Schwarzwälder Kirsch Cookie-Auflauf

Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Nach dem Fest ist vor dem Fest. Zumindest was unsere Leckereien betrifft. Denn um sich einen saftigen Kuchen, eine Torte oder einen süßen Auflauf zuzubereiten, muss kein Feiertag der Auslöser sein. Und unser Schwarzwälder Kirsch Cookie-Auflauf ist genau dafür gemacht, wenn man einfach mal nicht soviel Zeit hat, um eine Schwarzwälder Kirschtorte zu backen – und eben auch nicht einfach nur Cookies auf den Tisch zu stellen. Dieser fruchtig-saftige Auflauf ist in 30 Minuten fertig und kann sofort noch heiß gefuttert werden oder auch kalt am nächsten Tag. Ist also super vorzubereiten.

Schwarzwälder Kirsch - die nächste Variante

Ich bin ja mit der Schwarzwälder Kirsch Torte von Oma Lore groß geworden. Nicht breit, nur groß! Vermutlich lag es am guten Kirschwasser, das die Oma darin verbacken hat, dass diese Torte die Lieblingstorte von Opa Günter und mir war. Neben dem Frankfurter Kranz natürlich. Der Januar und der Februar war immer gesichert mit diesen beiden süßen Helden, da wir dann unsere Geburtstage feiern. Und trotzdem kann ich sie zu jeder Jahreszeit essen. Aus diesem Grund gibt es auch schon so einige Varianten der Torte aus dem Schwarzwald bei uns auf dem Blog.

Nachdem wir schon all diese schönen Ideen gebacken haben, wie man eine Schwarzwälder Kirschtorte interpretieren könnte, ist nun ein Schwarzwälder Kirsch Cookie-Auflauf dabei heraus gekommen. War ja klar, nach den Brownies aus dem vergangenen Jahr. Schaut Euch doch auch unsere bisherigen Variationen:

Schwarzwälder Kirsch - die perfekte Kombination.

Wenn es um Früchte und Schokolade geht, da sind wir beide nicht so die großen Fans. Banane und Schoko das passt sehr gut. Aber dann wird es auch schon nicht mehr ganz so einfach für uns. Die perfekte Kombination hier ist für uns aber definitiv die Schwarzwälder Kirsch Kombi. Schokolade und Kirsche. Die leicht bittere Süße des Kakaos harmoniert doch wirklich optimal mit der fruchtigen Säure der Kirsche. Eine Form von Sahne dazu und wir sind im siebten Himmel. Unser Schwarzwälder Kirsch Cookie-Auflauf hat zwar keine Sahne, sondern Vanilleeis on top bekommen, aber da seid Ihr ja ganz frei, wenn es darum geht, unser neues und super schnelles Rezept für Eure Kuchentafel aufzutischen.

Auch könnt Ihr den Schwarzwälder Kirsch Cookie-Auflauf als heißes Dessert nach einem leckeren Hauptgang in der Pfanne mitten auf den Tisch stellen und jeder kann sich nach Herzenslust bedienen. Wenn der Auflauf noch heiß ist, ist die Cookie-Schicht natürlich noch super weich. Genauso, wie Ihr das von unseren richtig chewigen Cookies kennt, wenn sie gerade frisch aus dem Ofen kommen. Die werden ja auch auf dem Kuchengitter nach einigen Minuten immer etwas fester und fallen beim Berühren nicht mehr auseinander. Unser Cookie-Deckel wird auch erst nach dem Abkühlen so langsam fest. Und wenn er am nächsten Tag aus dem Kühlschrank kommt,, dann könnt ihr ihn fast schneiden, wie ein richtiges Stück Kuchen.

Wenn Ihr jetzt Lust bekommen habt, unseren Schwarzwälder Kirsch Cookie-Auflauf zu backen, dann macht euch direkt auf und besorgt Euch, was noch fehlt. Ihr werdet sehen, dass das eine wirklich super Kombination ist, egal für welchen Anlass Ihr ihn backt. Ob als Dessert oder als Kuchen für die Kaffeetafel. Wir wünschen Euch viel Spaß beim fixen Backen und beim Genießen.

Eure Jungs

Rezept für Schwarzwälder Kirsch Cookie-Auflauf. Super schnell und nicht aufwendig gebackenes Dessert oder süßer Auflauf für die Kaffeetafel.

Schwarzwälder Kirsch Cookie-Auflauf

Rezept für Schwarzwälder Kirsch Cookie-Auflauf. Super schnell und nicht aufwendig gebackenes Dessert oder süßer Auflauf für die Kaffeetafel.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gericht: Dessert, Kaffee & Kuchen
Stichwort: Cookie, Cookie-Auflauf, heißes Dessert, Kakao, Schwarzwälder Kirsch, süßer Auflauf
1 ofenfeste Pfanne

Was ihr braucht:

  • 1 ofenfeste Pfanne ca. 24 bis 26 cm Durchmesser

Zutaten
  

Die Kirschfüllung

  • 1 Glas Schattenmorellen abgeseiht und den Saft aufgehoben
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 EL Speisestärke

Der Cookiedeckel

  • 125 g Butter weich
  • 150 g brauner Zucker
  • 1 Ei L
  • 150 g Weizenmehl Type 405 oder Dinkelmehl Type 630
  • 70 g Kakao
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 100 g Chocolate Chunks Vollmilch

Anleitungen
 

Die Kirschfüllung

  • 1 Glas Schattenmorellen |2 EL brauner Zucker |1 EL Speisestärke
    Gebt den Saft mit dem braunen Zucker in einen Topf, rührt die Speisestärke darunter, so dass keine Kümpchen zurückbleiben und bringt alles zum Kochen. Lasst unter Rühren so lange köcheln, bis die Sauce etwas fest ist und gebt die Kirschen dazu. Füllt alles in die ofenfeste Pfanne und stellt es zur Seite.

Der Cookiedeckel

  • Heizt Euren Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • 125 g Butter |150 g brauner Zucker |1 Ei |150 g Weizenmehl Type 405 |70 g Kakao |1/2 TL Salz |1 TL Backpulver |1 TL Natron |100 g Chocolate Chunks
    Gebt alle Zutaten in eine Schüssel und verrührt sie mit einem Holzlöffel zu einem glatten Teig. Hebt zum Schluss die Chocolate Chunks unter. Formt daraus eine Rolle, die Ihr in Scheiben schneidet. Diese setzt Ihr gleichmäßig auf die Kirschfüllung.
  • Backt den Schwarzwälder Cookie-Auflauf für 20 Minuten und serviert ihn heiß oder kühlt ihn ab und serviert ihn. Ob heiß oder kalt. Beides ist perfekt!
Hast Du das Rezept ausprobiert?Markiere uns mit @diejungskochenundbacken oder nutze den Hashtag #rezeptvondenjungs!

Autor

Torsten

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job  und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen.

Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."