Schoko-Erdnuss Cookies

Ein bisschen Glück aus der Keksdose

von | 25. September 2018 | Gebäcke & Pralinés

Man könnte mich auch gut und gerne Krümelmonster nennen! Ich liebe Cookies über alles. Gebäck, das sich so einfach und wunderbar variieren lässt, ist so oder so schon ein echter Gewinn. Bei uns müssen Cookies auf jeden Fall so richtig schön weich und saftig sein – wie ihr das ohne Probleme auch hinbekommt erfahrt ihr jetzt.

Das perfekte Geschenk aus der Küche

Vor ein paar Wochen hat unsere liebe Freundin Michelle zu ihrem Geburtstag geladen. Natürlich gibt es dann auch immer eine Leckerei von uns – was geht schon über Geschenke aus der Küche?! Da wir Wissen, das Michelle unsere Cookies sehr mag, wurde es Zeit mal wieder an einem neuen Rezept zu basteln.

So richtig schokoladig sollten sie sein, dabei kommt eine Prise Salz immer sehr gut. Das war uns aber zu einfach und so kam eine Ladung gesalzene Erdnüsse mit in den Teig.

Unsere Schoko-Erdnuss Cookies kamen auf jeden Fall richtig gut an und waren auf der Party auch ruck zuck verputzt. Die Keksdose voll mit Cookies hat Michelle aber gesondert bekommen, damit sie auch später was davon hat.



Cookies müssen schön weich sein

Wir denken die meisten von euch mögen Cookies wenn sie schön „knatschig“ und weich Sinn. Wenn beim reinbeissen schon die Krümel in alle Richtungen springen und es eher ein knackiger Keks ist, dann kann es immer noch super schmecken, aber dann ist es nicht so wirklich ein Cookie.

Den Fehler, den man ganz schnell macht, ist sie zu lange zu backen. In dem Moment wenn die Cookies eigentlich perfekt sind, sind sie noch super weich und der Eindruck kann schnell entstehen, das sie noch nicht fertig sind. Lasst euch da nicht täuschen – sobald sie abgekühlt sind, werden sie auch fester.

Daher können wir euch nur raten einen Cookie vorzubacken und es zu testen. Dann dauert es zwar ein wenig länger, aber dafür gibt es am Ende auch chewy Cookies und keine krümeligen Kekse.

Jetzt geht’s zum Rezept und ihr werdet sehen, es ist so simpel mit Zutaten, die man auch spontan mal im Haus hat.

Eure Jungs



Schoko-Erdnuss Cookies

Gericht: Cookies, Gebäck
Länder & Regionen: USA
Keyword: Erdnüsse, Schoko
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Kühlzeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 45 Minuten

Rezept für wunderbar saftig weiche Cookies. Genau so wie sie sein sollen, dazu benötigt es nur ein paar Zutaten. Eine wehrgewordener Schokotraum, der durch die Erdnüsse das gewisse Etwas bekommt.

Drucken

Zutaten

  • 250 g Butter weich
  • 120 g weißer Zucker
  • 130 g brauner Zucker
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Eier L
  • 2 EL Creme Fraiche
  • 400 g Mehl Typ 550
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Backkakao
  • 250 g Schokolade fein gehackt, 70% Kakao
  • 2 Handvoll gesalzene Erdnüsse grob gehackt

Anleitungen

  1. Schlagt die Butter mit dem weißen und brauen Zucker sehr schaumig. Gebt das Salz, die Creme Fraiche und nacheinander auch die Eier hinzu.

  2. In einer separaten Schüssel vermischt das Mehl, Backpulver und Kakao mit einem Schneebesen gründlich miteinander. Rührt diese nun unter die Buttermischung bis ein homogener Teig entsteht. Jetzt hebt ihr noch die Schokolade und die Erdnüsse unter, verpackt den Teig in Frischhaltefolie und legt ihn für mindestens 60 Minuten in den Kühlschrank.

  3. Währenddessen heizt den Backofen auf 230 °C Ober-/Unterhitze vor. Alternativ auch 210 °C Umluft, sollte ihr mehrere Bleche gleichzeitig backen wollen. Wir empfehlen aber Ersteres und alles nacheinander backen.

  4. Rollt nun aus dem Teig ca. 60 kleine Kugeln und verteilt diese auf auf mit Backpapier ausgelegten Backblechen. Achtet drauf, das noch Platz zwischen den Kugeln ist, da der Teig sich ein wenig ausbreitet. 

  5. Backt nun jedes Blech für 5-7 Minuten. Die Cookies sollen noch schön weich sein. Lasst sie daher auf dem Blech mindestens 10 Minuten abkühlen.

Tipp von den Jungs

Natürlich könnt ihr auch große Cookies mit dem Rezept backen. Dazu rollt am besten aus dem gekühlten Teig eine große Rolle (ca. 12 cm Durchmesser) und stellt sie erneut für mindestens 45 Minuten kalt. Dann schneidet 1,5-2 cm dicke Scheiben runter und backt sie bei 200 °C Ober-/Unterhitze für 10 Minuten.



0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.