Schoko-Sahnetorte

Der Tortenklassiker

von | 6. Mai 2017 | Backen, Kuchen & Torten, Werbung

Habt ihr eigentlich an Muttertag gedacht? Ok. Klar ist, dass den Müttern eh mehr zusteht, als ein Strauß Blumen der ein kleines Geschenk an einem Tag im Jahr, aber dennoch ist bald Muttertag und da haben wir uns gedacht, dass ein perfektes Geschenk eine kleine Torte wäre, die ganz bestimmt jeder von euch zubereiten kann und mit der ihr bei euren Müttern auf jeden Fall goldrichtig liegt ..!

Dadurch, dass wir ja zum Tag aller Mütter nicht zu Hause sein werden, haben wir die Torte schon  2 Wochen vorher gebacken und sie zum Geburtstag von Saschas Vater mit gebracht. So hatte sowohl er, als auch die Mama was davon und gingen nicht ganz leer aus. Torstens Mutter muss sich jetzt leider mit der Online-Variante hier auf dem Blog zufrieden geben.

Aber als Wiedergutmachung bekommt sie eine schöne kleine Überraschung aus der Lombardei, denn sie ist eine absolute Italien-Liebahberin und wäre am liebsten gleich mit uns gekommen. Aber im Koffer war nicht mehr genug Platz für sie und wir mussten sie daher leider zu Hause lassen.

Wer also noch nichts für den großen Tag geplant hat, sollte sich jetzt gleich einen kleinen Einkaufszettel machen, um die wenigen Zutaten einzukaufen. Und dann gleich loslegen …

Die Schokoraspel haben wir mit der neuen Microplane 2-Wege-Schneide aus der Master-Serie geraspelt. Wir hatten die neue Serie auf der Ambiente, der Konsumgütermesse in Frankfurt im Februar entdeckt und in unser Herz geschlossen. Wir hatten zwar schon eine Reibe für Zesten von Mircroplane, aber diese optische Neuentwicklung sieht wirklich super aus. Die Reibe an sich, ist genauso gut, wie die der alten Serien. Sollet ihr euch die neuen Modelle anschauen wollen, folgt einfach diesem Link.

Wie gesagt … ihr werdet eure Mütter begeistern mit unserer kleinen Torte, denn sie sieht nicht nur gut aus, sie schmeckt auch genauso gut ..! Zumindest, wenn wir unserer Familie glauben dürfen ;-). Die ist zwar immer etwas voreingenommen, aber konstruktive Kritik bekommen wir immer dann, wenn sie notwendig ist.

http://www.microplaneintl.com/de/our-products/Master-Serie/2-Wege-Schneide

http://www.microplaneintl.com/de/our-products/Master-Serie/2-Wege-Schneide

Wer also jetzt gleich los legt, der kann morgen glänzende Augen eurer Mutter beobachten. Das versprechen wir euch auf jeden Fall. Solltet ihr aber schon etwas zum Muttertag vorbereitet haben, dann könnt ihr sie natürlich auch zu jedem anderen Anlass backen. Das schert die Torte mal so gar nicht ;-).

Wir wünschen euch und euren Familien ein schönes Wochenende und ganz viel Spaß beim Backen unserer Torte.

Eure Jungs

Schoko-Sahne-Torte

Für eine 18 cm Springform
Portionen: 1 Torte

Zutaten

Für die Böden:

  • 4 Eier
  • 200 Zucker
  • 1 Pckg.  Vanillezucker
  • 200 ml  Pflanzenöl
  • 200 ml  Milch
  • 300 Weizenmehl Type 550, Type 550
  • 4 EL Kakaopulver
  • 15 Backpulver

für die Sahnefüllung:

  • 500  Sahne
  • 1 Pckg. Sofortgelatine, oder 6 Blatt
  • 2 EL feinster Zucker
  • 200 dunkle Schokolade, geschmolzen

und für die Deko:

