Schmetterlings Cupcakes

Schmetterlings Cupcakes

Schmetterlings Cupcakes

Recipe by Sascha
Servings

0

Prep time

0

minutes
Cooking time

0

minutes
Total time

0

minutes

Zutaten

  • FÜR DEN TEIG:
  • 125 g 125 Butter

  • 125 g 125 feinster Zucker

  • 150 g 150 Mehl

  • 2 2 Eier L

  • 2 EL 2 Kakaopulver

  • 1 1/2 TL 1 1/2 Backpulver

  • 25 g 25 Zartbitterschokolade

  • FÜR DAS ZITRONENTOPPING:
  • 100 g 100 Butter

  • 225 g 225 Puderzucker

  • Abrieb einer 1/2 Abrieb einer 1/2 Zitrone

  • 1 EL 1 Zitronensaft

  • Zitronensaft

Zubereitung

  • Heizt den Backofen auf 180 Grad vor. Kleidet eine 12er Muffinform mit Papierförmchen aus.
  • Rührt den Zucker mit der Butter ca. 5 Minuten schaumig und gebt dann die Eier dazu. Siebt das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao hinzu und verrührt alles. Zum Schluß gebt ihr die geschmolzene Schokolade in den Teig und verrührt alles zu einem glatten Teig.
  • Füllt die Backförmchen zu ca. 3/4 mit dem Teig und gebt alles für 15 Minuten in den Ofen. Lasst die fertigen Muffins vollständig erkalten bevor ihr sie aus der Form nehmt.
  • Für die Zitronencreme die Butter in eine Schüssel geben und glatt rühren. Nach und nach Puderzucker, Zitronensaft und -schale hinzufügen und nach jeder Zugabe gründlich durchrühren.
  • Schneidet bei jedem Törtchen eine kleine Kappe ab und schneidet diese in der Mitte durch. Spritzt die Zitronencreme mit einem Spritzbeutel auf die Törtchen und steckt die halbierten Kappen leicht schräg hinein.
  • Zum Schluss bestäubt ihr die Cupcakes mit Puderzucker und Fertig

Hast du das Rezept ausprobiert?

Markiere @diejungskochenundbacken auf Instagram mit dem Hashtag #rezeptvondenjungs

Gefällt dir das Rezept?

Folge @diejungs auf Pinterest

Sascha

ad516503a11cd5ca435acc9bb6523536?s=150&d=mm&r=gforcedefault=1 | Schmetterlings Cupcakes

Ich habe ein Faible für bunte Muster und krasse Grafik-Shirts. In der Küche und im Leben bin ich total kreativ (manchmal sogar chaotisch, sagt Torsten). Sport gehört für mich – genau wie gutes Essen – zum Leben dazu. Ich arbeite Selbstständig als Blogger & Content Creator. Ich bin nicht nur für unseren Food-Blog verantwortlich, ich unterstütze darüber hinaus Firmen, Hersteller und Touristik-Agenturen mit meinem Knowhow in Sachen Content, Fotografie, Film und Social Media.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert