Suche

Fudgy Cheese Brownie

Fudgy Cheese Brownie

Recipe by Sascha
Servings

1

FORM CA. 30×38 CM
Prep time

0

minutes
Cooking time

0

minutes
Total time

0

minutes

Zutaten

  • 280 g 280 geschmolzene Butter

  • 500 g 500 Zucker

  • 5 5 Eier L

  • 1 TL 1 Vanilleextrakt

  • 190 g 190 Kakaopulver

  • 1/2 TL 1/2 Salz

  • 1 gehäufter TLt 1 Backpulver

  • 225 g 225 Weizenmehl Type 405

  • 200 g 200 Chocolate Chips

  • … UND FÜR DIE KÄSEMASSE:
  • 300 g 300 Frischkäse Doppelrahmstufe

  • 100 g 100 saure Sahne

  • 140 g 140 Zucker

  • 1/2 TL 1/2 Vanilleextrakt

  • 1 1 Ei L

Hast du das Rezept ausprobiert?

Markiere @diejungskochenundbacken auf Instagram mit dem Hashtag #rezeptvondenjungs

Gefällt dir das Rezept?

Folge @diejungs auf Pinterest

Fudge Cheese Brownies

Fudge Cheese Brownies

 

Fudge Cheese Brownies

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und vor allem beim Schlemmen. Diese Brownie werden auf eurer Party auf keinen Fall übrig bleiben. Daher vorher am Besten welche auf Seite schaffen … 🙂

Eure Jungs

Sascha

ad516503a11cd5ca435acc9bb6523536?s=150&d=mm&r=gforcedefault=1 |  

Ich habe ein Faible für bunte Muster und krasse Grafik-Shirts. In der Küche und im Leben bin ich total kreativ (manchmal sogar chaotisch, sagt Torsten). Sport gehört für mich – genau wie gutes Essen – zum Leben dazu. Ich arbeite Selbstständig als Blogger & Content Creator. Ich bin nicht nur für unseren Food-Blog verantwortlich, ich unterstütze darüber hinaus Firmen, Hersteller und Touristik-Agenturen mit meinem Knowhow in Sachen Content, Fotografie, Film und Social Media.

2 Antworten

  1. 5 Sterne
    Da ich mich nicht zwischen Erdbeeren und ‘Brownies oder Käsekuchen’ zum Sommer-Picknick entscheiden konnte, kam dieses Rezept perfekt. Da ich es nicht sooooo süß mag habe ich die Zuckermenge halbiert und in die Käsemasse noch eine Briese Zitronenschale. Die Versuchung war zu groß und die ersten Häppchen wurden noch lauwarm vom Blech weg getestet – ich bin begeistert und gespannt, wie sie dann morgen gut durchgezogen ankommen.
    Danke für euren stets inspirierenden Blog!

    1. Liebe Bettina,
      die Zuckermenge zu reduzieren, ist bei solch amerikanisch angehauchten Rezepten,
      oft eine nicht dumme Idee.
      Wir finden Deine Variante mit der Zitronenschale auch wirklich klasse. Und wir hätten
      natürlich auch sofort noch warm vom Blech probiert. Sascha mal definitiv.
      Habt einen tollen Picknick-Tag und genießt die Leckereien.
      Liebe Grüße
      Eure Jungs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert