Suche

In den Tiefen unseres Blogs haben wir ein altes Schätzchen entdeckt: ein tolles Rezept für ein cremiges Rieslingrisotto, das dringend eine Auffrischung benötigte. Unsere liebe Mitarbeiterin Lea hat sich dem Projekt mit Begeisterung angenommen und das Rezept nicht nur erneut gekocht, sondern natürlich auch sofort richtig schön neu in Szene gesetzt und unser Rezept einen neuen Anstrich verpasst. Während Sascha und ich auf Entdeckungsreise waren, nutzte Lea die Gelegenheit, um im Studio ihre eigene Interpretation des Rezeptes umzusetzen. Statt der gekochten Eier, die wir einst als Beilage empfohlen hatten, hat Lea das Rieslingrisotto mit köstlich gebratenem Fenchel zubereitet – und wir müssen zugeben, das Ergebnis ist noch umwerfender als das Original. Also lasst euch von unserem gemeinsamen Rezept für ein Rieslingrisotto mit gebratenem Fenchel begeistern und legt gleich los, es selber auf euren Tisch zu bringen.

Bereits am veröffentlicht.

Rieslingrisotto - warum?

Seid ihr auch solche Risottofans, wie wir? Ich fand bisher, Risotto zu machen, ja prinzipiell immer etwas anstrengend. Die ganze Zeit zu rühren und am Topf fest zu kleben hat zwar fast etwas von Meditation, aber ich bin eher der Springer in der Küche. Hier schnibbel ich und dort wisch ich um die Geräte rum und in 3 Töpfen rühre ich auch noch. Allerdings kocht meine Mutter so gerne Risotto, dass wir so eine schöne Beilage oder Vorspeise nicht mehr auf unserem Speiseplan missen möchten. Jetzt lässt sich das Reisgericht auch noch so gut variieren, dass wir uns dieses Mal überlegt haben, ein Rieslingrisotto  zu kochen.

Riesling Risotto 5 | In den Tiefen unseres Blogs haben wir ein altes Schätzchen entdeckt: ein tolles Rezept für ein cremiges Rieslingrisotto, das dringend eine Auffrischung benötigte. Unsere liebe Mitarbeiterin Lea hat sich dem Projekt mit Begeisterung angenommen und das Rezept nicht nur erneut gekocht, sondern natürlich auch sofort richtig schön neu in Szene gesetzt und unser Rezept einen neuen Anstrich verpasst. Während Sascha und ich auf Entdeckungsreise waren, nutzte Lea die Gelegenheit, um im Studio ihre eigene Interpretation des Rezeptes umzusetzen. Statt der gekochten Eier, die wir einst als Beilage empfohlen hatten, hat Lea das Rieslingrisotto mit köstlich gebratenem Fenchel zubereitet – und wir müssen zugeben, das Ergebnis ist noch umwerfender als das Original. Also lasst euch von unserem gemeinsamen Rezept für ein Rieslingrisotto mit gebratenem Fenchel begeistern und legt gleich los, es selber auf euren Tisch zu bringen.
Riesling Risotto 4 | In den Tiefen unseres Blogs haben wir ein altes Schätzchen entdeckt: ein tolles Rezept für ein cremiges Rieslingrisotto, das dringend eine Auffrischung benötigte. Unsere liebe Mitarbeiterin Lea hat sich dem Projekt mit Begeisterung angenommen und das Rezept nicht nur erneut gekocht, sondern natürlich auch sofort richtig schön neu in Szene gesetzt und unser Rezept einen neuen Anstrich verpasst. Während Sascha und ich auf Entdeckungsreise waren, nutzte Lea die Gelegenheit, um im Studio ihre eigene Interpretation des Rezeptes umzusetzen. Statt der gekochten Eier, die wir einst als Beilage empfohlen hatten, hat Lea das Rieslingrisotto mit köstlich gebratenem Fenchel zubereitet – und wir müssen zugeben, das Ergebnis ist noch umwerfender als das Original. Also lasst euch von unserem gemeinsamen Rezept für ein Rieslingrisotto mit gebratenem Fenchel begeistern und legt gleich los, es selber auf euren Tisch zu bringen.

