Orange Chicken

von | 23. Februar 2014 | Fleischgerichte

Orange Chicken

Drucken

Zutaten

  • 180 ml Geflügelbrühe
  • 180 ml Orangen Direktsaft
  • 1 1/2 TL Orangenschale
  • 6 EL heller Essig
  • 60 ml Sojasauce
  • 115 g brauner Zucker
  • 3 Knoblauchzehen gepresst
  • 1 TL Ingwer gerieben
  • 1/2 TL Cayenne Pfeffer
  • 750 g Hähnchenfilet in Stücken
  • 1 EL + 2 TL Speisestärke
  • 2 EL kaltes Wasser

Zum Panieren und Braten:

  • 3 Eiweiß L
  • 160 g Speisestärke
  • 1/2 TL Baking Soda
  • 1/4 TL Cayenne Pfeffer
  • 700 ml Erdnuss- oder Rapsöl

Anleitungen

  1. Um die Marinade herzustellen, vermengt die Brühe, Orangensaft, Orangenschale, Essig, Sojasauce, Zucker, Knoblauch, Ingwer und Cayenne Pfeffer. Alles ordentlich verrühren und fertig!
  2. Gebt ca. 100 ml der Marinade in einen verschließbaren Beutel. Gebt das Hähnchen hinzu, presst überflüssige Luft aus dem Beutel und verschließt ihn. Gebt das marinierte Hähnchen für 30 - 60 Minuten in den Kühlschrank, aber nicht länger, sonst löst der Essig das Hähnchen auf.
  3. Bringt den Rest der Marinade in einem Top zum Kochen. Verquirlt die Speisestärke mit dem Wasser und rührt die Flüssigkeit unter. Weiterrühren, bis die Sauce eine cremige Konsistenz erreicht, in der Regel ca. 1 Minute. Dann stellt die Sauce zur Seite.
  4. Zum Panieren, das Eiweiß schaumig schlagen und in einen tiefen Teller geben. In einen zweiten Teller gebt ihr die Speisestärke, Baking Soda und Pfeffer und vermengt alles gut. Gebt das Hähnchen in ein großes Sieb und trennt es von der Marinade. Danach tupft das ganze mit einem Papiertuch etwas trocken. Jetzt gebt ihr die einzelnen Hähnchenteile zuerst in das Eiweiß und dann in die Speisestärke.
  5. Zum Anbraten gebt das Öl in eine Pfanne und erhitzt es stark. Jetzt bratet das Hähnchen ca. 4 - 5 Minuten goldbraun. Wichtig! Nicht alles auf einmal - das Hähnchen in kleineren Mengen anbraten. Gebt die fertig gebratenen Fleischstücke auf ein Papiertuch, um überschüssiges Öl aufzusaugen. Wenn ihr mit dem Anbraten fertig seid, erhitzt die Sauce und gebt das Hähnchen dazu.

  6. Serviert das Orange Chicken am Besten mit Reis.

Guten Appetit!

Eure Jungs

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.