Whisky Cupcakes auf Teller mit Spritztülle im Hintergrund

Whisky-Schoko Cupcakes

Einige von Euch kennen bestimmt schon unsere Whisky-Schoko-Cupcakes. Denn wir haben sie schon vor drei Jahren gebacken und hier auf dem Blog veröffentlicht. Warum zeigen wir sie also noch einmal? Zum einen möchten wir, dass auch alle von Euch, die neu dazu gekommen sind, diese leckeren Cupcakes kennen lernen und ausprobieren. Zum anderen hat Sascha vor ein paar Tagen ein Video von Horst Lüning gesehen und musste unbedingt einen Lipsync dazu machen. Wer Hort Lüning nicht kennt, der sollte mal (keine Werbung) auf Whisky.de vorbei schauen und seinen Verkostungen, die er in Videos zu den meisten Whiskys online stellt zuschauen und zuhören.

Schaut Euch also auch gerne auf Instagram Saschas Lipsync dazu an und backt danach sofort unsere Cupcakes. Viel Spaß dabei,

Eure Jungs

Bereits am veröffentlicht.

Unser heutiges Sonntagsrezept ist eigentlich schon eine ganze Weile her, dass wir es zubereitet haben. Aber irgendwie finden wir es immer so schade, dass alte Rezepte, die damals so gut bei euch angekommen sind, den neueren Lesern unter euch vielleicht ganz unbekannt sind. Daher haben wir uns vorgenommen, euch immer wieder einmal zwischendurch eines unserer älteren Rezepte nocheinmal vorzustellen. Und da dürfen unsere Whisky-Schoko Cupcakes wirklich nicht fehlen.

Warum eigentlich Whisky-Schoko-Cupcakes?

Sascha’s Bruder, Vater und ich sind kleine Whisky-Liebhaber und so findet auch bei jedem Familientreffen gegen Abend der eine oder andere neue oder schon bekannte Whisky seine Abnehmer. Aber die leckeren Tropfen sind ja nicht nur zum trinken da. Sie eignen sich auch perfekt zum Backen und/oder als Topping. Zum Beispiel für einen Whisky-Schoko Cupcake. Aber eine Schoko-Whisky Tarte geht natürlich auch sehr gut …

Heute ist wieder so ein Tag, an dem sich die ganze Familie treffen wird. Unsere Nichte (ich wollte gerade sagen “unsere kleine Nichte”) – aber die Zeit ist lange vorbei mit ihren 12 Jahren – hatte diese Woche Geburtstag. Und es ist schon immer Tradition gewesen, dass sie ihren Geburtstag mit der Familie am darauf folgenden Sonntag mit einem leckeren Brunch feiert. Klar, denn unter der Woche ist es fast nicht möglich, alle aus der Familie zusammen zu bekommen. So eignet sich ein Sonntag immer super dafür.

Was gibt's zu Lilias Geburtstagsbrunch?

Und wer uns kennt, der weiss, dass wir nur ganz selten mit leeren Händen zu einem Geburtstag oder einer anderen Einladung kommen. Heute gibt es zwar keine Whisky-Schoko Cupcakes. Dafür ist Lilia vermutlich dann doch noch nicht alt genug, aber wir hoffen, dass sie sich auch über ein paar mega fluffige Apfel-Zimt Schnecken freuen wird. Den Teig dafür habe ich diese Nacht noch angesetzt und sie sind gerade im Ofen und warten darauf, raus genommen zu werden. Das Rezept dazu bekommt ihr auch in der nächsten Zeit.

Bevor wir euch aber jetzt den Mund wässrig machen von irgendwelchen Schnecken, kommen wir lieber sofort zu unserem Rezept für Whisky-Schoko Cupcakes. Die sind zwar nichts für die Kleinen, aber dann macht man halt zwei verschiedene Cupcakes. Vielleicht sogar unsere Schaumkuss Cupcakes. Die schmecken einfach jedem. Ob Groß oder Klein ..!

Jetzt aber viel Spaß mit unserem Rezept und beim Nachbacken. Lasst uns wissen, wie sie euch geschmeckt haben.

Eure Jungs

Whisky Bacon Cupcakes 4 | Einige von Euch kennen bestimmt schon unsere Whisky-Schoko-Cupcakes. Denn wir haben sie schon vor drei Jahren gebacken und hier auf dem Blog veröffentlicht. Warum zeigen wir sie also noch einmal? Zum einen möchten wir, dass auch alle von Euch, die neu dazu gekommen sind, diese leckeren Cupcakes kennen lernen und ausprobieren. Zum anderen hat Sascha vor ein paar Tagen ein Video von Horst Lüning gesehen und musste unbedingt einen Lipsync dazu machen. Wer Hort Lüning nicht kennt, der sollte mal (keine Werbung) auf Whisky.de vorbei schauen und seinen Verkostungen, die er in Videos zu den meisten Whiskys online stellt zuschauen und zuhören.

Whisky-Schoko Cupcakes

Gericht Cupcakes
Land & Region Irland
Portionen 12 Cupcakes oder 24 mini-Cupcakes

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 130 g Margarine
  • 130 g Zucker
  • 2 Eier L
  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 60 g Kakaopulver
  • 1/2 TL Salz
  • 8 g Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 50 ml Sahne
  • 70 ml Whisky

Für das Topping:

  • 2 Pckg. Schokoladenpudding
  • 6 EL Zucker
  • 750 ml Milch
  • 200 g Butter
  • 2 EL Puderzucker
  • und noch mehr Puderzucker und etwas Whisky für den Guss ?

Anleitungen
 

  • bereitet den Schokoladenpudding nach Packungsangabe, aber mit der reduzierten Menge an Milch zu und lasst ihr auf Zimmertemperatur abkühlen (evtl. am Vortag) – wenn ihr den Pudding mit Frischhaltefolie dicht abdeckt, entsteht keine Haut!
  • beginnt dann mit den Cupcakes und heizt euren Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vor
  • schlagt die Margarine mit dem Zucker schaumig
  • gebt die Eier nach und nach unter Schlagen dazu
  • mischt in einer Schüssel das Mehl, Kakao, Salz, Backpulver und Natron und in einer weiteren, die Sahne mit dem Whisky
  • unter rühren gebt ihr abwechselnd diese Mischungen unter die Margarinemasse – beginnt und endet mit den trockenen Zutaten
  • verteilt den Teig auf die Förmchen im Muffinblech und backt sie für ca. 16 Minuten (Minis ca. 11 Minuten)
  • lasst sie auf einem Kuchengitter abkühlen und beginnt mit dem Topping
  • dafür MUSS die Butter und der Pudding auf jeden Fall Zimmertemperatur haben
  • schlagt die Butter ganz schaumig, bis sie weiss geworden ist
  • währenddessen rührt ihr den Pudding mit einem Schneebesen gründlich auf
  • gebt dann, sobald die Butter bereit ist, nach und nach, unter nicht zu schnellem Rühren, löffelweise den Pudding hinzu
  • füllt die Buttercreme in einen Spritzbeutel und verziert eure Muffins
  • mischt aus Puderzucker und etwas Whisky einen zähflüssigen Guss und träufelt ihn über jeden Cupcake
Stichwort Whisky
Hast du das Rezept ausprobiert?Mention @diejungskochenundbacken or tag #rezeptvondenjungs!

Autor

Sascha

Ich habe ein Faible für bunte Muster und krasse Grafik-Shirts. In der Küche und im Leben bin ich total kreativ (manchmal sogar chaotisch, sagt Torsten). Sport gehört für mich – genau wie gutes Essen – zum Leben dazu.

Ich arbeite Selbstständig als Fotograf & Content Creator. Ich bin nicht nur für unseren Food-Blog verantwortlich, ich unterstütze darüber hinaus Firmen, Hersteller und Touristik-Agenturen mit meinem Knowhow in Sachen Content, Fotografie, Film und Social Media.


 

 

Cupcakes im Muffinblech

 



Torsten

Torsten

Orga-Meister, Autor & Whisky-Lover

Das Kochen und Backen wurde mir schon von Oma Lore und Muddi in die Wiege gelegt.
Außerdem bin ich perfekt darin, Saschas Chaos im Griff zu halten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."