Warum Riesling und kein italienischer Weisswein? Naja … italienischer Wein an sich steht bei uns, spätestens seit unseres Toskana Urlaubs ganz weit oben auf der Lieblingsweinliste. Allerdings sind wir ja bekennende Riesling Liebhaber. Das kommt auf jeden Fall durch Saschas Heimat (die Mosel macht schon tollen Riesling). Und da dachten wir, wir bereiten einfach mit unserem Lieblingswein ein Lieblingsgericht zu: Rieslingrisotto.

Rieslingrisotto mit Dijonsenf.

Mit einem leckeren Senf sollte unser Rieslingrisotto verfeinert werden. Italienischen hatten wir nur leider nicht zu Hause, aber das sollte jetzt wohl kaum noch ein Problem darstellen, mit einem Dijonsenf auch noch Frankreich mit ins Boot zu nehmen. Davon hatten wir noch genügend im Schrank stehen. Perfekt für Sascha an diesem Senf ist, dass er nicht zu scharf ist, aber auch nicht zu schwach auf der Brust. Ich esse ja eher den ganz scharfen aus Düsseldorf. Aber beim Dijon sind wir beide optimal aufgehoben. Da Senf und Eier sich ganz besonders gut vertragen, haben wir zum guten Schluss auch noch hartgekochte Eier mit zum Risotto gegeben.

Riesling Risotto 8 | In den Tiefen unseres Blogs haben wir ein altes Schätzchen entdeckt: ein tolles Rezept für ein cremiges Rieslingrisotto, das dringend eine Auffrischung benötigte. Unsere liebe Mitarbeiterin Lea hat sich dem Projekt mit Begeisterung angenommen und das Rezept nicht nur erneut gekocht, sondern natürlich auch sofort richtig schön neu in Szene gesetzt und unser Rezept einen neuen Anstrich verpasst. Während Sascha und ich auf Entdeckungsreise waren, nutzte Lea die Gelegenheit, um im Studio ihre eigene Interpretation des Rezeptes umzusetzen. Statt der gekochten Eier, die wir einst als Beilage empfohlen hatten, hat Lea das Rieslingrisotto mit köstlich gebratenem Fenchel zubereitet – und wir müssen zugeben, das Ergebnis ist noch umwerfender als das Original. Also lasst euch von unserem gemeinsamen Rezept für ein Rieslingrisotto mit gebratenem Fenchel begeistern und legt gleich los, es selber auf euren Tisch zu bringen.

3 Dinge, die für die Zubereitung eines Risottos wichtig sind.

  • Verwende den richtigen Reis: Verwende Rundkornreis wie Arborio oder Carnaroli, der viel Stärke freisetzt, um ein cremiges Risotto zu bekommen.
  • Geduldig sein: Gib den Reis nach und nach hinzu und rühre (fast) ständig, um sicherzustellen, dass er die Flüssigkeit vollständig aufnimmt, bevor du mehr hinzufügst.
    sehr wichtig & meditativ
  • Gute Qualität und richtige Reihenfolge: Verwende nur qualitativ hochwertige Produkte, vor allem bei der Brühe, denn das macht sich im Geschmack bemerkbar. Achte darauf, die Zutaten für die perfekte Konsistenz in der richtigen Reihenfolge unterzurühren. Die Butter immer zuletzt!

Daher hatten wir am Ende ein Italienisches Gericht aus italienischem Reis, deutschem Wein und französischem Senf … und die Eier? Die kommen aus dem Oberbergischen, meiner Heimat. Ganz schön international, oder?! Es war auf jeden Fall ein Leckerbissen. Ganz gleich, ob ihr unser Risotto als Vorspeise oder auch als Beilage zum Hauptgang serviert.

Seid ihr auch solche Risottofans? Oder ist das eher nicht so euer Ding? Wir sind gespannt, welche Variante oder auch Alternative zum Risotto euch am besten gefällt.

Eure Jungs

… jetzt aber los zu unserem Rieslingrisotto mit Dijonsenf …

Rezept

Zutaten:

Das Rieslingrisotto

1 kleine Zwiebel fein gewürfelt

2 Knoblauchzehen fein gewürfelt

300 g Risottoreis

300 ml Riesling

500 ml Gemüsebrühe heiß

Meersalz & schwarzer Pfeffer

1 gestr. EL Dijonsenf

1 gestr. EL grober Dijonsenf

60 g Parmesankäse frisch gerieben

50 g kalte Butterstückchen

Der Fenchel

2 Fenchel geviertelt

etwas Olivenöl

Zubereitung:

Das Rieslingrisotto

Dünstet in einem Topf mit etwas Olivenöl die Schalotten- und Knoblauchwürfel an und gebt unter Rühren den Risottoreis ebenfalls zum Andünsten hinzu. Löscht dann mit Weißwein ab:

Kurz aufkochen lassen und auf niedriger Temperatur dann nur noch leicht köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast aufgesogen ist.

