Dunkles Weizenbrot

Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
dunkles weinzenbrot |  

Dunkles Weizenbrot

5 von 1 Bewertung

Zutaten
  

DIE ZUTATEN FÜR DIE SAMEN- UND KERNMISCHUNG:

  • 20 g helle Sesamsamen
  • 30 g Buchweizen
  • 20 g Hirse
  • 20 g Sonnenblumenkerne
  • 300 ml kaltes Wasser

… UND DIE ZUTATEN FÜR DEN TEIG:

  • 450 g Weizenvollkornmehl
  • 50 g Roggenvollkornmehl
  • 10 g Meersalz
  • 8 g frische Hefe
  • 80 ml lauwarmes Wasser

Anleitungen
 

  • Gebt zunächst alle Zutaten für die Samen- und Kernmischung in eine Schüssel und lasst sie für 2 Stunden im Wasser abgedeckt stehen.
  • Kurz vor dem Ende dieser Zeit gebt beide Mehle und das Salz in eine große Rührschüssel und löst die Hefe im lauwarmen Wasser auf. Schüttet den Hefeansatz in eine Mulde im Mehl. Mit einer Gabel nur mit ein wenig Mehl anrühren und für 10 Minuten abgedeckt stehen lassen.
  • Jetzt gebt ihr die leicht gequollenen Samen und Kerne mit samt dem Wasser mit hinzu und knetet alles zu einem nur noch leicht klebrigen Teig. Erneut, abgedeckt für 10 Minuten stehen lassen.
  • Nehmt nun die Schüssel mit dem Teig und knetet von Hand den Rand des Teigstücks einmal rundherum in die Mitte. Dreht dafür die Schüssel einfach mit der einen Hand und knetet mit der anderen. Wieder 10 Minuten abgedeckt stehen lassen.
  • Wiederholt das manuelle Kneten und gehen lassen noch 2 mal.
  • Stellt nun eine breite Brot-Kastenform bereit und fettet sie ein. Nehmt den Teig und rollt daraus (bzw. formt mit den Fingern) eine feste Rolle, die doppelt so lang ist, wie die Kastenform. Legt die Rolle in der Mitte zusammen und umwickelt die eine Hälfte mit der anderen und gebt das „Geflecht“ in die Kastenform. Die Oberfläche noch leicht Bemehlen.
  • Lasst den Teig nun abgedeckt an einem warmen Ort für 50 Minuten gehen. 20 Minuten vor Ende der Gehzeit, heizt ihr euren Backofen auf 240°C Umluft vor und reduziert, sobald ihr das Brot in den Ofen schiebt wieder auf 200°C Umluft. Zusätzlich stellt ihr eine feuerfeste form mit Wasser befüllt auf den Boden des Ofens und backt das Brot für 30 Minuten.
  • Testet, wie immer bei Broten, ob es fertig ist, indem ihr von unten unter den Boden klopft. Hört es sich dunkel/hohl an, ist es perfekt ..!
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.

 

Dunkles Weizenbrot

Dieses Brot könnt ihr super zu einer leckeren Kürbissuppe essen oder aber auch zum herzhaften Abendbrot oder süßen Frühstück. Also ein absolut vielfältiges Brot.

 

Lasst es euch schmecken und freut euch vorher auf den leckeren Duft beim Backen 🙂

 

Eure Jungs

Dunkles Weizenbrot

6 Antworten

  1. Das Brot ist unkompliziert, fast nebenbei gemacht und megalecker mit einer knusprigen Kruste und einer ganz dichten, aber fluffigen Krume. Die Zugabe von Kräutern und Gewürzen geben eine ganz persönliche Note.
    Danke fürs Rezept!

    1. Ganz vielen Dank Dir, liebe Sabine fürs Nachbacken und ausprobieren.
      Wir freuen uns, dass Dir unser Brot so gut gelungen ist, geschmeckt hat
      und Du dennoch ein schönes zusätzliches Aroma verbacken hast.
      Liebe Grüße
      Deine Jungs

  2. 5 stars
    Ich schon wieder. Ich habe das Brot heute mit 300 g Roggenvollkornbrot und 200 g Weizenvollkornbrot gebacken. Sieht toll aus, duftet gut und schmeckt bestimmt auch super.

    1. Natürlich war es jeweils Mehl und nicht Brot. Der Duft hat mich beim Schreiben des Kommentars anscheinend benebelt. Aber nun kann ich auch bestätigen, dass es sehr lecker ist‼️

      1. Ach wie verrückt … wir haben sofort „Mehl“ gelesen und das „Brot“ gar nicht wahrgenommen 😃

    2. Hallo liebe Sabine,

      das ist ja Klasse. Wir sind super happy und können es fast bis hierhin riechen 😃.
      Aber was gibts auch Tolleres, als frischer Brotduft ..!

      Liebe Grüße
      Deine Jungs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."