Aromatische Sandwich-Würfel mit Aubergine und Balsamico – unsere 3. Stuzzicchini Idee

Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Sandwich-Würfel. Ihr habt richtig gehört. Auf unserer Reise durch den Norden Italiens haben wir in diesem Jahr ja so einige Leckereien zum Aperitivo genießen dürfen. Mal zu einem Gläschen Wein und mal zu einem kleinen Cocktail, um sich auf den Abend einzustimmen. Diese kleinen Häppchen werden, wie ihr bestimmt schon bei unseren vorigen Rezepten gelesen habt, Stuzzicchini genannt. Oft sind sie schnell und easy zubereitet. Und das ist ja auch genau perfekt für den Start in den Abend. Mit wenig Aufwand etwas Tolles zu zaubern. Daher zeigen wir euch jetzt unsere 3. Stuzzicchini Idee mit unserem langjährigen Partner Mazzetti L’Originale.

Tramezzini - Sandwichwürfel mit Aubergine und Balsamico

Tramezzini sind die toastbrotlangen Scheiben von ganz weichem Weißbrot, das man in der italienischen Küche verwendet, um Sandwiches daraus zu machen. Die Rinde des hellen Brotes ist bereits abgeschnitten, daher ist das Belegen super easy, weil schon an jeder Seite ein perfekter Rand ist, den man nicht zurecht schneiden muss. Daher waren sie auch die erste Wahl, als wir uns im Supermarkt unser Brot für unsere Sandwich-Würfel ausgesucht haben. Wir konnten uns sofort vorstellen, dass der dunkle Mazzetti Aceto Balsamico Testa Rossa, den wir wieder für unser Rezept ausgewählt haben, super zu dem hellen und leicht süßem Brot passt.

Für unsere Sandwich-Würfel hatten wir ganz viele Ideen im Kopf, was wir alles darauf legen könnten. Vor allem haben wir immer wieder Lachs im Kopf gehabt. Aber! … da viele von euch immer wieder einmal danach fragen, ob wir nicht ein paar mehr Rezepte auf den Blog bringen können, die vegetarisch oder vegan sind, haben wir uns das natürlich gerne vorgenommen. Und weil wir beide, aber vor allem ich, so gerne Aubergine esse, war die sehr schnell gesetzt. Ich liebe es, wenn sie ein wenig mit Salz entwässert und mit Olivenöl bestrichen in einer Pfanne langsam Farbe bekommt. Der Geruch und auch der Geschmack danach, sind einfach unübertroffen. Und wenn man sie dann noch mit dem leicht dickflüssigen schwarzen Testa Rossa beträufelt, dann bin ich hin und weg. Das müsst ihr ausprobieren. Viel mehr braucht man fast nicht dazu.

Testa Rossa - eines unserer Lieblings Balsamico

Wer von euch auch schon einmal den Testa Rossa von Mazzetti probiert hat, der weiß, warum wir diesen Balsamico so sehr lieben. Es ist ein ganz besonderer Aceto Balsamico, der aus verschiedenen Balsamicos hergestellt wird, die zwischen 4 und 12 Jahren gelagert wurden. Daher darf er eine weiße Banderole tragen, die vom Balsamico-Verband nur an solch hochwertigen Balsamessige vergeben wird. Zudem werden die Mazzetti Essige ausschließlich aus eingekochtem Traubenmost hergestellt, wodurch der Testa Rossa seinen weichen, runden und cremigen Charakter erhält.

Und damit wir diesen hochwertigen Balsamico auch so richtig schmecken können, haben wir ihn für unsere 3. Stuzzicchini Idee, unsere Sandwich-Würfel, auch nicht verarbeitet, sondern ganz pur auf die Aubergine gegeben. Wir sind zwar auch Fans davon, den guten Tropfen in  Cremes und Saucen zu verarbeiten, aber dieses Mal wollen wir den vollen Geschmack in unserem Rezept zeigen. Pur und ganz unverblümt!

