Sherry-Heringssalat

mit Knusper-Kichererbsen und ganz viel Inspiration aus Israel

von | 4. März 2019 | Fischgerichte, Salate

Es ist immer wieder schön, wenn man von einem Urlaub so richtig lange zehren kann. Egal ob es einfach wundervolle Bilder im Kopf sind, ein schönes Gefühl im Bauch oder eben ein Geschmack auf der Zunge. Unser Israelurlaub hat uns eine Menge kulinarischer Highlights beschert und ein Sandwich mit Sherry-Hering gehört auf jeden Fall dazu. Also haben wir die Idee aufgenommen und einen Sherry-Heringssalat gemacht, der ganz doll nach Urlaub schmeckt.

Torsten liebt Heringssalat!

Torsten ist total verrückt nach Heringssalat, bekommt ihn aber nicht so oft, da ich nicht gerade ein Fan davon bin. Irgendwie ist es nicht so recht mein Geschmack – gerade die gekauften Varianten sind mir etwas schwer mayolastig. Daher hat er schon seit einer gefühlten Ewigkeit vor, einen eigenen Heringssalat zu zaubern.

Den genialen Sherry-Hering aus Israel mit einfließen zu lassen, hat mich restlos überzeugt und so konnte es gleich los gehen. Minze, Koriander & Kichererbsen sorgen für noch mehr orientalisches Flair, wobei die Rote Beete bei einem Heringssalat natürlich auch nicht fehlen darf. Als der Salat dann so nach und nach Form angenommen hatte, war auch ich in großer Vorfreude und extrem gespannt wie es am Ende schmeckt.


Sherry-Heringe schneiden
Sherry-Heringssalat-3
Sherry-Heringssalat-5
Sherry-Heringssalat-4

Einem deutschen Klassiker einen Twist zu versetzen und mit einem neuen Ansatz zu interpretieren, ist einfach voll mein Ding. Ich stehe total auf Klassiker und manchmal müssen sie auch genau so daherkommen, wie sie es schon immer getan haben, ABER manchmal kann man auch etwas ganz neues draus kreieren.

Hering zu Aschermittwoch.

Gerade stecken alle wohl noch voll im Karnevalsfieber in unserer Heimat und wir lassen uns auf Gran Canaria die Sonne auf den Bauch scheinen.
Aber eine meiner liebsten Karnevalstraditionen steht eigentlich danach an. Der Nubbel ist schon zu Grabe getragen und meine Mutter hat sich schon längst einer Sache gewidmet – dem großen Heringsessen!


Sherry-Heringssalat-6
Sherry-Heringssalat-7
Sherry-Heringssalat-9

Denn meine Mama macht die weltbesten Sahne-Heringe der Welt und wir beide lieben dieses Gericht über alles. Wir haben ihr sogar das Rezept entlocken können und ihr findet es hier auf dem Blog:

Sahneheringe
Rezept für Sahneheringe nach dem Rezept von Saschas Mutter, das sie schon seit Jahren für Freunde und Familie zubereitet. Die Besten Sahneheringe – versprochen!!!
Schau dir das Rezept an!

Nun müssen es aber ja nicht immer die Sahne-Heringe am Aschermittwoch sein, denn mit unserem Sherry-Heringssalat habt ihr eine wundervolle Alternative, die ganz frisch und anders schmeckt. Daher kommt nun auch das Rezept und wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen.

Eure Jungs

Was kommt bei euch an Aschermittwoch auf den Tisch?

Habt ihr da auch eine Tradition?

Schreibt es uns in die Kommentare. Wir sind gespannt!

Sherry-Heringssalat

Rezept für einen Sherry-Heringssalat. Der klassische Heringssalat mit Mayonnaise und rote Beete wird um spannende Zutaten der orientalischen Küche erweitert. Ein ganz neues Geschmackserlebnis!
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Ruhezeit: 6 Stunden
Arbeitszeit: 45 Minuten
Gericht: Fischgericht, Salat
Land & Region: Deutschland, Israel
Keyword: Hering, Salat, Sherry
Portionen: 6 Personen

Zutaten

Sherry-Heringssalat

  • 400 g Heringsfilets, nordische Art, gewürfelt
  • 200 ml Sherry, lieblich
  • 400 g rote Beete, gewürfelt
  • 1 rote Zwiebel, geviertelt und in Streifen
  • 1 Apfel, gewürfelt
  • 1 Handvoll Minze, gehackt
  • 1 Handvoll Koriander, gehackt
  • 1 kl. Dose Kichererbsen, abgetropft
  • 2-3 EL Speisestärke
  • etwas Rapsöl, zum Anbraten

Mayonnaise

  • 1 Ei, (M)
  • 150 ml Rapsöl
  • 1 TL Senf, scharf
  • 5 EL Sherrymarinade, nach dem Einlegen
  • 1 EL Apfelessig
  • 1-2 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 150 g Saure Sahne
  • 1 TL Honig

Zubereitung

Vorbereitung, teilweise am Vortag

  • Schneidet die Heringsfilets in Würfel und gebt sie in ein verschließbares Gefäß, dann bedeckt ihr den Fisch mit dem Sherry. Lasst die Filets in dem geschlossenen Gefäß über Nacht (mind. 6 Stunden) im Kühlschrank ziehen.
  • Nun könnt ihr noch die Rote Beete und den Apfel würfeln, die Zwiebel klein schneiden und die Kräuter hacken. Gebt alles in eine große Schüssel.
  • Schüttet die Heringsfilets ab und fangt die Marinade aber in einem Gefäß auf. Nun gebt auch den Fisch zu den übrigen Zutaten und wir widmen uns der Mayonnaise.

Mayonnaise

  • Wir schlagen die Mayonnaise heute mal von Hand, da sie für den Salat nicht so fest sein muss. Gebt also das Ei in eine Schüssel und schlagt es mit dem Schneebesen. Dabei lasst ihr in einem dünnen Strahl das Rapsöl hineinlaufen. Schlagt so lange bis sich das Ganze schön emulgiert hat.
  • Nun fügt ihr die restlichen Zutaten hinzu, verrührt sie und schmeckt noch einmal mit evtl. etwas Salz ab. Verteilt die Mayo auf den Zutaten für den Sherry-Heringssalat und rührt alles gründlich durch.

Knusper-Kichererbsen

  • Für ein wenig Crunch und somit eine tolle Textur als Kontrast, sorgen die Kichererbsen. Daher solltet ihr sie kurz vor dem Servieren zubereiten.
  • Schüttet die Kichererbsen also gründlich ab. Gebt die Speisestärke dazu und verrührt alles, bis die Kichererbsen gut bedeckt sind. Dann erhitzt ihr Rapsöl in einer Pfanne und bratet die Kichererbsen darin ein paar Minuten knusprig aus.
  • Jetzt über dem Salat verteilen und es darf geschlemmt werden!

Tipp von den Jungs

Wenn ihr die Mayonnaise nicht selber machen wollt, dann könnt ihr auch auf eine hochwertige gekauft Variante zurückgreifen und die restlichen Zutaten auch in dieser einrühren, nur etwas weniger Salz sollte die gekaufte bereits genug Salz beinhalten.
Habt ihr das Rezept ausprobiert?Erwähne @diejungskochenundbacken oder nutze #rezeptvondenjungs!

Knusper-Kichererbsen
avatar

Sascha

Autor, Foto & Video

Schokolade | Sport | Zocken

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.