Wir sind ja große Fans der schnellen Feierabendküche! Momentan sind wir abends ganz oft auf dem Rad unterwegs und dann muss das Abendessen flott gehen. Aber auch zur Mittagspause im Home Office ist uns ein schnelles Gericht mehr als recht – aufwändig wird dann am Wochenende gekocht. Eines unserer zur Zeit liebsten Rezepte ist die Frittata – und durch unsere Tefal Ingenio Pfanne ist diese Spargel Frittata ruckzuck auf dem Herd, im Ofen und dann dampfend und duftend auf dem Tisch!

Weißer Spargel oder grüner Spargel??

Die Spargelzeit ist für uns immer ein Highlight des Jahres, denn wir lieben ihn beide über alles. Dieses Gemüse ist einfach so vielfältig und so finden wir auch immer wieder spannende neue Gerichte mit Spargel. Aus dem Ofen, gekocht, vom Grill, als Salat oder oder oder …

Ich muss ja gestehen, ich bin eher Team „Grüner Spargel“! Ich mag ihn geschmacklich lieber und tatsächlich ist er auch schicker – ok, das ist kein wirkliches Kriterium für Essen. Aber ich bin Foodblogger und Fotograf, bei mir zählt auch das. „Das Auge isst mit!“, das sagt man ja nicht umsonst. Lange war Spargel vom Grill mein absoluter Favorit, aber wenn wir von schneller Küche sprechen, zählt für mich das Grillen da nicht unbedingt dazu. Ich will wenige Zutaten, keine aufwändigen Zubereitungsschritte und keine 5 Töpfe auf dem Herd. Wünschen wir uns in diesen Situationen nicht immer, das Essen würde sich von selbst zubereiten?!

Frittata aus der Pfanne überhaupt

Genau das trifft auf unsere Spargel Frittata zu. Sie ist vollgepackt mit super leckerem grünen Gemüse. Und bis auf ein wenig Gemüse zu schnippeln, ist eigentlich nichts zu tun. Das mag ich übrigens auch so am grünen Spargel. Man spart sich das Schälen. Aber damit es so richtig flott und praktisch wird, kommt auch noch unsere mehr als liebgewonnene Ingenio Pfanne von Tefal ins Spiel. 

Wie schon bei unseren überbackenen Schweinemedaillons, ist es auch hier so unverschämt praktisch, dass die Pfanne, Dank des abnehmbaren Griffs, auch direkt in den Ofen kann. Das heißt, ihr bratet in der Pfanne an, gebt das Ei dazu und gart sie im Ofen fertig. Nicht von „selbst zubereitet“, aber für uns schon sehr nah dran. Dank der Antihaft-Beschichtung braucht ihr auch beim Anrichten keine Sorge zu haben, dass eure Frittata an der Pfanne klebt, denn wer kennt dieses Trauerspiel nicht?! Wir leider zu Genüge.

Ein weiterer super positiver Aspekt dieses Rezepts für die Spargel Frittata – ihr könnt das Gemüse auch problemlos austauschen. Schaut, was im Kühlschrank weg muss und ab dafür. So wird es auch nicht langweilig und wir alle vermeiden es, Lebensmittel wegzuwerfen.

Nun wollen wir euch aber unser Rezept nicht länger vorenthalten und können euch nur empfehlen, es anzuprobieren. Speichert euch das Rezept für die nächste Situtation, in der es mal wieder schnell, aber trotzdem lecker gehen muss. Wenn ihr noch mehr schnelle Rezeptideen aus der Pfanne braucht, dann schaut auch gerne mal hier in unsere Rezeptsammlung gemeinsam mit Tefal:

 

Lasst es euch schmecken!!

Eure Jungs

Spargel Frittata

Ruckzuck gemacht und perfekt für die Mittagspause im Home Office oder als Feierabendküche!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Feierabendküche, Pfannengericht, Snack, Vegetarisch
Land & Region Italien
Portionen 4 Personen

Equipment

  • 24 cm Pfanne (ofenfest)

Zutaten
  

  • etwas Olivenöl
  • 8 Stangen grüner Spargel
  • 80 g Erbsen TK
  • 2 - 3 Stängel Thymian frisch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Pak Choi
  • 80 g geriebener Käse eurer Wahl
  • 8 Eier L
  • 80 g Schmand
  • ½ TL Salz

Anleitungen
 

  • Beginnt damit, den unteren Teil des Spargels zu entfernen und teilt jede Stange dann in 4-5 Stücke. Schneidet die Frühlingszwiebel in kleine Stücke und trennt den weißen und den grünen Teil, schneidet den Pak Choi in Viertel und wiegt die restlichen Zutaten ab.
  • Erhitzt ein wenig Olivenöl in der Pfanne, legt die Thymianstängel hinein, presst die Knoblauchzehe dazu und bratet den Spargel, das weiß der Frühlingszwiebel und die Erbsen darin 4-5 Minuten an.
  • Heizt den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor. Währenddessen schlagt ihr die Eier mit Salz und Schmand kräftig auf.
  • Gebt nun für 2-3 Minuten den Pak Choi und das Grün der Frühlingszwiebel in die Pfanne. Verteilt nun eine Hälfte des Käses über dem Gemüse, schüttet die Eimasse dazu und zum Schluss noch den restlichen Käse darüber streuen. Lasst das Ei 2-3 Minuten stocken und befördert die Pfanne nun für 10 Minuten, ohne Griff, in den Backofen.
  • Nehmt die Frittata aus dem Ofen und serviert sie noch heiß oder genießt sie später kalt.

Tipp von den Jungs

Mit dem praktischen Silikondeckel kann man sie auch perfekt in der Pfanne im Kühlschrank aufbewahren.
Stichwörter Pfanne | Spargel | Tefal
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.
Position

Sascha

Ich habe ein Faible für bunte Muster und krasse Grafik-Shirts. In der Küche und im Leben bin ich total kreativ (manchmal sogar chaotisch, sagt Torsten). Sport gehört für mich – genau wie gutes Essen – zum Leben dazu.

Ich arbeite Selbstständig als Blogger & Content Creator. Ich bin nicht nur für unseren Food-Blog verantwortlich, ich unterstütze darüber hinaus Firmen, Hersteller und Touristik-Agenturen mit meinem Knowhow in Sachen Content, Fotografie, Film und Social Media.

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."