Ab jetzt einfach immer wieder rühren, bis die Flüssigkeit fast aufgesogen ist. Jedes Mal, wenn das der Fall ist, je eine Kelle der heißen Gemüsebrühe hinzugeben und das Rühren nicht vergessen.

Nachdem alle Brühe aufgesogen ist, rührt ihr den Senf, den Käse und die Butterstückchen unter, bis alles aufgelöst ist.

Mit Salz & Pfeffer abschmecken und servieren.

Bringt Wasser in einem Topf zum kochen und kocht die Eier wachsweich. Dann schreckt ihr sie unter kaltem Wasser ab und pellt sie. Richtet sie dann in Vierteln auf dem Risotto an und genießt euer Rieslingrisotto

Der gebratene Fenchel

Währen das Risotto köchelt, erhitzt ihr eine Pfanne mit Olivenöl und bratet die geviertelten Fenchelstücke von allen Seiten bei mittlerer Temperatur so lange an, bis sie überall leicht gebräunt sind. Salzt und pfeffert sie nach Geschmack und serviert sie auf dem oder zu dem Riesingrisotto.

NOTIZEN

Wer es etwas kräftiger im Geschmack mag, kann auch sehr gut einen Bergkäse anstatt Parmesan nehmen. Das machen wir auch immer wieder gerne bei Risotto.

Riesling Risotto 7 | In den Tiefen unseres Blogs haben wir ein altes Schätzchen entdeckt: ein tolles Rezept für ein cremiges Rieslingrisotto, das dringend eine Auffrischung benötigte. Unsere liebe Mitarbeiterin Lea hat sich dem Projekt mit Begeisterung angenommen und das Rezept nicht nur erneut gekocht, sondern natürlich auch sofort richtig schön neu in Szene gesetzt und unser Rezept einen neuen Anstrich verpasst. Während Sascha und ich auf Entdeckungsreise waren, nutzte Lea die Gelegenheit, um im Studio ihre eigene Interpretation des Rezeptes umzusetzen. Statt der gekochten Eier, die wir einst als Beilage empfohlen hatten, hat Lea das Rieslingrisotto mit köstlich gebratenem Fenchel zubereitet – und wir müssen zugeben, das Ergebnis ist noch umwerfender als das Original. Also lasst euch von unserem gemeinsamen Rezept für ein Rieslingrisotto mit gebratenem Fenchel begeistern und legt gleich los, es selber auf euren Tisch zu bringen.

Wir hoffen, die neue Interpretation von Lea kommt bei euch genauso gut an, wie bei uns. Und auch wenn manche immer glauben, dass sie keine Fenchel-Fans sind, ihr sollet das unbedingt ausprobieren. Sogar Sascha, der Fenchel nur vom Tee her kannte, liebt ihn mittlerweile schön angebraten so gerne.

Lasst uns also wissen, wie ihr unser Rieslingrisotto am Ende zubereitet habt. Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen.

Eure Jungs & Lea

Riesling Risotto 7 | In den Tiefen unseres Blogs haben wir ein altes Schätzchen entdeckt: ein tolles Rezept für ein cremiges Rieslingrisotto, das dringend eine Auffrischung benötigte. Unsere liebe Mitarbeiterin Lea hat sich dem Projekt mit Begeisterung angenommen und das Rezept nicht nur erneut gekocht, sondern natürlich auch sofort richtig schön neu in Szene gesetzt und unser Rezept einen neuen Anstrich verpasst. Während Sascha und ich auf Entdeckungsreise waren, nutzte Lea die Gelegenheit, um im Studio ihre eigene Interpretation des Rezeptes umzusetzen. Statt der gekochten Eier, die wir einst als Beilage empfohlen hatten, hat Lea das Rieslingrisotto mit köstlich gebratenem Fenchel zubereitet – und wir müssen zugeben, das Ergebnis ist noch umwerfender als das Original. Also lasst euch von unserem gemeinsamen Rezept für ein Rieslingrisotto mit gebratenem Fenchel begeistern und legt gleich los, es selber auf euren Tisch zu bringen.

