Rezept für Saltimbocca alla romana. Super schnell und einfach zubereitet auch als Anfänger. Typisch für die italinische Küche - wenige Zutaten, mega Aroma. #schnellerezepte #schnelleküche #italien #klassiker #kalb

Saltimbocca alla romana – Mittelmeerküche fix auf dem Tisch

Wer liebt es nicht?! Essen, das super fix auf dem Tisch steht. Wenige Zutaten, keine komplizierten Schritte und trotzdem ein geschmacklicher Knaller. Wir glauben ja, kaum eine Küche steht für dieses Credo mehr, als die italienische Küche! Das gute klassische Saltimbocca macht da keine Ausnahme und wahrscheinlich wissen viele gar nicht, wie unfassbar simpel dieses Gericht ist. Und genau aus diesem Grund gibt es heute unser Rezept dazu.

Als Kind bestand die italienische Küche für mich aus 2 Dingen – Pizza & Spaghetti mit Tomatenketchup! Aber wer liebte das nicht in den Kindertagen. Später war ich das erste Mal in einer italienischen Trattoria in meiner Heimatstadt Trier und es hat mich umgehauen. Pizza gab es dort gar nicht, Pasta wohl schon, aber in mir bis dato unbekannten Varianten. Ich hab dort mein erstes Saltimbocca alla romana gegessen und es war Liebe auf den ersten Blick. Seit dem haben wir uns der italienische Küche schon oft gewidmet, daher findet ihr Lasagne, Minestrone, Pasta und mehr bei uns!

Das dieses geniale Gericht einem direkt in den Mund springen will, denn das heißt es wörtlich übersetzt, ist kein Wunder. Wie so viele italienische Rezepte besteht auch das Saltimbocca alla romana aus wenigen Zutaten. Fünf um genau zu sein…

  • Kalbsschnitzel
  • Parma Schinken
  • Salbei
  • Weißwein
  • Butter

Weniger ist eben doch manchmal mehr! Es zählt die Qualität der Zutaten und das gilt für uns generell in der flotten Küche. Wenn ein Gericht fix auf den Tisch soll, dann achten wir noch mehr darauf, hochwertige Lebensmittel mit einem tollen Aroma zu verarbeiten! Man braucht keine 21 Gewürze und das ausgefallenste Gemüse, um etwas Besonderes zu kochen.

Wir müssen uns hier auch oft zurücknehmen, denn klar sind wir experimentierfreudig und auch neugierig, aber oft ist ein simpler Klassiker genau das Richtige. Saltimbocca ist Soulfood pur und passt einfach zu jeder Gelegenheit!

Fix auf dem Tisch - Mittelmeerküche

Schon seit ein paar Wochen zeigen Maja von moeyskitchen, Simone von S-Küche, Bine von was eigenes mit einigen Bloggerfreunden Rezepte zum Thema FIX AUF DEM TISCH – flotte Blechgerichte, schnelle Aufläufe und mehr. Dieses mal steht das ganze unter dem Motto Mittlemeerküche und wir haben uns so sehr gefreut mit dabei zu sein.

Ein Thema, das wir sowieso extrem lieben. Und wo es mit dem Reisen gerade ein wenig schwierig ist, können wir euch vielleicht so ein wenig mit auf Reisen nehmen. Rezepte aus dem Urlaub katapultieren uns ja immer sofort in das Land und wir schwelgen in Erinnerungen! Essen ist halt so viel mehr und für uns echtes Lebensgefühl. Tatsächlich waren wir noch nicht in Rom, aber Saltimbocca bringt uns gedanklich zurück in unseren traumhaften Toskana-Urlaub.

Wir sind sehr gespannt, welche Küchen des Mittelmeers euch noch mit genialen Gerichten, die fix auf dem Tisch sind, erwarten. Die mediterrane Küche im allgemeinem besticht oft durch ihre einfachen Gerichte, die aber eben nicht langweilig sind. Am Ende des Posts findet ihr daher auch eine Liste mit den Gerichten von unseren Bloggerfreunden und damit habt ihr dann sogar eine ganze Sammlung an fixen Rezepten.

