Veganer Aufstrich mit Aubergine

Wir sind absolute Fans von tollem selbstgebackenem Brot und dazu gehören eben auch Aufstriche. Davon findet man auf dem Blog schon so einige und es werden mit Sicherheit noch mehr. Da wir auch immer wieder darauf achten den Fleischkonsum gering und bei hoher Qualität zu halten, sind Aufstriche immer eine wunderbarer vegetarischer Aufstrich aufs Brot. Und heute kommt bei uns sogar veganer Aufstrich mit Aubergine auf den Tisch.

#ausversehenvegan

Und tatsächlich gehört das Rezept wieder zu denen, die unseren alten Hashtag #ausversehenvegan verdienen. Denn eigentlich hatten wir nur vor, einen vegetarischen Brotaufstrich herzustellen. Alle paar Wochen passiert es uns, dass wir beim Zubereiten eines neuen Rezepts gar nicht darüber nachdenken und erst am Ende fest stellen, dass das Rezept ausversehen vegan ist. Schon 2016 haben wir zusammen mit Conny | Seelenschmeichelei, Eva & Philipp | Ye Olde Kitchen, Karin | Geschmacksmomente, Tina | Mademoiselle Gourmande diesen Hashtag ins Leben gerufen und durch ein Rezept, wie dieses, fällt mir dann immer wieder diese wirklich schöne Zeit ein, die wir damals in Berlin miteinander hatten.

Der eigentliche Auslöser für dieses Rezept war, dass wir Besuch von Freunden bekamen, von denen der eine komplett auf Fleisch verzichtet. Grund genug, wieder etwas Neues auszuprobieren. Da wir beide fertige Brotaufstriche nicht so sehr mögen, weil sie irgendwie alle gleich schmecken, sollte unser veganer Aufstrich mit Aubergine etwas mehr Pfiff und vor allem Geschmack bekommen. Wir hatten bereits vor Längerem einen Rote-Bete-Aufstrich mit Hoisinpaste, Ingwer und Frischkäse zubereitet, der auch wirklich lecker war, aber immer mit Frischkäse ist dann ja auch zu langweilig.



Aufstrich aus Aubergine – ein echter Allrounder!

Die Aubergine an sich hat schon eine schöne sämige Konsistenz, wenn sie gebraten oder gebacken ist. Daher konnte das als Grundlage doch schon fast ausreichen. Aber beim Zubereiten erinnerte mich die Farbe dann irgendwie an Hummus. Und was ist in Hummus drin? Tahini! Oder auch Tahin oder Tahina. Daher musste diese leckere Sesampaste gleich mit in unseren veganen Aufstrich. Und es hat perfekt funktioniert. Ihr könnte unseren Aufstrich mit Aubergine und Tahini als Brotaufstrich, als Dip für Cracker oder Tortillachips, aber auch zum Grillen einsetzen. Ein echtes Allrounder.

Es ist nicht unser Plan auf gutes Fleisch verzichten. Aber, sich Gedanken über neue Rezepte zu machen, die außerhalb seines normalen „Repertoires“ liegen, das ist für uns immer eine tolle Herausforderung, etwas Neues auszuprobieren. Wir werden auf jeden Fall am Thema Aufstriche weiter dranbleiben. Dabei wird bestimmt auch ein weiterer veganer Aufstrich dabei sein.

Habt ihr schon einmal vegane Aufstriche selber gemacht? Was ist da euer Favorit? Was nehmt ihr meistens als Grundlage dafür? Wir sind gespannt, denn ich bin schon gedanklich an einem mit Karotten. Mal schauen, ob das was gibt.

Eure Jungs


Veganer Aufstrich mit Aubergine

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Brotaufstrich, Dip, Proteinsnack

Equipment

  • Stabmixer

Zutaten
  

  • 2 Auberginen in Scheiben, ca. 3-5 mm dick
  • etwas Olivenöl zum Bestreichen
  • 3 Knoblauchzehen geschält und halbiert
  • 1 EL Sesamkörner
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Zitronensaft
  • 3 EL Tahini
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Anleitungen
 

  • Heizt euren Backofen auf 180°C vor und legt ein Stück Backpapier auf euer Blech. Setzt die Auberginescheiben darauf und bestreicht die obere Seite mit etwas gutem Olivenöl. Backt die Aubergine dann für ca. 30 Minuten. Sollten die Scheiben zu dünn sein, können sie zu dunkel werden. Also gegen Ende der Garzeit ein Auge auf das Gemüse halten.
  • In der Zwischenzeit bereitet die übrigen Zutaten vor und gebt sie, bis auf Salz & Pfeffer, in ein hohes Gefäß.
  • Gebt die gebackenen Auberginenscheiben dazu und mixt alles mit einem Stabmixer gut durch. Schmeckt mit Salz & Pfeffer ab und fertig ist euer veganer Aufstrich.
  • Vor dem Servieren sollte er im Kühlschrank kalt gelagert werden.
Stichwörter Aubergine | Einfache Rezepte | schnelle Rezepte | Sesam | Tahini
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.

Torsten

Torsten

Orga-Meister, Autor & Whisky-Lover

Das Kochen und Backen wurde mir schon von Oma Lore und Muddi in die Wiege gelegt.
Außerdem bin ich perfekt darin, Saschas Chaos im Griff zu halten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."