Rainbow Cake

Digital Pride Parade

von | 24. April 2017 | Backen, Kuchen & Torten, Werbung

Heute haben wir ein ganzes Farben-Feuerwerk für euch mit dabei.

Denn gemeinsam mit Barefoot-Wine feiern wir den Digital Pride 2017.

Diese setzen sich schon seit über 25 Jahren für Toleranz, Solidarität und wohltätige Zwecke im Allgemeinen ein. Dabei unterstützen die Barefooter mehr als 100 LQBTQ-Organisationen!

Die Teilnahme hieran war für uns Ehrensache, denn wir wissen es mehr als zu schätzen, dass wir als schwules Paar in Deutschland frei und

offen leben dürfen. Es gibt zwar immer noch Baustellen, aber die generelle Freiheit genießen wir jeden Tag.

Der Digital Pride wird dieses Jahr zum zweiten Mal eine Pride-Veranstaltung im Netz durchführen, zu der jeder mit PC oder Smartphone Zugang hat. Also auch jeder, der LGBTQ-Community aus Ländern, in denen es keinen Pride gibt oder Homosexualität gar verboten ist. Letztes Jahr konnte man so über 25 Millionen Menschen in 240 Ländern weltweit erreichen.

Also haben wir uns unter dem Motto „Cake & Wine“ einige Freunde eingeladen und die Freiheit gefeiert. Dazu gab es passend, unseren ersten Rainbow-Cake und der ist einfach grandios geworden – gemeinsam mit dem leckeren Wein von Barefoot, ebenfalls in den Farben des Regenbogens, ein echter Partykracher. Kuchen ist nämlich nicht nur was für die Kaffeetafel bei Oma, sondern in allen Lebenslagen ein toller Begleiter.

Aber außer dieser Farbexplosion haben wir noch weitere, auch herzhafte Leckereien, farblich zubereitet, damit es nicht zu süß blieb.

Wir hatten auf jeden Fall eine Menge Spaß und einfach einen wundervollen Abend mit Freunden. Denn genau das ist es, was wir lieben. Und dabei genau so zu sein, wie wir eben sind und keine Sekunde damit zu verbringen, Angst zu haben.

In vielen Ländern der Erde muss man diese leider haben, also lasst uns unsere Freiheit hier feiern und gleichzeitig den Blick auf die Länder richten, in denen das nicht so ist.

Also ab mit dem Wein in den Kühlschrank, die Torte gebacken, die Liebsten eingeladen und die Party kann starten.

Eure Jungs

Rainbow Cake

18 cm Springform
Portionen: 1 Torte

Zutaten

Für die Böden:

  • Eier
  • 300 Zucker
  • 2 Pckg.  Vanillezucker
  • 300 ml  Pflanzenöl
  • 300 ml  Milch
  • 450 Weizenmehl , Type 550
  • 23 Backpulver
  • 6 Pckg. Lebensmittelfarbe, orange, gelb, grün, blau, violett, pink

und für die Creme:

  • 370 weiche Butter
  • 200 Puderzucker
  • 265 Frischkäse, Doppelrahmstufe

Zubereitung

  • schlagt die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker solange schaumig, bis sich die Menge mindestens verdoppelt hat (ca. 10 Minuten)
  • heizt euren Backofen schon einmal auf 160°C Ober-/Unterhitze vor und gebt das Öl und die Milch in ein Gefäß mit Ausgießer
  • lasst unter weiterem Schlagen die Flüssigkeit langsam zur schaumigen Eimasse fließen
  • verrührt in einer Schüssel das Mehl und Backpulver und hebt es mit einem Kochlöffel vorsichtig ebenfalls unter
  • teilt den Teig in 6 gleiche Teile und färbt jeden in der jeweiligen Farbe (entweder „frei Schnauze“ oder ihr wiegt ab)
  • backt jede Teigmenge in einer mit Backpapier ausgelegten 18 cm Springform für 15 Minuten zu einem Boden und lasst ihn auskühlen
  • für die Creme schlagt ihr die Butter richtig schaumig und rührt den Puderzucker unter
  • verrührt in einer Schüssel den Frischkäse und hebt ihn löffelweise mit einem Teigschaber vorsichtig unter die Buttercreme
  • nehmt den 1. Boden, gebt etwas Creme darauf, streicht sie glatt und setzt den nächsten darauf
  • macht das mit den restlichen Böden und streicht die Torte außen mit der überschüssigen Creme ein wenig ein, so dass noch die Farben durch scheinen
  • dekoriert die Torte noch, wenn ihr möchtet und stellt kühl
Habt ihr das Rezept ausprobiert?Erwähne @diejungskochenundbacken oder nutze #rezeptvondenjungs!

2 Kommentare


  1. habe den rainbowcake zum Kindergeburtstag gemacht …Habe eine Frage dazu ..meine Lebensmittelfarbe hat zum einen die Münder der Kinder gefärbt was ich nun nicht so berrauschend fand und zum anderen auch das was naja ^^ auf der Toilette erledigt wird… Habt ihr eine Ahnung ob das irgendwie an den Farben liegen kann? das ich die falschen verwendet habe?!

  2. Hallo Isa,

    das lässt sich bei Lebensmittelfarbe leider nicht ganz vermeiden. Wir wissen natürlich nicht, welche Farben du genutzt hast, aber das hätte vermutlich nichts geändert.
    Auch natürliche Farbstoffe, wie in Rote Beete oder Blaukraut, färben enorm … und zwar eben auch „alles“ 🙂 Bedenklich sind Lebensmittelfarben nicht, aber um etwas wie einen Rainnow-Cake zu machen, benötigt es eben viel Farbe.
    Daher denken wir auch nicht, dass du etwas falsch gemacht hast. Wir hoffen wir konnten dir helfen und die Sorge etwas mindern … Liebe Grüße Die Jungs

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.