Steaksandwich mit karamellisierten Zwiebeln

Vor ein paar Tagen hat mich irgendwie der absolute Fleischhunger überfallen. Ganz plötzlich und unerwartet. Aber ich vermute, das lag an unseren Nachbarn, die fast jeden Tag ihren Grill angeworfen hatten und wir den lecker rauchigen Geruch schon mittags in der Nase hatten. Ich hatte aber überhaupt keine Lust, noch Beilagen, wie meinen Kartoffelsalat vorzubereiten und da kam ich darauf, ein saftiges Steaksandwich mit karamellisierten Zwiebeln zu machen. Denn da hat man ja alles in einem. Brot, Salat oder anderes Gemüse und leckeres gegrilltes Steak.

Gutes Fleisch ist der Schlüssel!

Wie die meisten von euch wissen, sind wir beide bekennende Fleischfreunde, sind aber super offen, was vegetarische und vegane Gerichte angeht. Wir probieren einfach gerne immer mal etwas Neues aus. Aber wenn es um Fleisch geht, da sind wir ganz strikt mit unseren Einkäufen. Für ein solches Steaksandwich kaufen wir beim Metzger unseres Vertrauens ein, der genau weiss, woher sein Fleisch stammt. Denn gutes Fleisch ist der Schlüssel zum perfekten Geschmack und Genuss.

Für unser Steaksandwich bin ich dann sofort zum Metzger um die Ecke geradelt. Und dieses Mal habe ich mich nicht von Sven, einem der super freundlichen Fachangestellten belatschern lassen, direkt das ganze Hüftsteak zu kaufen, das in der Auslage lag. Schließlich reichten mir 2 dicke Scheiben davon komplett aus. Nicht oft kann ich mich dort zusammen reißen. Sascha war auf jeden Fall mächtig stolz auf mich!

Was braucht ein leckeres Steaksandwich denn noch?

Das Fleisch ist der Schlüssel. Aber das alleine macht ja noch kein Steaksandwich aus. Und irgendwie hat mich der Geruch, der von den Nachbarn rüber kam, an angebratene Zwiebeln denken lassen. Also stand die Zwiebel fest. Und da kam mir dann wieder unser Kühlschrank als Ratgeber zur Hilfe. Was könnte denn alles zum Steak und der Zwiebel passen? Türe aufgemacht, im Gemüsefach geschaut, was gerade da ist und mit der Zubereitung begonnen.

Da waren noch ein paar Frühlingszwiebeln,  ein Kopfsalat und ein ganzes Bund frische Petersilie. Und weil auf ein richtiges Steaksandwich eine gute Mayonnaise gehört – zumindest für mich – habe ich gleich eine Petersilie-Mayo angerührt. Die Frühlingszwiebeln sollte zusammen mit dem Salat ein wenig Frisches ins Brötchen bringen. Also war schon alles durchgeplant und innerhalb von einer halben Stunde auch komplett umgesetzt. Ok .. das Steak haben wir ca. 1 Stunde vor dem Grillen schon aus dem Kühlschrank genommen, damit es auf Raumtemperatur kam. Aber das kann man ja mit einplanen.

Und jetzt können wir euch nur empfehlen, unser Steaksandwich ganz schnell einmal nach zu machen und uns zu erzählen, was ihr davon haltet. Wir sind auf jeden Fall mega begeistert und ich denke, das sieht man den guten Stücken auch an, oder?!

Lasst es euch schmecken,

Eure Jungs

Steaksandwich 1 2 | Vor ein paar Tagen hat mich irgendwie der absolute Fleischhunger überfallen. Ganz plötzlich und unerwartet. Aber ich vermute, das lag an unseren Nachbarn, die fast jeden Tag ihren Grill angeworfen hatten und wir den lecker rauchigen Geruch schon mittags in der Nase hatten. Ich hatte aber überhaupt keine Lust, noch Beilagen, wie meinen Kartoffelsalat vorzubereiten und da kam ich darauf, ein saftiges Steaksandwich mit karamellisierten Zwiebeln zu machen. Denn da hat man ja alles in einem. Brot, Salat oder anderes Gemüse und leckeres gegrilltes Steak.