Rieslingrisotto mit gebratenem Fenchel

Gericht Beilage, Vorspeise
Portionen 4 Portionen

{Bei Links in der Rezeptbox, handelt es sich um Affiliate-Links}

Zutaten
  

Das Rieslingrisotto

  • 1 kleine Zwiebel fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen fein gewürfelt
  • 300 g Risottoreis
  • 300 ml Riesling
  • 500 ml Gemüsebrühe heiß
  • Meersalz & schwarzer Pfeffer
  • 1 gestr. EL Dijonsenf
  • 1 gestr. EL grober Dijonsenf
  • 60 g Parmesankäse frisch gerieben
  • 50 g kalte Butterstückchen

Der Fenchel

  • 2 Fenchel geviertelt
  • etwas Olivenöl

Anleitungen
 

Das Rieslingrisotto

  • Dünstet in einem Topf mit etwas Olivenöl die Schalotten- und Knoblauchwürfel an und gebt unter Rühren den Risottoreis ebenfalls zum Andünsten hinzu. Löscht dann mit Weißwein ab:
  • Kurz aufkochen lassen und auf niedriger Temperatur dann nur noch leicht köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast aufgesogen ist.
  • Ab jetzt einfach immer wieder rühren, bis die Flüssigkeit fast aufgesogen ist. Jedes Mal, wenn das der Fall ist, je eine Kelle der heißen Gemüsebrühe hinzugeben und das Rühren nicht vergessen.
  • Nachdem alle Brühe aufgesogen ist, rührt ihr den Senf, den Käse und die Butterstückchen unter, bis alles aufgelöst ist.
  • Mit Salz & Pfeffer abschmecken und servieren.
  • Bringt Wasser in einem Topf zum kochen und kocht die Eier wachsweich. Dann schreckt ihr sie unter kaltem Wasser ab und pellt sie. Richtet sie dann in Vierteln auf dem Risotto an und genießt euer Rieslingrisotto

Der gebratene Fenchel

  • Währen das Risotto köchelt, erhitzt ihr eine Pfanne mit Olivenöl und bratet die geviertelten Fenchelstücke von allen Seiten bei mittlerer Temperatur so lange an, bis sie überall leicht gebräunt sind. Salzt und pfeffert sie nach Geschmack und serviert sie auf dem oder zu dem Riesingrisotto.

Notizen

Wer es etwas kräftiger im Geschmack mag, kann auch sehr gut einen Bergkäse anstatt Parmesan nehmen. Das machen wir auch immer wieder gerne bei Risotto.
Stichwort Aprikosenfruchtaufstrich, Dijonsenf, Fenchel, gebratener Fenchel, Riesling, Rieslingrisotto, Risotto
Hast du das Rezept ausprobiert?Mention @diejungskochenundbacken or tag #rezeptvondenjungs!

Autor

Torsten

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job  und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen.

Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

Torsten

ad516503a11cd5ca435acc9bb6523536?s=150&d=mm&r=gforcedefault=1 | In den Tiefen unseres Blogs haben wir ein altes Schätzchen entdeckt: ein tolles Rezept für ein cremiges Rieslingrisotto, das dringend eine Auffrischung benötigte. Unsere liebe Mitarbeiterin Lea hat sich dem Projekt mit Begeisterung angenommen und das Rezept nicht nur erneut gekocht, sondern natürlich auch sofort richtig schön neu in Szene gesetzt und unser Rezept einen neuen Anstrich verpasst. Während Sascha und ich auf Entdeckungsreise waren, nutzte Lea die Gelegenheit, um im Studio ihre eigene Interpretation des Rezeptes umzusetzen. Statt der gekochten Eier, die wir einst als Beilage empfohlen hatten, hat Lea das Rieslingrisotto mit köstlich gebratenem Fenchel zubereitet – und wir müssen zugeben, das Ergebnis ist noch umwerfender als das Original. Also lasst euch von unserem gemeinsamen Rezept für ein Rieslingrisotto mit gebratenem Fenchel begeistern und legt gleich los, es selber auf euren Tisch zu bringen.

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen. Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating