Pollo con zucchini alla parmigiana

Hähnchenschnitzel mit Zucchini-Parmesan-Nestern

von | 10. Juli 2018 | Fleischgerichte, Leichte Küche, Werbung

Heute möchten wir euch mal wieder ein Rezept mit italienischem Flair vorstellen. Es gibt nämlich ein neues „Spielzeug“ in unserer Küche; besser gesagt ein neues Zubehör. Für die Küchenmaschinen von Kenwood gibt es nun nämlich auch einen Spiralschneider. Diesen wollen wir euch heute ein wenig vorstellen und dazu gibt es dieses leichte Hähnchenbrust-Gericht.

Das Multitalent von Kenwood

Es wäre gelogen, zu behaupten, wir hätten kaum Küchengeräte … ein paar sind es schon. Aber ein Aspekt, den wir an unserer Kenwood Cooking Chef sehr schätzen, ist die enorme Vielfalt an Zubehör. Daher spart man sich dann eben doch das eine oder andere zusätzliche Gerät. Ganz egal ob Fleischwolf, Nudelmaschine, Mixer oder eben jetzt auch ein separater Spiralschneider.

Darüber hinaus ist es einfach platzsparend und auch trotz neuer Küche, ist Platz das höchste Gut an diesem schönen Arbeitsplatz. Vor allem wenn man viel und gerne kocht! 

Auf Grund unserer vielen Schlemmereien, achten wir schon seit ein paar Monaten wieder stärker auf unsere Ernährung. Vor allem unter der Woche. Ein Spiralschneider kann einen hier wirklich super unterstützen. Wir denken, Zucchininudeln und Co. sind kein Geheimnis mehr. Aber auch um Gerichte optisch aufzupeppen, lohnt sich ein Spiralschneider, denn das Auge isst ja bekanntlich mit.

So kamen wir auf die Idee, unsere Hähnchenbrust eben nicht mit ein paar Scheiben Zucchini zu belegen sondern mit einem Nest aus spiralisierten Zucchini. Der nette Nebeneffekt ist, dass ihr so deutlich mehr Volumen auf dem Fleisch habt, als nur 2-.3 Scheiben und die Zucchini gart so super schnell al dente.



Was ist alles dabei?

Der Spiralaschneider wird mit einer bunten Auswahl an Einsätzen geliefert. Daher könnt ihr für die verschiedensten Anlässe und Gerichte die perfekte Form wählen.

  • Pappardelle-Einsatz – Für Bandnudeln aus Gurke oder Karotten – ideal für Salate.
  • Linguine-Einsatz (2 x 4 mm) – Ideal für Nudelgerichte mit Garnelen oder Carbonara.
  • Spaghetti-Einsatz (2 x 2 mm) – Genießen Sie klassiche Gerichte wie Bolognese mit einer Extraportion Gemüse für eine gesunde Familienmahlzeit.
  • Tagliatelle-Einsatz (2 x 9 mm) – Für die Herstellung von z.B. Apfelringen als Dekoration für Desserts.
  • Gewellter Spiralen-Einsatz – Ideal zur einfachen Herstellung von Süßkartoffelpommes zum Naschen oder als Beilage zu Fisch oder Hühnchen.
    (Quelle: http://www.kenwoodworld.com/de-de/produktuebersicht/kuechenmaschinen/chef-und-chef_xl-zubehoer/spiralschneider)

Das Zubehörteil wird einfach an den Niedrigdrehzahl-Anschluss euere Kenwood Küchenmaschine angeschlossen.

Achtet nur darauf, dass ihr einen Adapter auf den neuen Twist-Anschluss benötigt, solltet ihr eine ältere Maschine euer Eigen nennen.

Es macht einfach Spaß, mit den verschiedenen Möglichkeiten zu experimentieren und so hat man die Gelegenheit, mal wieder etwas Neues auszuprobieren. Der Einsatz ist wunderbar groß, so dass auch großes Gemüse und Obst in den Spiralschneider passt und unter das Gerät lässt sich bequem eine große Schüssel stellen, in der dann alles aufgefangen wird. Ein Vorteil zu unseren vorherigen Spiralschneidern ist ein langes Einstech-Kreuz am Stößel, damit Obst und Gemüse auch einen richtig guten Halt haben, wenn die Klingen ihnen an den Kragen gehen.

Habt ihr schon einen Spiralschneider? Und habt ihr lieber verschiedene Geräte oder seid ihr auch Fans von einem Multitalent mit viel Zubehör?

Eure Jungs



Pollo con zucchini alla parmigiana

Gericht: Fleischgericht
Länder & Regionen: Italien
Keyword: Cooking Chef, Spiralschneider
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 15 Minuten
Portionen: 6

Hähnchenschnitzel mit Zucchini-Parmesan-Nestern

Drucken

Zutaten

  • 2 Zucchini spiralisiert und gesalzen
  • etwas Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1 Dose Tomaten gestückelt
  • 2 Tomaten grob gewürfelt
  • 3 Stängel Basilikum Blätter gehackt
  • 100 g Parmesan gerieben
  • 3 Hähnchenbrüste
  • Salz & Pfeffer
  • etwas getrockneter Oregano

Anleitungen

  1. Spiralisiert die beiden Zucchini mit dem Linguini-Einsatz vollständig, gebt etwas Salz dazu und vermengt alles ordentlich.

  2. Nun erhitzt etwas Olivenöl in einem Topf bei mittlerer Hitze. Darin schwitzt nun den fein gehackten Knoblauch an.

  3. Gebt die grob gewürfelten frischen Tomaten dazu und erhitzt diese 2-3 Minuten unter rühren.

  4. Nun kommt der Inhalt der Dose hinein und lasst alles für ca. 30 Minuten köcheln und reduzieren.

  5. Währenddessen heizt den Backofen auf 180 °C vor.

  6. Halbiert die Hähnchenbrüste horizontal, so dass ihr 6 Schnitzel erhaltet. Würzt die Schnitzel mit Salz & Pfeffer und stellt diese eventuell so lange im Kühlschrank kalt, bis ihr sie weiter verarbeitet.

  7. Gebt den gehackten Basilikum nun zur Tomatensauce und stellt die Hitze aus.

  8. Verteilt in einer Auflaufform 6 Zucchininester und gebt die Sauce jeweils darüber. Zum Schluss bestreut ihr das Ganze noch mit dem geriebenen Parmesan. Nun wandert die Auflaufform für ca. 20 Minuten in den Ofen.

  9. Ca. 10 Minuten vor dem Ende der Backzeit der Zucchininester, erhitzt ihr wieder etwas Olivenöl in einer Pfanne und bratet die Hähnchenschnitzel darin an. Je nach Dicke der Schnitzel sollten ca. 3-4 Minuten von jeder Seite ausreichen.

  10. Nehmt die Zucchini aus dem Ofen und dann kann angerichtet werden.

  11. Schneidet die Schnitzel nun einmal durch und setzt sie auf einen Teller. Darauf kommt ein Zucchininest, etwas Oregano darüber streuen, mit einem Basilikumblatt garnieren und fertig ist dieses italienisch inspirierte Gericht. Lasst es euch schmecken!

Tipp von den Jungs

Zucchini bekommt ihr mittlerweile in den verschiedensten Farben. Von grün, über gelb bis hin zu violett ist alles dabei! Die perfekte Chance, euer Gericht farblich nochmals etwas aufzupeppen.


Gericht auf Tisch

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.