Williams Royal

Sekt ganz nach unserem Geschmack!

von | 30. Dezember 2019 | Longdrinks & Cocktails, Rezepte, Werbung

Heute melden wir uns noch ein Mal mit einem letzten Rezeptpost für das Jahr 2019. Und was bietet sich da Schöneres an, als ein toller Drink, den man zwar nicht nur, aber auch zu Silvester servieren kann. Und unser Jahresabschluss Cocktail heißt Williams Royal.

Keine Fans von Schaumweinen …

Wir beide sind so überhaupt keine Fans von prickelnden weinhaltigen Getränken. Weder mit einem Prosecco, noch mit einem Sekt oder Champagner kann man uns eine richtige Freude machen. Ok .. Ausnahmen gibt es da vielleicht ein paar wenige. Und die werden wir euch auch noch in unserem “Weinkeller” zeigen. Aber bislang hat es kein Schaumwein geschafft, da hinein zu kommen. Aber jetzt können wir euch endlich die schonen Sektgläser von Zwiesel Kristallglas zeigen, die ebenfalls zu den Reihen Sensa und Simplify gehören!



Es gibt nur einige Ausnahmen, zu denen wir mit einem Gläschen anstoßen. Meist mit einem Crémant bei den Eltern in Trier zu Weihnachten. Zu einem ganz besonderen Anlass (nicht unserer), zu dem man einfach nicht nein sagen kann. Oder eben zu Silvester. Meistens stoßen wir dann mit allen an, trinken einen Schluck und dann versuchen wir auch schon, das Glas wieder gegen einen guten Wein einzutauschen.

Jetzt fragt ihr euch vermutlich, warum wir einen Cocktail, wie unseren Williams Royal ausprobiert haben, der vermuten lässt, dass wir ihn mit Sekt gemixt haben. Aber genau das ist der kleine Unterschied. Ein Sekt hat halt für uns oft die geschmacklichen Eigenschaften, die wir nicht so toll finden. Aber bei einem Cocktail, der auch Sekt als Bestandteil hat, kann das so richtig interessant werden.

Warum ein Williams Royal?

Wir haben natürlich lange daran gebastelt und uns viele verschiedene Möglichkeiten überlegt, wie wir zu Silvester genau den Drink mit unseren Freunden bei uns zu Hause mixen können, um um 0 Uhr gemeinsam mit Freude anzustoßen. Aber der Gedanke an Birne und vor allem an Williams Christ ging mir nicht mehr aus dem Kopf.



Da ein Sekt ja säuerliche Noten hat, die Williams Birne eben ihren unverwechselbaren Charakter mit bringt, fehlte uns noch etwas Süßes. Und da haben wir auch mit mehreren Dingen herumexperimentiert, bis wir uns sicher waren. Ihr könnt glauben, dass wir an diesem Nachmittag nicht mehr so sehr viel unternommen haben …

Damit ihr noch genügend Zeit habt, die wenigen Zutaten zu besorgen, um auch mit einem Gästen mit unserem Williams Royal auf das neue Jahr 2020 anzustoßen, machen wir auch jetzt hier Schluss und kommen zum letzten 2019er Rezept.



Wir wünschen euch jetzt schon einmal alles Gute und viel Gesundheit für 2020. Und dass alle eure Wünsche in Erfüllung gehen.

Eure Jungs


Williams Royale

Rezept für einen leckerer Sektcocktail! Das süßlichen Birnenaroma ist ein genialer Begleiter für einen säuerlich trockenen Schaumwein. So macht Anstoßen Spaß!!
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Gericht: Cocktail, Drinks
Keyword: Birne, Brände, Silvester, Williams Christ
Portionen: 4 Gläser

Zubehör

  • Stößel

Zutaten

  • 6 Blatt Salbei
  • 4 cl Williams Birne Brand
  • 4 cl Apricot Brandy
  • 8 cl Birnensaft
  • 400 ml Schaumwein, Sekt, Prosecco, Champagner oder Co.

Deko

  • 2-3 Birnen, z.B. Abate
  • 4 Blatt Salbei

Zubereitung

  • Gebt den Salbei in hohes Gefäß und zerdrückt ihn mit einem Stößel leicht.
  • Nun kommen ca. 4 Eiswürfel mit in das Gefäß. Fügt dann den Birnenbrand, Apricot Bandy und Birnensaft dazu. Alles miteinander verrühren und auf 4 Sektgläser aufteilen.
  • Füllt die Gläser nun mit je 100 ml Schaumwein auf. Garniert die Gläser mit einem Spieß aus ausgestochenen Birnenkugeln und einem Salbeiblatt.
  • CHEERS!

Tipp von den Jungs

Den Brand und Saft könnt ihr auch variieren! Wie wäre es mit Kirschbrand und -saft oder auch Himbeerbrand und -saft? 
Habt ihr das Rezept ausprobiert?Erwähne @diejungskochenundbacken oder nutze #rezeptvondenjungs!

Torsten

Torsten

Orga-Meister, Autor & Whisky-Lover

Das Kochen und Backen wurde mir schon von Oma Lore und Muddi in die Wiege gelegt.
Außerdem bin ich perfekt darin, Saschas Chaos im Griff zu halten!


0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.