Wir hoffen, ihr liebt unsere vegetarischen Sandwich-Würfel genauso, wie wir. Ob mit einem Cocktail, einem Glas Wein oder auch einfach nur so als Teil einer Fingerfood-Party – ihr müsst die Kombination aus weißem Brot, Ruccola, Tomate und der Parmesan-Creme, aber vor allem der gebratenen Aubergine mit Balsamico unbedingt ausprobieren. Wir sind jetzt schon ganz gespannt, was ihr dazu sagen werdet. Lasst uns eure Meinungen da. In Kommentaren, per Mail oder als Nachricht. Wir freuen uns über euer Feedback.

Eure Jungs

Tramezzini Wuerfel Mazzetti 29 | Sandwich-Würfel. Ihr habt richtig gehört. Auf unserer Reise durch den Norden Italiens haben wir in diesem Jahr ja so einige Leckereien zum Aperitivo genießen dürfen. Mal zu einem Gläschen Wein und mal zu einem kleinen Cocktail, um sich auf den Abend einzustimmen. Diese kleinen Häppchen werden, wie ihr bestimmt schon bei unseren vorigen Rezepten gelesen habt, Stuzzicchini genannt. Oft sind sie schnell und easy zubereitet. Und das ist ja auch genau perfekt für den Start in den Abend. Mit wenig Aufwand etwas Tolles zu zaubern. Daher zeigen wir euch jetzt unsere 3. Stuzzicchini Idee mit unserem langjährigen Partner Mazzetti L'Originale.

Sandwich-Würfel - unsere 3. Stuzzicchini Idee

Vorbereitungszeit 8 Min.
Zubereitungszeit 12 Min.
Gericht Aperitivo Snack, Snack
Portionen 10 Sandwich-Würfel

Zutaten
  

Die Creme

  • 200 g Frischkäse
  • 3 EL Parmesankäse fein gerieben
  • 1 Handvoll Basilikumbätter
  • 2 TL Condimento
  • 1 TL Honig
  • Pfeffer

Der Belag

  • 1 Aubergine in 8-10 Scheiben geschnitten (längs)
  • Salz
  • Olivenöl
  • 2 Tomaten in Scheiben geschnitten
  • 1 Handvoll Ruccola
  • 3 Scheiben Tramezzini Weißbrot
  • Mazzetti Aceto Balsamico Testa Rossa

Anleitungen
 

Der Belag

  • Ihr beginnt mit der Aubergine. Salzt die Auberginenscheiben und legt sie auf ein Küchenkrepp. Nach 10 Minuten dreht ihr sie und tupft sie kompett ab. Mit dem Salz entzieht ihr der Aubergine einen Teil des Wassers.

Die Creme

  • Währenddessen gebt alle Zutaten für die Creme in einen Foodprozessor oder in ein Gefäß und mixt es mit einem Stabimixer gründlich durch. Stellt die Creme zur Seite.

Der Belag

  • Heizt nun eine Pfanne mit etwas Olivenöl bepinselt auf 3/4 der Hitze an und bratet die Auberginenscheiben von beiden Seiten leicht goldbraun darin an.
    Legt sie danach auf ein frisches Küchenkrepp.
  • Nehmt nun 3 Scheiben der Tramezzini und streicht die untere mit der Hälfte der Creme ein. verteilt nun die Tomatenscheiben und dann den Ruccola darüber. Legt den Ruccola am besten direkt so, dass nicht so viel an den Seiten herausschaut. Gießt nun nach Geschmack vom Balsamessig darüber und setzt die 2. Brotscheibe darauf.
  • Diese streicht ihr mit der restlichen Creme ein und verteilt die Aubergine-Scheiben gleichmäßig darauf. Erneut gebt ihr dann Balsamessig über das Gemüse und setzt die 3. Scheibe Brot darauf.
  • Drückt das Sandwich vorsichtig eiin wenig zusammen und packt es mit einem Wachstuch fest ein und lasst es im Kühlschrank mind. 1 Stunde ruhen.
  • Jetzt könnt ihr mit einem scharfen Messer Würfel daraus schneiden. Wem das zu langweilig ist, kann diese auch noch zum Teil in Dreiecke verwandeln.
  • Genießt unsere Sandwichwürfel mit einem leckeren Drink und läutet einen schönen Abend ein.
Stichwörter Aperitivo | Aubergine | Sandwich | Snack zum Drink | Stuzzicchini | Trammezzini
Rezept ausprobiert?Erzähl uns wie du es fandest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."