Zimt-Zucker Muffins – einfach gebacken & schnell vernascht!

Zimt-Zucker … für mich eine unschlagbare Kombination. Ein Crêpe mit Zimt & Zucker ist in den Wintermonaten Pflichtprogramm! Schon seit einigen Jahren ist Zimt für uns aber ein Gewürz, das uns ganzjährig begleitet – Zimt ist viel zu lecker, um ihn nur in der Weihnachtszeit zu feiern. Warum also nicht den Geschmack von Zimt & Zucker mit einem Muffin kombinieren?! Der ist super einfach und schnell gebacken und mit seiner süßen Oberseite ein absolutes Highlight. Meet our Zimt-Zucker Muffin – ihr werdet ihn lieben!

Zimt all year long

Wer uns schon länger folgt, der weiß, dass wir große Fans der orientalischen Küche sind! Dort ist Zimt ein typisches Gewürz und wir haben erst so richtig gemerkt, wie genial Zimt als Aroma ist. Eben nicht nur für die Weihnachtszeit. Unser orientalisches Gemüse geht immer und kann mit den meisten saisonalen Gemüsen zubereitet werden.

Auch wenn Apfel im Spiel ist, dann ist Zimt bei uns nicht weit. Tomatensaucen profitieren auch enorm von der Rinde des Zimtbaums. Übrigens zählt es zu einem der ältesten Gewürze überhaupt. Auch ein fester Bestandteil unseres Gewürzregals sind mittlerweile Zimtblüten. Die Blüten sind perfekt, wenn ihr ein etwas feineres Zimtaroma möchtet. 

Somit sind Muffins mit Zimt für uns auch im März perfekt! Aber die Verbindung zum Weihnachtsmarkt & Crêpes sind auch ein toller Nebeneffekt. Wenn man in die Zimt-Zucker-Schicht beißt und dieses typische Knirschen zwischen den Zähnen spürt – ich lieb’s. Und Oma Lore erst ..!

Inspiration findet sich überall

Was mich an den Zimt-Zucker Muffins total begeistert, ist die Tatsache, dass sie super schnell gemacht sind. Eigentlich also auch ein spitzen Basisrezept! Auf die Idee mit dem Deckel aus Zimt & Zucker brachte mich ein Bild auf Insta. Ich blieb an diesen saftigen Donuts mit einer wunderschönen Zimt&Zucker Schicht hängen und irgendwie ging sie mir nicht aus dem Kopf! 

Da ich in den letzten Wochen gerne mal dem Backwahn verfallen bin (Langeweile und so), gab es so einige spontane Backaktionen. Muffins haben wir schon ewig nicht mehr gemacht und dabei sind sie oft so praktisch und simpel in der Zubereitung. Plötzlich war dieses Donutbild wieder da und ich hab mir gedacht – ein Versuch ist es wert.

Zimt Zucker Muffins 15 | Zimt-Zucker ... für mich eine unschlagbare Kombination. Ein Crêpe mit Zimt & Zucker ist in den Wintermonaten Pflichtprogramm! Schon seit einigen Jahren ist Zimt für uns aber ein Gewürz, das uns ganzjährig begleitet - Zimt ist viel zu lecker, um ihn nur in der Weihnachtszeit zu feiern. Warum also nicht den Geschmack von Zimt & Zucker mit einem Muffin kombinieren?! Der ist super einfach und schnell gebacken und mit seiner süßen Oberseite ein absolutes Highlight. Meet our Zimt-Zucker Muffin - ihr werdet ihn lieben!

Der Versuch ist mehr als geglückt und wir beide waren schockverliebt in diese fluffigen und mega leckeren Zimt-Zucker Muffins. Ich hab sie mir schon nächste Woche zum Geburtstag gewünscht! Nachbacken ist also schwer empfohlen und wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Naschen.

Eure Jungs 

Zimt Zucker Muffins 18 | Zimt-Zucker ... für mich eine unschlagbare Kombination. Ein Crêpe mit Zimt & Zucker ist in den Wintermonaten Pflichtprogramm! Schon seit einigen Jahren ist Zimt für uns aber ein Gewürz, das uns ganzjährig begleitet - Zimt ist viel zu lecker, um ihn nur in der Weihnachtszeit zu feiern. Warum also nicht den Geschmack von Zimt & Zucker mit einem Muffin kombinieren?! Der ist super einfach und schnell gebacken und mit seiner süßen Oberseite ein absolutes Highlight. Meet our Zimt-Zucker Muffin - ihr werdet ihn lieben!

