Rezept für unser Ranch-Dressing. Schnell und super leicht zubereitetes Dressing für Salate und als Dipp für Gemüsesticks oder Chicken Wings.

Ranch-Dressing | Schnell gemacht und super lecker

Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Ranch-Dressing. Vermutlich jeder von Euch kennt es, die meisten haben es schon probiert und wir sind sicher, dass es viele von Euch auch so lieben wie wir. Es ist nun wirklich keine Neuentdeckung, aber während unseres Urlaubs in Kalifornien in diesem Jahr, haben wir es nochmal so richtig schätzen gelernt. Es ist einfach so vielfältig einsetzbar und hat einen so frischen Geschmack. Daher haben wir sofort nach unserer Rückkehr unser ganz persönliches Ranch-Dressing Rezept entwickelt. Unser Instagram Reel haben wir hier im Beitrag auch gleich mit eingebettet.

Ranch-Dressing - ein kalifornischer Klassiker

Wir lieben das leckere weiße Schnittlauch Dressing schon ganz lange. Leider gibt es in Deutschland keine wirklich gute {hier hergestellte} Sorte. Aber importierte Produkte und auch das Original findet man immer wieder mal. Noch schöner ist es aber, dass wir unser eigenes Ranch-Dressing jetzt hergestellt haben und wir total begeistert davon sind. Es ist natürlich auch nicht das Original, denn das Rezept wird wohl niemand erfahren, aber wir denken, dass wir geschmacklich schon sehr nah dran sind.

Das Ranch Dressing ist in den 1950ern von den beiden Betreibern einer Gastranch in der Nähe von Santa Barbara entwickelt worden. Die Gäste waren so begeistert davon, dass sie selber bald in die eigene Produktion damit gingen. Und der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten, denn sie konnten die Produktion irgendwann nicht mehr selber schaffen und mussten dafür eine Fabrik errichten. Das Original gibt es heute noch zu kaufen und ist nach der Gastranch benannt, in der es erfunden wurde. Das “Hidden Valley – The Original Ranch”. Aber wir möchten hier erst gar nicht für den Importartikel werben, sondern eher für unser eigenes Rezept, das Ihr bestimmt gerne ausprobieren werdet …. Sascha musste ich auch schon bremsen, der hätte am Liebsten eine 3 Liter-Flasche mit nach Hause geschmuggelt!

Ranch-Dressing | schnell zubereitet und ein Allrounder in der Küche

Unser Rezept haben wir gleich so entwickelt, dass wir 1 Liter dabei heraus bekommen. Warum? Weil Ihr definitiv nicht genug davon bekommen werdet und es für alles verwenden möchtet. Ursprünglich ist es damals von den beiden Hensons in Santa Barbara als Salat-Dresing erfunden worden. Und das passt auch für uns einfach perfekt. Ob zu einem grünen Salatmix, einem Tomaten- oder einem Gurkensalat. Wir haben es auch schon für einen Nudelsalat verwendet. Einen, den wir ganz schnell mit Nudeln, Cocktailtomaten, geschnittene Romana-Salat-Blättern und gekochten Schinkenwürfeln gemacht und zusammen mit dem Ranch-Dressing verfeinert haben – kleiner Rezept-Tipp am Rande.

Zudem ist es ein super Dipp für zum Beispiel Gemüsesticks. Und wer seine Buffalo Wings nicht in ein Bluecheese-Dressing dippen möchte, dem kann auch mit unserem Ranch-Dressing geholfen werden. Auch das haben wir schon ausprobiert. Außerdem lieben wir es sehr auf Burger und auf Instagram findet ihr auch einen leckeren Frühstücks-Burger damit.  Klar doch, denn so 1 Liter an Dressing will ja auch verarbeitet werden. Und damit die Frage nach der Haltbarkeit nicht gleich wieder aufkommt, zu der wir eigentlich nicht viel sagen möchten, hier nur unser Tipp. Wenn Ihr frische Zutaten verwendet, die Flasche oder das Glas, in das Ihr das Dressing abfüllt gut entkeimt ist und das Dressing im Kühlschrank aufbewahrt wird, dann hat es bei uns locker 2 Wochen gehalten. 

Und ganz wichtig, wenn es um die Haltbarkeit geht und darum, ob Ihr etwas noch genießen könnt oder dürft. Eure eigenen Sinne helfen Euch da perfekt. Schaut Euch an, ob es gut aussieht, dann riecht daran. Die Nase kann da ganz schnell aussortieren. Und wenn das dann ok ist, hilft Euer Geschmackssinn, der in der Regel unfehlbar ist. Wir hoffen, dass wir Euch mit diesen kleinen Tipps mal Grundsätzliches mitgeben können und hoffen natürlich, dass Ihr jetzt ganz schnell unser Ranch-Dressing ausprobieren werdet. 

Wir sind auf jeden Fall schon ganz gespannt darauf, von Euch zu hören, wie Euch unser Ranch-Dressing geschmeckt hat und was Ihr alles damit zubereitet habt. wir freuen uns immer über Eure Kommentare oder Nachrichten. Und jetzt ganz viel Spaß beim Nachmachen und beim Genießen.

Eure Jungs

Rezept für unser Ranch-Dressing. Schnell und super leicht zubereitetes Dressing für Salate und als Dipp für Gemüsesticks oder Chicken Wings.

Ranch-Dressing

Rezept für unser Ranch-Dressing. Schnell und super leicht zubereitetes Dressing für Salate und als Dipp für Gemüsesticks oder Chicken Wings.
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Gericht: Dipp, Dressing
Land & Region: USA
Stichwort: Dipp, Kalifornien, Ranch-Dressing, Salatdressing, Schnittlauch
1 Liter

Was ihr braucht:

  • 1 Reibe oder Mixer

Zutaten
  

  • 500 g Schmand
  • 200 g Buttermilch
  • 250 g Mayonnaise
  • 1 kleine Zwiebel gerieben oder püriert
  • 1 Knoblauchzehe gerieben oder püriert
  • 1 EL Gewürzgurkensud
  • 10 g Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • 2 EL Schnittlauch gehackt
  • 2 ÊL Petersilie gehackt

Anleitungen
 

  • Bereitet alle Zutaten vor und vermischt sie in einer Schüssel.
  • Füllt sie in eine gut entkeimte Flasche (oder Glas) ab und lagert das Ranch-Dressing im Kühlschrank.

Notizen

Unser Tipp und ohne Gewähr:
Unbedingt frische Zutaten verwenden und die Flasche oder das Glas vor dem Befallen mit dem Ranch-Dressing gut entkeimen. 
Somit sollte das Dressing mindestens 2 Wochen haltbar sein.
Hast Du das Rezept ausprobiert?Markiere uns mit @diejungskochenundbacken oder nutze den Hashtag #rezeptvondenjungs!

Autor

Torsten

Ich liebe Ordnung und arbeite im Job  und in der Küche gern strukturiert (Sascha sagt, ich bin sein Ruhepol). Bei mir müssen Hemden und Shirts einfarbig sein – so fühle ich mich am wohlsten. Zu einem richtig guten Whisky würde ich niemals Nein sagen.

Ich bin ein totaler Familienmensch und fahre jeden Tag zu meiner lieben Oma Lore. Wir albern rum, lachen und sind einfach zusammen.Manchmal bringe ich ihr ein saftiges Stück Nusskuchen aus unserer Küche mit. Den mag‘ sie am liebsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."