Go Back
+ servings
Rezept für Schwarzwälder Kirsch Cookie-Auflauf. Super schnell und nicht aufwendig gebackenes Dessert oder süßer Auflauf für die Kaffeetafel.

Schwarzwälder Kirsch Cookie-Auflauf

Rezept für Schwarzwälder Kirsch Cookie-Auflauf. Super schnell und nicht aufwendig gebackenes Dessert oder süßer Auflauf für die Kaffeetafel.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Dessert, Kaffee & Kuchen
Portionen 1 ofenfeste Pfanne

Zubehör

  • 1 ofenfeste Pfanne ca. 24 bis 26 cm Durchmesser

Zutaten
  

Die Kirschfüllung

  • 1 Glas Schattenmorellen abgeseiht und den Saft aufgehoben
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 EL Speisestärke

Der Cookiedeckel

  • 125 g Butter weich
  • 150 g brauner Zucker
  • 1 Ei L
  • 150 g Weizenmehl Type 405 oder Dinkelmehl Type 630
  • 70 g Kakao
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 100 g Chocolate Chunks Vollmilch

Anleitungen
 

Die Kirschfüllung

  • Gebt den Saft mit dem braunen Zucker in einen Topf, rührt die Speisestärke darunter, so dass keine Kümpchen zurückbleiben und bringt alles zum Kochen. Lasst unter Rühren so lange köcheln, bis die Sauce etwas fest ist und gebt die Kirschen dazu. Füllt alles in die ofenfeste Pfanne und stellt es zur Seite.
    1 Glas Schattenmorellen, 2 EL brauner Zucker, 1 EL Speisestärke

Der Cookiedeckel

  • Heizt Euren Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Gebt alle Zutaten in eine Schüssel und verrührt sie mit einem Holzlöffel zu einem glatten Teig. Hebt zum Schluss die Chocolate Chunks unter. Formt daraus eine Rolle, die Ihr in Scheiben schneidet. Diese setzt Ihr gleichmäßig auf die Kirschfüllung.
    125 g Butter, 150 g brauner Zucker, 1 Ei, 150 g Weizenmehl Type 405, 70 g Kakao, 1/2 TL Salz, 1 TL Backpulver, 1 TL Natron, 100 g Chocolate Chunks
  • Backt den Schwarzwälder Cookie-Auflauf für 20 Minuten und serviert ihn heiß oder kühlt ihn ab und serviert ihn. Ob heiß oder kalt. Beides ist perfekt!
Stichwort Cookie, Cookie-Auflauf, heißes Dessert, Kakao, Schwarzwälder Kirsch, süßer Auflauf
Hast du das Rezept ausprobiert?Mention @diejungskochenundbacken or tag #rezeptvondenjungs!