Cevice mit Couscous und Rote-Bete-Hummus | Das perfekte Gericht To Go (oder To Stay)!

Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Ich bin so froh, dass wir dieses Rezept mit euch teilen können! Wir haben etwas länger an diesem Rezept gefeilt und ich kann euch sagen, dass sich das Warten gelohnt hat. Der Couscous ist fluffig, sättigend und perfekt, wenn ihr hungrig seid, aber nichts Schweres essen wollt. Das Cevice (Fisch) ist saftig und schmackhaft; das Rote-Bete-Hummus ist cremig und hat diese tolle Würze, die euch das Wasser im Munde zusammen laufen lässt. Das Gericht ist perfekt, um es zu Hause oder aber auch unterwegs zu genießen! Daher haben wir uns auch mit Villeroy & Boch zusammen getan und zeigen euch ihre neue geniale Serie To Go & To Stay. Auf geht’s …

Nachhaltig in der Küche

Schon seit langer Zeit, versuchen wir, so nachhaltig wie möglich in der Küche zu agieren. Wir kochen und backen oft und viel und wenn wir so an unserer Kindheit denken, dann spielte Plastik neben den Lebensmitteln die Hauptrolle! Plastikdöschen, Folie aus Plastik, Plastikbesteck und unterwegs auch gerne mal Plastikteller. Heute sind die Möglichkeiten, Plastik zu reduzieren, vielfältig und wenn es um plastikfreies Verpacken geht, dann haben wir einen neuen Liebling in der Küche – die Serie „To Go & To Stay“. Diese Behälter, die nicht nur in vielen Formen und Farben daher kommen, sind, bis auf die Gummilippe zum Abdichten, komplett aus Porzellan oder Glas. 

Bei uns bleibt, wenn wir Rezepte für euch kreieren, auch immer wieder so einiges übrig. Aber Lebensmittel wegzuschmeißen, ist ein NO-GO. Also wandern sie erst mal in den Kühlschrank. Jetzt lagern wir die Leckereien entweder ein paar Tage und essen später davon oder wir informieren unsere lieben Freunde darüber und in der Regel ist dann auch schnelle jemand im Studio zum abholen. Ach ja … die neue Serie ist übrigens stapelbar. So sparen wir viel Platz.

Wir sind aber auch mittlerweile große Fans davon, die Porzellanbehäter für die Vorbereitung zu nutzen. Wenn wir Freunde oder Familie zum Essen da haben, dann möchten wir so gut es geht vorbereitet sein. Also wird alles an Schnibbelarbeit etc. schon vorher gemacht und verschlossen im Kühlschrank bis zum großen Einsatz verstaut!  Praktisch, oder?!

Perfekt zum Mitnehmen aber auch zum Verstauen

Die Rezeptidee für unser Cevice haben wir endlich mal wieder auf einer Reise gefunden. In Genf kamen wir in den Genuss eines super einfachen und leckeren Cevice – sofort war unser Gedanke „Das müssen wir auch endlich mal wieder machen!“. Gesagt, getan und dann noch überlegt, was gut dazu passt. Es sollte ein Gericht sein, das eben auch perfekt zum Mitnehmen geeignet ist. Da es kalt gegessen wird muss man nicht mal einen Ofen oder ähnliches zur Hand haben.

Die Wahl fiel dann auf ein Rote Beete Humus und einen lockeren Couscous – das klingt nicht nur nach einer leckeren Kombi, es schmeckt gerade im Zusammenspiel so unfassbar lecker. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr es direkt frisch auf den Teller packt, oder es „To Go“ später genießt. Die Idee, mit Gurkenscheiben diese „Trennwände“ zu basteln, haben wir übrigens auch von diesem genialen Koch in Genf, der uns wieder auf ein Cevice brachte! 

Wie sieht es denn bei Dir in der Küche aus?

VERSUCHST DU AUCH SO GUT ES GEHT AUF PLASTIK ZU VERZICHTEN - LASS UND DEINE TIPPS & ERFAHRUNDEN WISSEN!

