Backpulver und fügt diese Mischung ebenfalls zur Buttermasse hinzu. Jetzt noch die Milch dazu und alles gut aufschlagen.
  • Heizt euren Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze auf, fettet eine 26er Springform gut ein und bemehlt sie mit Paniermehl.
  • Entkernt nun die 3 Äpfel, schält und halbiert sie und reibt sie kurz mit dem Saft einer halben Zitrone ein. Dadurch werden die Äpfel nicht braun. Schneidet die runde Seite der Apfelhälften etwa 1/2 cm mit einem scharfen Messer mehrfach in einer Richtung ein.
  • Jetzt verstreicht ihr den Teig in der Springform und legt 5 Apfelhälften darauf. Die letzte Hälfte teilt noch 4x und gebt sie auf die Zwischenräume. Wem das nicht genug Früchte sind, kann gerne noch einen Apfel mehr aufschneiden.
  • Schiebt die Form für 40 Minuten in euren Ofen und testet, ob der Teig gar ist, mit einem Holzstäbchen.
  • Nach dem Abkühlen auf einem Gitter bestreut den Kuchen mit etwas Puderzucker. Nutzt hierfür ein Sieb und ihr könnt ans Genießen gehen.

Tipp von den Jungs

Kurzer Hinweis zu den Apfelsorten: Am Besten schmeckt bei diesem versenkten Apfelkuchen ein heimischer Apfel. Zum Beispiel Boskoop, Gravensteiner, Jakob Lebel, Cox Orange. Dies sind mit die besten Äpfel, die man zum Backen nehmen sollte. Super Ergebnisse bekommt ihr aber auch mit Jonagold.
Stichwörter Oma Lore | rührteig | schneller Apfelkuchen
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.
Position

Torsten

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job  und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen.

Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."