Schweinemedaillons mit Champignonrahmsoße | Wir feiern 150 Jahre Zwiesel Glas!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Bei uns gibt es wieder  ein richtiges Sonntagsessen … zumindest ist es eins meiner liebsten Gerichte, das in meiner Kindheit nur am Sonntag oder Feiertagen auf den Tisch kam. Schweinemedaillons in Champignonrahmsauce ist ein Comfort Food in allen Aspekten. Es bringt Erinnerungen hervor und hat dieses tolle herzhaft wohlige Aroma. Richtig zubereitet ist es ein echtes Festmahl. Mit unserem Schritt für Schritt-Rezept kann da nichts schiefgehen und  es ist perfekt, um mit euch 150 Jahre Zwiesel Glas zu feiern. Also ab in die Küche. Ihr werdet begeistert sein von diesen saftig-zarten Schweinemedaillons.

Sonntags üppig genießen

Torsten und ich sind aufgewachsen mit wunderbaren Sonntagsessen. Ging es unter der Woche sehr einfach, schnell und gerne fleischfrei zu (bei mir, Torsten allerdings nie fleischfrei), wurde am Sonntag aufwendig, opulent und unglaublich lecker gekocht. Rinderbraten, Rouladen, Gratins, Knödel und auch ganz oft Schweinefilet. Mein Papa macht die leckersten Schweinemedaillons in Rahmsoße, die schon aus purer Tradition bei uns immer wieder auf den Tisch kommen. Sein Favorit waren immer Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce mit EXTRA vielen Pfefferkörnern. Ich stand schon immer eher auf Champignonrahmsauce … oder Schweinemedaillons überbacken.

Zu so einem festlichen Sonntagsmahl gehört bei uns definitiv auch ein Glas Wein auf den Tisch. Da ich aus der Saar-Mosel-Region komme, ist das bis heute in den allermeisten Fällen ein schöner Riesling. Wenn dann die ganze Familie am Tisch zusammenkommt, dann wird laut gequatscht, gelacht, geschlemmt und genossen! Ich freue mich, dass wir uns diese Freude und das Zelebrieren von Essen als Familie bis heute erhalten haben.

Der richtige Ton seit 150 Jahren

Wenn bei uns Getränke auf den Tisch kommen, dann heißt das, in Zwiesel Gläsern. Wir freuen uns, nun schon seit einigen Jahren einen Partner an der Seite zu haben, der einfach zu uns passt. Torsten hat sich schon als kleiner Junge in Zwiesel die Nase an der Scheibe zur Handfertigung platt gedrückt und die Glasmacher bei der Arbeit bestaunt. Ich habe schon auf meinen ersten Weinfesten in der Heimat aus Zwiesel Gläsern die ersten Erfahrungen mit Weinen gesammelt. Nun wird Zwiesel Glas unglaubliche 150 Jahre und wir freuen uns, das mitfeiern zu können. Dazu haben wir unsere Tafel mit wunderbaren Neuheiten von Zwiesel Glas bestückt …

Bevor wir Euch die Neuheiten 2022 vorstellen, müsst Ihr Euch das geniale Kampagnenvideo anschauen. Damit begleitet Ihr das Traditionsunternehmen durch die Jahrzehnte und wir sind so so verliebt in dieses Video! Alleine aus Sicht eines Foto- und Videografen bekomme ich da glänzende Augen.

Zwiesel glas

Neuheiten

Nun aber zu den spannenden neuen Produkten. Allen voran die Serie Journey, die ganz besonders dem 150. Jubiläum gewidmet ist und mit dem Designer Sebastian Herkner entstanden ist:

CHESS

Das Farbenspiel im Glasboden ist ein echter Hingucker. Wir lieben das angenehm schwere Gewicht.

JOURNEY

Die Jubiläumsserie. Die reliefartigen Linien am Stiel des Glases repräsentieren die Meilensteine von Zwiesel Glas.

MANOA

Zu diesem Glas gehört auch eine wunderschöne passende Karaffe. Ebenfalls von Sebastian Herkner designt.

ROULETTE

Die Serie bedeutet für uns das perfekte Zusammenspiel von Klassik und Moderne. Ein absoluter Hingucker!

DIALOGUE

Die schlichten Vasen kommen in richtig coolen Farben und sind perfekt für zarte Blumenarrangements oder als Windlicht.

Limited Edition

NETWORK

Diese Vase hat bei uns ein großes WOW ausgelöst. Puristisch und mit skandinavischem Look. 