Selbst wir kochen momentan noch mehr als sonst schon, aber mit Torsten im Home Office muss wieder täglich etwas Leckeres auf den Tisch. Das geht euch wahrscheinlich nicht anders und wir freuen uns riesig, dass ihr bei uns fündig werdet und in nächster Zeit kommen noch mehr schnelle und unkomplizierte Rezepte – versprochen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen dieses waschechten italienischen Klassikers, der seit 1962 sogar eine „offiziell richtige“ Zubereitung erhalten hat, das Saltimbocca alla romana.

Eure Jungs 

Rezept für Saltimbocca alla romana. Super schnell und einfach zubereitet auch als Anfänger. Typisch für die italinische Küche - wenige Zutaten, mega Aroma. #schnellerezepte #schnelleküche #italien #klassiker #kalb

Saltimbocca alla romana

Rezept für Saltimbocca alla romana. Super schnell und einfach zubereitet, auch als Anfänger. Typisch für die italinische Küche - wenige Zutaten, mega Aroma. Wir lieben dieses Gericht, egal ob mit Beilage oder nur zu Brot, denn mit dem Brot den letzten Tropfen der Sauce zu essen, ist immer das Highlight!
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Fleischgericht
Land & Region Italien
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 400 g Kalbsschnitzel
  • 10 Scheiben Parmaschinken
  • 16 Blatt Salbei
  • 60 g Butter
  • 125 ml Weißwein trocken

Anleitungen
 

  • Fangt damit an, die Kalbsschnitzel mit einem Fleischklopfer (oder einer Pfanne, Topf etc. falls nicht vorhanden) platt zu schlagen. Schneidet dann 16 kleinere Stücke aus den Schnitzeln. Belegt jedes Schnitzelchen mit Parmaschinken und einem Salbeiblatt und nutzt einen Zahnstocher, um das Blatt auf dem Fleisch zu fixieren. Das war es schon an Vorbereitung.
  • Gebt nun die Butter in eine Pfanne und lasst sie langsam schmelzen. Dann bratet die Kalbschnitzel auf der Schinkenseite bei starker Hitze ca. 2 Minuten scharf an, dann wenden und nochmal ca. 2 Minuten anbraten. Sollte die Pfanne für alle Schitzel zu klein sein, nehmt die fertigen Schnitzel raus und bratet sie nacheindander an.
  • Sobald alles angebraten ist, gebt alle Kalbsschnitzel in die Pfanne und schüttet den Wein in die Pfanne. Lasst die Flüssigkeit nun 3-4 Minuten einköcheln und sich leicht andicken. Fertig ist das Saltimbocca alla romana!
    Wir essen gerne ein paar Gnocchi dazu oder wie in Italien nur mit einem guten Ciabatta.

Tipp von den Jungs

Saltimbocca lässt sich in etlichen Varianten abwandeln. Versucht es mit Geflügelschnitzel oder auch Fisch - Parmaschinken und Salbei darauf, fest stecken in Butter anbraten und mit Wein ablöschen - FERTIG!
Stichwörter Kalb | Klassiker | Salbei | schnelle Rezepte
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.
Position

Sascha

Ich habe ein Faible für bunte Muster und krasse Grafik-Shirts. In der Küche und im Leben bin ich total kreativ (manchmal sogar chaotisch, sagt Torsten). Sport gehört für mich – genau wie gutes Essen – zum Leben dazu.

Ich arbeite Selbstständig als Blogger & Content Creator. Ich bin nicht nur für unseren Food-Blog verantwortlich, ich unterstütze darüber hinaus Firmen, Hersteller und Touristik-Agenturen mit meinem Knowhow in Sachen Content, Fotografie, Film und Social Media.

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."