Steak Sandwich mit karamellisierten Zwiebeln

Rezept für Steak Sandwich mit karamellisierten Zwiebeln . Gegen die süßen Zwiebeln haben wir eine lecker Petersilien-Mayonnaise gestellt. Simply perfect!
Vorbereitungszeit 16 Min.
Zubereitungszeit 14 Min.
Gericht Grillsnack, Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • Stabmixer
  • Pfanne oder Grill

Zutaten
  

Für die Petersilienmayonnaise:

  • 1 Ei
  • 1 TL grober Senf
  • 1 TL Salz
  • 200 ml neutrales Pflanzenöl
  • 1/2 Bund Petersilie

Für die karamellisierten Zwiebeln:

  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Condimento oder Weißweinessig

Für die Steaks und Sandwiches:

  • 2 Hüftsteaks ca. 3 cm dick
  • 4 Ciabattabrötchen oder 2 halbierte Baguettebrötchen
  • 4 Salatblätter
  • 1 Frühlingszwiebe das grüne davon

Anleitungen
 

Die Petersilienmayonnaise

  • Gebt das Ei, den Senf, das Salz und das Öl in ein hohes Gefäß, stellt den Stabmixer hinein und schaltet ihn an. Zieht ihn langsam nach oben, damit das Ei mit dem Öl zu einer festen Mayonnaise emulgiert. Hackt die Petersilie fein und rührt sie unter. Schmeckt nochmal ab, würzt nach Belieben nach und stellt die Mayo bis zum Verzehr kalt.

Die karamellisierten Zwiebeln

  • Schneidet die Zwiebeln in feine Ringe, erhitzt eine Pfanne mit Olivenöl und schwitzt die Zwiebelscheiben darin glasig an. Verteilt den Zucker darüber und karamellisiert sie unter Rühren bei hoher Hitze. Löscht mit Condimento ab und stellt die Zwiebeln dann bis zum Anrichten zur Seite.

Die Steaks und Sandwiches

  • Lasst die Steaks ca. 1 Stunde vor dem Grillen bei Zimmertemperatur ruhen. Heizt den Grill auf starke Hitze auf und grillt sie dann von jeder Seite etwa 2 Minuten scharf an. Reduziert die Temperatur des Grills (ca. 130 °C) und lasst die Steaks bei indirekter Hitze noch 10 Minuten ziehen. Ein Fleischthermometer ist sinnvoll, denn die Kerntemperatur sollte 54 °C für Medium Rare betragen. Lasst die Steaks danach ca. 3 Minuten auf einem Teller oder Brett ruhen und würzt mit Salz und Pfeffer.
  • In der Zwischenzeit halbiert oder viertelt die Sandwiches. Belegt die Unterseite mit einer Scheibe Käse und legt sie und die Schnittseite der oberen Hälft des Ciabattas indirekt auf den Grill und grillt für 3 Minuten, so dass der Käse leicht schmelzen kann. Danach nehmt ihr das Brot vom Grill, schneidet ihr das Fleisch in Tranchen und das Grün der Frühlingszwiebel in Scheiben.

Das Belegen:

  • Auf die Käseseiten des Sandwichs legt ihr je 1 Salatblatt, darauf einige Scheiben vom Steak und gebt von den karamellisierten Zwiebeln und Frühlingszwiebeln darauf. Die Oberseite des Sandwichs bestreicht ihr mit Petersilienmayonnaise und setzt es auf die belegte Unterseite.
  • Jetzt können wir euch nur noch einen guten Appetit wünschen .. Uns ist beim Schreiben nochmal das Wasser im Mund zusammen gelaufen!
Stichwörter Hüftsteak | karamellisierte Zwiebeln | Petersilien-Mayonnaise | Sandwich | Steaksandwich
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.
Position

Torsten

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job  und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen.

Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."