Also egal ob unter der Woche, am Sonntag oder einem Feiertag … probiert diesen unfassbar guten Klassiker einmal aus. Schweinemedaillons mit Champignonrahmsoße sind einfach immer lecker und sollten nicht in Vergessenheit geraten. Viel Spaß beim Nachkochen und lasst uns gerne wissen, zu welchem Anlass Ihr das Gericht serviert habt.

Eure Jungs

Schweinemedaillons ZWIESEL 19 | Bei uns gibt es wieder  ein richtiges Sonntagsessen ... zumindest ist es eins meiner liebsten Gerichte, das in meiner Kindheit nur am Sonntag oder Feiertagen auf den Tisch kam. Schweinemedaillons in Champignonrahmsauce ist ein Comfort Food in allen Aspekten. Es bringt Erinnerungen hervor und hat dieses tolle herzhaft wohlige Aroma. Richtig zubereitet ist es ein echtes Festmahl. Mit unserem Schritt für Schritt-Rezept kann da nichts schiefgehen und  es ist perfekt, um mit euch 150 Jahre Zwiesel Glas zu feiern. Also ab in die Küche. Ihr werdet begeistert sein von diesen saftig-zarten Schweinemedaillons.

Schweinemedaillons mit Champignonrahmsoße

Rezept für saftig zarte Schweinemedaillons in Pilzrahmsoße. Das perfekte Sonntagsgericht zum Schlemmen und Wohlfühlen.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Stichwort: Champignon, Rahmsauce, Rahmsoße, Schweinefilet, Schweinemedaillons, Soulfood
4 Personen

Zutaten
  

  • 1 Schweinefilet in 3-4 cm dicke Medaillons geschnitten
  • Salz & Pfeffer
  • 300 g Pilze nach Wahl (Champignons, Kräutersaiblinge, ...)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe frein gehackt
  • 200 ml feinherber Riesling
  • 150 ml Sahne
  • 1 gestr. TL getrockneter Thymian
  • Salz & Pfeffer
  • 2 TL Speisestärke
  • etwas Wasser
  • etwas Petersilie gehackt

Anleitungen
 

  • 1 Schweinefilet
    Bereitet die Medaillons, wie oben beschrieben vor und stellt sie auf einem Teller zur Seite. Heizt Euren Backofen of 180 °C Ober-/Unterhizte vor. Stellt Euch eine kleine ofenfeste Form für die Medaillons bereit.
  • Säubert die Pilze und schneidet sie in etwa gleichgroße Stücke. Bratet sie ohne Fett in einer Pfanne langsam goldbraun aus und nehmt sie heraus.
  • Gebt Olivenöl in die Pfanne und bratet die Medaillons von beiden Schnittseiten kurz und scharf an, dass sie eine bräunliche Färbung haben. Gebt sie dann in die ofenfeste Form und backt sie im Ofen für ca. 8 Minuten.
  • In der Zwischnzeit gebt die Zwiebel- und Knoblauchwürfel ins übrig gebliebene Fett in der Pfanne, bratet sie auch kurz und scharf an und löscht mit Riesling und dann mit der Sahne ab.
  • Nun kommen die Pilze zurück und würzt mit Thymian, Salz & Pfeffer. Lasst die Sauce leicht köcheln, bis die Medaillons gar und schön rosig von innen sind.
  • Nehmt die Medaillons aus dem Ofen, gießt den Fleischsaft mit zur Sauce und stellt die sie kurz zur Seite. Bedeckt sie mit einem Deckel oder einem Brett.
  • Rührt die Speisestärke mit Wasser in einem Glas an, verrührt sie in der Sauce, lasst einmal aufkochen und schmeckt noch einmal ab.
  • Serviert nun die Medaillons gemeinsam mit der Rahmsoße und ein wenig Petersilie. Perfekt passen dazu kleine Rösti, Salzkartoffeln oder Kroketten.

Notizen

Pilze ohne Fett anzubraten hilft, dass sie nicht zu klein werden. Bratet ihr sie mit Fett an, werden sie ein wenig dunkler, aber reduzieren ihre Größe um ein Vielfaches.
Hast Du das Rezept ausprobiert?Markiere uns mit @diejungskochenundbacken oder nutze den Hashtag #rezeptvondenjungs!

Sascha

Ich habe ein Faible für bunte Muster und krasse Grafik-Shirts. In der Küche und im Leben bin ich total kreativ (manchmal sogar chaotisch, sagt Torsten). Sport gehört für mich – genau wie gutes Essen – zum Leben dazu.

Ich arbeite Selbstständig als Blogger & Content Creator. Ich bin nicht nur für unseren Food-Blog verantwortlich, ich unterstütze darüber hinaus Firmen, Hersteller und Touristik-Agenturen mit meinem Knowhow in Sachen Content, Fotografie, Film und Social Media.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."