Zimt-Zucker Muffins

Rezept für einfach und super fluffige Muffins mit einer genialen Schicht Zimt & Zucker als Highlight. Musst du probieren - die schmecken das ganze Jahr über!
4.5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Gebäck, Muffins
Land & Region USA
Portionen 12 Muffins

Equipment

  • Muffinblech

Zutaten
  

  • 285 g Mehl Type 550
  • 150 g Zucker
  • TL Backpulver
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Salz
  • 240 ml Vollmilch
  • 125 g Butter geschmolzen
  • 1 Ei L
  • 1 TL Vanilleextrakt

Zimt-Zucker Schicht

  • 50 g Butter geschmolzen
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Zimt

Anleitungen
 

  • Heizt euren Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vor. Fettet die Mulden eines Muffinblechs mit etwas Öl oder Backtrennspray.
  • Gebt alle trockenen Zutaten in eine Schüssel und vermischt diese mit einem Schneebesen.
  • In einer weiteren Schüssel verquirlt ihr die Milch, die geschmolzene Butter, das Ei und Vanillextrakt. Dann schüttet das ganze zu den trockenen Zutaten und verrührt alles mit einem Rührlöffel bis ein homogener Teig enstanden ist.
  • Verteilt den Teig nun mit einem Eisportionierer auf die Mulden im Muffinblech und backt sie für ca. 15-17 Minuten. Lasst sie dann noch ungefähr 5 Minuten in der Form abkühlen bis ihr sie rausnehmt.
  • Jetzt schmelzt die Butter in einer kleinen Schüssel und in einer zweiten Schüssel vermischt ihr den Zucker mit dem Zimt. Taucht nun die Muffins kopfüber in die geschmolzene Butter und wendet sie dann in der Zimt-Zucker-Mischung damit diese direkt haften bleibt - fertig!
Stichwörter Einfache Rezepte | Zimt | Zucker
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.
Position

Sascha

Ich habe ein Faible für bunte Muster und krasse Grafik-Shirts. In der Küche und im Leben bin ich total kreativ (manchmal sogar chaotisch, sagt Torsten). Sport gehört für mich – genau wie gutes Essen – zum Leben dazu.

Ich arbeite Selbstständig als Blogger & Content Creator. Ich bin nicht nur für unseren Food-Blog verantwortlich, ich unterstütze darüber hinaus Firmen, Hersteller und Touristik-Agenturen mit meinem Knowhow in Sachen Content, Fotografie, Film und Social Media.

4 Antworten

  1. 4 stars
    Hallo ihr zwei, heute hab ich euer neues Muffinrezept ausprobiert, sie sind super lecker und wirklich ratzfatz gemacht. Nur die Zutatenmenge für die Zimtzucker Schicht finde ich seht üppig bemessen. Ich bin halt eher die Oma Lore Altersklasse und verschwende nichts. Deshalb hab ich nur knapp 50g Butter geschmolzen und mit dem Backpinsel auf den Muffins verteilt. Auch beim Zimtzucker hat die halbe Menge gereicht, es war sogar noch was übrig. Schmecken tut es trotzdem! Liebe Grüße und danke für’s leckere Rezept. Silvia

    1. Hey Silvia,

      ganz lieben Dank für deinen Kommentar! Wir freuen uns, dass es dir gut geschmeckt hat und dein Feedback zur Butter und Zucker ist natürlich sehr hilfreich. Wir haben es so auch nochmal ausprobiert und auch im Rezept angepasst. Liebe Grüße Sascha

  2. 5 stars
    Hallo Jungs,
    da kann und muss man nicht viel zu sagen außer: großes Suchtpotential! Wow sind die gut. Dank Euch für das tolle Rezept!
    Viele Grüße Benita

    1. Liebe Benita,
      Du hast es wirklich gemacht :-).
      Wie toll ..!
      Vielen vielen Dank dafür.
      Wer weiß, was Dir als nächstes in den Ofen oder den Topf kommt.
      Wir sind super gespannt.
      Liebe Grüße
      Deine Jungs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."