Zitronencupcakes

mit Meringue-Topping

| Cooking Chef Rezept, enthält unbeauftragte Werbung |


Zitronencupcakes_Meringue Topping_Rezept_Backen_Cupcakes_Foodblog Köln_Foodblog

Als wir damit angefangen haben, für Freunde unsere Rezepte aufzuschreiben und uns dann später überlegten, wir könnten diese Rezepte ja auch an viel mehr Leser weiter geben, waren sehr viele davon gebackene Leckereien. Cupcakes, Kuchen oder auch Torten. Das aller erste, das wir überhaupt gezeigt haben, waren unsere Schokocupcakes mit Erdbeer- und Vanilletopping (verrückt, wie wir damals unsere Rezepte geschrieben haben ...!).

Seit dem haben wir eine ganze Menge weiterer Dinge gebacken, aber vor allem auch gekocht. Und irgendwie ist uns vor ein paar Tagen aufgefallen, dass wir Cupcakes schon eine Ewigkeit nicht mehr auf dem Schirm hatten. Das war natürlich Grund genug, um ganz schnell nochmal eine weitere Variation davon zu backen.

 

Wir wollten aber unbedingt ein fruchtiges Rezept zubereiten, denn in den kalten Monaten des Jahres beschränkt man sich ja oft auf Nüsse, Schokolade oder auch Vanille. Also musste eine Frucht daran glauben. Aber was für eine Frucht passt denn schon zum Februar? Keine?!

 

Was wir aber immer zu Hause haben, sind Zitronen. Das ganze Jahr über. Vor allem, weil ich meine Flasche stilles Wasser, die ich mit zur Arbeit nehme, damit und mit Ingwer aromatisiere. Von daher war die Frucht schnell gefunden. Und was gibt es erfrischenderes, als einen saftigen Zitronenkuchen oder einfach nur kleine Cupcakes davon.

Damit es aber kein langweiliger Zitronencupcake wurde, haben wir ihn einfach mit einer schönen Meringue getoppt.

 

Weil wir aber überhaupt keine Freunde erwarteten oder irgendwo eingeladen waren, haben wir nur kurz überlegt, wer die alle essen sollte, aber Abnehmer waren schnell in den Arbeitskollegen gefunden.

Jetzt sind wir wirklich froh, euch endlich wieder ein neues Cupcake Rezept zu präsentieren und wir hoffen, dass es euch genauso gut gefällt, wie es uns und den Kollegen geschmeckt hat.

 

Bevor wir euch unser Zitronencupcake Rezept zeigen, noch eine kleine Frage:

Seid ihr eher die Schokoladen-Fraktion oder mögt ihr Cupcakes lieber fruchtig?

Wir sind gespannt und wünschen euch viel Spaß beim Nachbacken.

 

Eure Jungs

| Torsten |


Zitronencupcakes_Meringue Topping_Rezept_Backen_Cupcakes_Foodblog Köln_Foodblog
Zitronencupcakes_Meringue Topping_Rezept_Backen_Cupcakes_Foodblog Köln_Foodblog


Die Zutaten für ca. 12-14 Cupcakes

Für den Teig:

 

150 g Zucker

2 Pckg. Vanillezucker

2 Eier

50 ml Rapsöl

150 g Magerquark

50 g fettarmer Joghurt

1/2 unbehandelte Zitrone (Abrieb und Saft)

200 g Weizenmehl Type 405

1/2 Pckg. Backpulver

 

Für das Topping:

 

4 Eiweiss

230 g Puderzucker

1 TL Vanilleextrakt



Die Zubereitung in der Cooking Chef Gourmet:

  • schlagt den Zucker und Vanillezucker mit den Eiern ca. 5 Minuten schaumig
  • unter ständigem Rühren, gießt ihr das Öl langsam dazu
  • heizt euren Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor (Umluft 160°C)
  • vermischt in einer Schüssel den Quark, Joghurt und den Zitronensaft und die -zesten und rührt sie ebenfalls unter
  • in einer weiteren Schüssel verrührt ihr das Mehl mit dem Backpulver und rührt auch das unter die nun flüssige Masse
  • legt euer Muffinblech mit Papiercups aus und verteilt den Teig auf die Förmchen
  • backt jedes Blech für ca. 16 Minuten und macht auf jeden Fall den Holzstäbchentest
  • lasst sie im Blech komplett auskühlen
  • in der Zwischenzeit bereitet ihr das Meringue Topping vor
  • gebt alle Zutaten für das Topping in die Rührschüssel
  • stellt die Cooking Chef auf 80 °C und schlagt alles auf höchster Stufe mit dem Ballonschneebesen auf
  • haltet die Temperaturtaste für den HSHT-Modus gedrückt
  • füllt die Zucker-Ei-Masse in einen Spritzbeutel mit einer Spritztülle eurer Wahl und verziert die Zitronencupcakes
  • bis zum Servieren lasst die kleinen Törtchen am besten im Kühlschrank ruhen

 

Die Zubereitung:

  • schlagt den Zucker und Vanillezucker mit den Eiern ca. 5 Minuten schaumig
  • unter ständigem Rühren, gießt ihr das Öl langsam dazu
  • heizt euren Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor (Umluft 160°C)
  • vermischt in einer Schüssel den Quark, Joghurt und den Zitronensaft und die -zesten und rührt sie ebenfalls unter
  • in einer weiteren Schüssel verrührt ihr das Mehl mit dem Backpulver und rührt auch das unter die nun flüssige Masse
  • legt euer Muffinblech mit Papiercups aus und verteilt den Teig auf die Förmchen
  • backt jedes Blech für ca. 16 Minuten und macht auf jeden Fall den Holzstäbchentest
  • lasst sie im Blech komplett auskühlen
  • in der Zwischenzeit bereitet ihr das Meringue Topping vor
  • dafür erhitzt ihr einen Topf mit Wasser und gebt alle Zutaten für das Topping in eine Metallschüssel
  • über dem Wasserbad schlagt ihr nun die Masse mit einem Handrührgerät solange, bis sie schaumig-fest wird und Spitzen zieht, wenn ihr den Rührelemente aus der Meringue hebt
  • füllt die Zucker-Ei-Masse in einen Spritzbeutel mit einer Spritztülle eurer Wahl und verziert die Zitronencupcakes
  • bis zum Servieren lasst die kleinen Törtchen am besten im Kühlschrank ruhen

 



| Tipp | Tipp | Tipp |

Wer sich von euch das Fitness Studio sparen möchte, kann die Meringue auch gerne von Hand mit einem Schneebesen schlagen. Das geht auf jeden Fall auch sehr gut.

Aber am aller liebsten nutzen wir dafür unsere Cooking Chef Gourmet. Da erspart ihr euch das Wasserbad und das Schlagen geht auch noch von ganz alleine.