  • etwas weisse und dunkle Schokolade
  • weisse und dunkle Schokoladenperlen

Zubereitung

  • schlagt die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker solange schaumig, bis sich die Menge mindestens verdoppelt hat (ca. 10 Minuten)
  • heizt euren Backofen schon einmal auf 160°C Ober-/Unterhitze vor und gebt das Öl und die Milch in ein Gefäß mit Ausgießer
  • lasst unter weiterem Schlagen die Flüssigkeit langsam zur schaumigen Eimasse fließen
  • verrührt in einer Schüssel Mehl bis Backpulver und hebt es mit einem Kochlöffel vorsichtig ebenfalls unter
  • teilt den Teig in 3 gleiche Teile und backt jede Teigmenge in einer mit Backpapier ausgelegten 18 cm Springform für 19 Minuten zu einem Boden und lasst ihn auskühlen
  • für die Füllung schmelzt ihr zunächst die Schokolade über dem Wasserbad und lasst sie abkühlen
  • schlagt dann die Sahne mit der Sofortgelatine steif und rührt die noch flüssige Schokolade vorsichtig unter
  • nehmt den 1. Boden, gebt etwas Schokosahne darauf, streicht sie glatt und setzt den nächsten darauf
  • macht das mit den restlichen Böden auch so und streicht die Torte auch von außen mit etwas Sahne ein
  • dekoriert die Torte mit der überschüssigen Schokosahne mit dem Spritzbeutel und evtl. unterschiedlichen Tüllen
  • zum Abschluss reibt ihr noch weisse und dunkle Schokolade auf die nicht dekorierte Fläche
Habt ihr das Rezept ausprobiert?Erwähne @diejungskochenundbacken oder nutze #rezeptvondenjungs!

MerkenMerken

2 Kommentare


  1. Idee nett, Umsetzung eher mangelhaft – Mal ganz abgesehen davon, dass diese Torte definitiv zu lange braucht (allein die Backzeit für die Böden sind ca. 60 min, die man jedoch nicht anderweitig nutzen kann, weil man ja regelmäßig den Boden „wechseln“ muss; dazu kommt Zeit zum Abkühlen der Böden sowie der Schokolade, damit ist man direkt bei weit über zwei Stunden), zumindest relativ zum Geschmack. Zutaten aus der Liste kommen im Rezept nicht nur einmal überhaupt nicht vor, es ist auch schleierhaft, wie die Kombination funktionieren soll. Die Sahne wird nach Zugabe der Schokolade wieder flüssig (gut, das kann auch an Restwärme der Schokolade gelegen haben, aber wenn sie kalt wäre, wär sie fest). Viele Ansätze, an denen dieses Rezept leider nicht funktioniert – schade!

  2. Hallo Taddl,
    vielen Dank für Deinen Kommentar. Es ist zwar sehr schade, dass bei Dir diese Torte so gar nicht funktioniert hat,
    ist aber anscheinend eine Ausnahme, denn viele Leser haben die Torte schon nach gebacken.
    Fangen wir mit den Böden an. Da geben wir Dir auf jeden Fall Recht. Es geht natürlich viel schneller. Nimm einfach entweder
    gleich 3 Formen und backe die Böden bei reduzierter Hitze mit Umluft. Schon hast Du 2x 19 Minuten gespart. Alternativ kannst Du
    auch einen ganzen Boden backen und ihn später in 3 Böden schneiden. Dann verlängert sich die Backzeit natürlich ein wenig. Aber mit
    der Holzstäbchenprobe kommt man damit ja parat. Das die Flüssigkeit die Milch sind das Öl sind, werden wir klarer herausstellen!

    Die Schoko-Sahne. Im Rezept ist ja beschrieben, dass die erhitzte und geschmolzene Schokolade abkühlen soll. Im kalten, aber noch flüssigen
    Zustand gibt man sie zur geschlagenen Sahne. Das klappt, wenn man die Temperatur beachtet, perfekt. Passenderweise hat gestern noch jemand die Creme gemacht und bei Insta gepostet.

    Dass Dir die Torte an sich nicht geschmeckt hat, ist natürlich schade, aber das ist so, wie mit jedem Rezept … man trifft nie den Geschmack
    von jedem Leser.

    Wenn Du aber noch eine Idee hast, wie diese Torte für Dich besser schmecken würde, sind wir da immer offen für Tipps.
    Liebe Grüße,
    Deine Jungs

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.