Go Back
+ servings

Rotbarschfilet mit Parmesan-Spaghetti

Rezept für ein zartes Rotbarschfilet und cremigen Parmesan-Spaghetti. Ein einfaches Rezept für den perfekten Genuss!!
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Fischgericht, Pasta
Land & Region Italien
Portionen 4

Zutaten
  

Fisch

  • 4 Filet Rotbarsch mit MSC-Siegel
  • 30 ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Zweige Thymian
  • etwas Salz & Pfeffer

Pasta

  • 500 g Spaghetti
  • 130 ml Fischfond
  • 100 g Sahne
  • 1 TL Salz
  • 60 ml Nudelwasser
  • 60 g Parmesan + etwas mehr zum servieren
  • 1 Bund Petersilie Blätter gehackt

Anleitungen
 

Fisch

  • Tupft den Fisch gründlich mit einem Küchentuch trocken. Salzt und pfeffert ihn von beiden Seiten. Heizt außerdem euren Backofen mit eingelegtem Gitter auf 80 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Stellt einen Topf mit extra salzigem Wassser, für die Nudeln auf und bringt es zum Kochen. Parallel gebt nun das Öl, Knoblauch und Thymian in eine Pfanne und lasst das Ganze 7-8 Minuten bei mittlerer Hitze brutzeln. Sobald das Nudelwasser kocht, gebt die Spaghetti hinein und kocht sie nach Packungsanleitung al dente. Wichtig beim Abseihen! Haltet euch min. 60 ml vom Nudelwasser zurück. Dann legt ihr den Fisch in die Pfanne und stellt die Hitze etwas höher.
  • Sobald nur noch ein schmaler Streifen roher Fisch in der Mitte des Filets zu sehen ist, dreht den Fisch auf die andere Seite. Dazu setzt einen Pfannenwender unter dem Filet an und einen weiteren Pfannenwender haltet ihr von oben dagegen, dann wendet den Fisch wie mit einer Zange. Dadurch ist das Risiko, dass er zerfällt, geringer. Bratet den Rotbarsch nun von der zweiten Seite für 2-3 Minuten und legt die Fischfilets dann in eine ofenfeste Form und gebt sie zum Warmhalten in den vorgeheizten Ofen.

Pasta

  • Stellt die Pfanne wieder auf mittlere Hitze und nehmt den Knoblauch und Thymian heraus. Löscht die Reste vom Fisch anbraten mit dem Fischfond ab, gebt die Sahne dazu und salzt die Sauce. Jetzt kommen die Spaghetti hinzu, die ihr gründlich verrührt. Gebt das Nudelwasser ebenfalls in die Pfanne und lasst die Flüssigkeit ein wenig andicken.
  • Zum Schluss kommt der Parmesan und die gehackte Petersilie darüber. Nochmal alles verrühren und fertig sind eure Parmesan-Spaghetti.
  • Nehmt den Fisch aus dem Ofen, verteilt die Filets auf 4 Teller, ein wenig von der Pasta dazu und erneut frischen Parmesan darüber reiben - Fertig!!

Notizen

Das Gericht funktioniert auch problemlos mit euren Lieblings-Fischfilets. Egal ob mit oder ohne Haut. Achtet einfach auf nachhaltige Fischerei und lasst es euch schmecken!
Stichwort Parmesan, Rotbarsch, Spaghetti, World Oceans Day
Hast du das Rezept ausprobiert?Mention @diejungskochenundbacken or tag #rezeptvondenjungs!