Heute gibt es das Rezept für Menschen, wie uns – Die, die dann auf letzten Drücker noch Plätzchen backen müssen. Wir sind meist mit den Klassikern so früh dran, das an den Feiertagen nix mehr da ist! Kurz vor den Feirtagen merken wir es und bekommen Panik. Zum Glück haben wir dann das Rezept für schnelle Weihnachtsplätzchen seit ein paar Jahren zur Hand – so auch gestern!


Wir möchten euch allen, die ihr uns immer wieder einmal auf unserem Blog besucht, einen ganz lieben Dank für eure Treue und euer Feedback aussprechen. Wir wünschen euch eine besinnliche Weihnachtszeit im Kreise eurer Liebsten und hoffen, dass ihr ein wenig Ruhe findet und euch vom Alltag erholen könnt.

Damit jeder, der auch ganz kurzfristig und vor allem noch ganz schnell, leckere Weihnachtsplätzchen backen möchte, haben wir uns dieses tolle Rezept überlegt, das wir euch heute vorstellen werden.



Natürlich solltet ihr die dafür notwendigen Zutaten zu Hause haben, aber diese Plätzchen laden auch zum variieren ein … 

Nomen est omen … Daher passt der Name unserer Plätzchen perfekt! Schneller geht’s nun wirklich kaum noch. Aber wer von euch ein noch schnelleres Rezept für leckere Weihnachtsplätzchen parat hat, immer her damit. Wir lassen uns gerne überraschen und freuen uns auf eure Anregungen für die nächste Weihnachtsbäckerei 🙂

Liebe weihnachtliche Grüße

Eure Jungs

Schnelle Weihnachtsplätzchen

Rezept fürt schnelle Weihnachtsplätzchen!! Perfekt für jeden "Last-Minute-Bäcker" mit typischen Zutaten und ohne aufwendige Zubereitung.
Portionen 30 Plätzchen

Zutaten
  

  • 150 g weiche Butter
  • 75 g Zucker
  • 2 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Zitrone Abrieb davon
  • 2 Eier
  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 50 g Haselnüsse gemahlen
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Kokosraspel
  • 100 g Trockenfrüchte z. B. Rosinen gehackt

Anleitungen
 

  • Schlagt die Butter mit dem Zucker schaumig, gebt das Lebkuchengewürz und den Abrieb darunter. Nacheinander die Eier unterschlagen. Dann kommt das Mehl, die Haselnüsse, das Backpulver und die Kokosraspel unter die Masse.
  • Zum Schluss rührt ihr noch den Rum, die Cranberries und die Datteln unter den Teig. Dann setzt ihr mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  • Schnelle Weihnachtsplätzchen_Backen_Rezept Schnelle Weihnachtsplätzchen_Backen_Rezept
  • Schiebt das Blech oder die Bleche in den auf 160°C (Umluft) vorgeheizten Backofen und backt die kleinen Häufchen für 15 Minuten.
  • Lasst sie nun abkühlen, aber wenn ihr sie sofort probieren wollte und es nicht lassen könnt, dann verbrennt euch nicht den Mund ?
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.

Torsten

Torsten

Orga-Meister, Autor & Whisky-Lover

Das Kochen und Backen wurde mir schon von Oma Lore und Muddi in die Wiege gelegt.
Außerdem bin ich perfekt darin, Saschas Chaos im Griff zu halten!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."