Jede Komponente für sich ist schon ein Gedicht, also probiert sie unbedingt einmal aus. Wir haben extra ein wenig mehr gemacht und so konnten wir auch später noch weiter schlemmen! Dank der super To Go & To Stay-Behälter funktioniert das einfacher denn je. Wir hoffen, euch mal wieder ordentlich inspiriert zu haben und wünschen viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Jungs

To stay Villeroy Boch 8 | Ich bin so froh, dass wir dieses Rezept mit euch teilen können! Wir haben etwas länger an diesem Rezept gefeilt und ich kann euch sagen, dass sich das Warten gelohnt hat. Der Couscous ist fluffig, sättigend und perfekt, wenn ihr hungrig seid, aber nichts Schweres essen wollt. Das Cevice (Fisch) ist saftig und schmackhaft; das Rote-Bete-Hummus ist cremig und hat diese tolle Würze, die euch das Wasser im Munde zusammen laufen lässt. Das Gericht ist perfekt, um es zu Hause oder aber auch unterwegs zu genießen! Daher haben wir uns auch mit Villeroy & Boch zusammen getan und zeigen euch ihre neue geniale Serie "To Go & To Stay". Auf geht's ...

Cevice mit Couscous und Rote Bete Hummus

Rezept für ein Cevice mit Couscous und Rote Beete Humus. Perfekt auch zum Mitnehmen - Meal Prep lässt grüßen! Inklusive Tipp für nachhaltige Aufbewahrung.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Hauptgericht, Snack
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Der Fisch

  • 3 Weißfischfilets (ohne Haut und Gräten) z.B. Seebarsch
  • 3 EL Limettensaft
  • 3 EL Orangensaft
  • ½ TL Salz
  • ¼ TL weißer Pfeffer

Der Couscous

  • 130 g Couscous
  • 260 ml kochendes Wasser
  • ½ Bund Koriander
  • ½ Zitrone der Abrieb davon
  • 1 EL Olivenöl
  • etwas Salz

Das Hummus

  • 300 g Kichererbsen aus der Dose mit Flüssigkeit
  • 2 EL Tahini
  • 100 g Rote Beete gekocht
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Salz gestrichen
  • ½ Limetten der Saft davon
  • 2 EL Orangensaft

Anleitungen
 

Der Fisch

  • Schneidet die Fischfilets in feine Würfel und gebt sie mit den übrigen Zutaten in eure Schale oder eure Box und mengt alles gründlich durch. Verschließt das Gefäß und stellt es im Kühlschrank kalt, bis alle übrigen Dinge fertig sind.

Der Couscous

  • Streut den Couscous in eine andere Schale oder Box übergießt ihn mit dem kochenden Wasser und lasst alles ziehen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Das dauert ca. 5-10 Minuten.
  • Anschließend rührt ihr gehackten Koriander, den Abrieb der halben Zitrone, Olivenöl und Salz darunter. Schmeckt nochmal ab und stellt den Couscous zur Seite.

Das Hummus

  • Alle Zutaten kommen zusammen in ein hohes Gefäß oder in euren Hochgeschwindigkeitsmixer. Mixt alles gründlich durch, so dass keine Stückchen zurück bleiben. Sollte es länger dauern, gebt ein paar Eiswürfel mit hinein, dann wird das Hummus nicht zu warm.
  • Füllt das Hummus in eine weitere Schale oder Box.

Und was noch

  • Serviert nun alle Teile des Gerichts zusammen oder stellt alles, verschlossen im Kühlschrank kalt, bis es auf den Tisch kommt.

Tipp von den Jungs

Wer möchte, kann noch etwas Sumach (ein arabisches Gewürz mit einem recht hohen Säureanteil) mit ins Hummus geben oder es damit zu Schluss bestreuen.
Stichwörter Cevice | Couscous | Hummus | Rote Bete | To-Go | Weißfisch
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.

Sascha

Ich habe ein Faible für bunte Muster und krasse Grafik-Shirts. In der Küche und im Leben bin ich total kreativ (manchmal sogar chaotisch, sagt Torsten). Sport gehört für mich – genau wie gutes Essen – zum Leben dazu.

Ich arbeite Selbstständig als Blogger & Content Creator. Ich bin nicht nur für unseren Food-Blog verantwortlich, ich unterstütze darüber hinaus Firmen, Hersteller und Touristik-Agenturen mit meinem Knowhow in Sachen Content, Fotografie, Film und Social Media.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."