Rezept für Oma Lores weiche Waffeln! Egal ob pur oder mit Kirschen und Sahen, diesen Waffeln kann keiner widerstehen - versprochen! Schnell gemacht und ein Hit für die ganze Familie. #rezepte #omasrezept #waffel #klassiker

Oma Lores weiche Waffeln

Springe zu Rezept Rezept drucken

Dieses Rezept begleitet Torsten schon seit Kindertagen! Er liebt diese Waffeln einfach über alles und wünscht sie sich bis heute regelmäßig. Oma Lores weiche Waffeln sind aber auch ein Leckerchen, dem auch ich nicht widerstehen kann. An einem Sonntag in Omas Wohnzimmer gibt es einfach nichts besseres!! Waffeln liebt aber sowieso irgendwie jeder, oder?

Waffelteig und ich.

Meine Mama hat auch immer Waffeln gemacht und ich muss sagen, ihr Rezept ist nicht so viel anders als Oma Lores. Ich habe es geliebt mit meiner Mutter Waffeln zu backen und ein Highlight war immer der Waffelteig – ich liebe es Waffelteig zu naschen. Er schmeckt einfach köstlich und manchmal hab ich es als Kind übertrieben und saß dann mit Bauchschmerzen am Tisch. Aber das hält mich nicht ab, denn wer ein paar unserer Rezeptvideos gesehen hat, weiß ich kann bis heute das Teignaschen nicht sein lassen!



Aber unter wachendem Auge meiner Mutter hatten wir dann ganz flott einen riesen Menge an Waffeln für die ganze Familie. Da wurden die Augen immer riesig und dann haben sich 3 Jungs über diesen Berg hergemacht.

Eine ungewöhnliche Kombination!

Als Torsten das erste Mal mitbekommen hat, wann bei uns Waffeln auf den Tisch kommen, hat er nicht schlecht gestaunt. Ok, vielleicht auch ein wenig mit dem Kopf geschüttelt. Bei uns kamen Waffeln selten zum Nachmittagskaffee auf den Tisch, wie bei Oma Lore, sondern es gab sie zum Mittagessen.

Allerdings auch nur als Beilage. Dazu gab es einen großen Topf Gemüsesuppe – ehrlich gesagt sehe ich heute ein, dass das vieleicht nicht die üblichste Kombi ist, aber eine verdammt leckere. Letztlich sind wir auch heute beide Fans vom Zusammenspiel von süß und herzhaft. Meine Brüder und ich haben es geliebt die süßen Waffeln ins die Gemüsesuppe zu tunken.

Oh man so lecker – jetzt will ich nach Hause fahren und Gemüsesuppe essen.



Also ganz egal wie und wozu ihr Oma Lores weiche Waffeln genießen wollt. Heizt schon mal das Waffeleisen vor und lasst es euch schmecken.

Eure Jungs

Rezept für Oma Lores weiche Waffeln! Egal ob pur oder mit Kirschen und Sahen, diesen Waffeln kann keiner widerstehen - versprochen! Schnell gemacht und ein Hit für die ganze Familie. #rezepte #omasrezept #waffel #klassiker

Oma Lores weiche Waffeln

Was ihr braucht:

  • Waffeleisen für belgische Waffeln

Zutaten
  

  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 Pk Vanillezucker
  • 5 Eier
  • 375 g Mehl
  • 1 Pk Backpulver
  • 500 ml Milch

Anleitungen
 

  • Die Butter vorerst weiß rühren, dann den Zucker und Vanillezucker hinzugeben und das Ganze für mindestens 15 Minuten schaumig schlagen. Nach und nach die Eier unterrühren.
  • Mehl und Backpulver in einer Schüssel mit dem Schneebesen verrühren.
  • Gebt abwechselnd einen Teil der trockenen Zutaten und der Milch zu der Eimasse, achtet darauf, mit den trockenen Zutaten zu enden.
  • Das war es schon, jetzt den Teig ins vorgeheizte Waffeleisen und schmecken lassen.
Hast Du das Rezept ausprobiert?Markiere uns mit @diejungskochenundbacken oder nutze den Hashtag #rezeptvondenjungs!

Ihr sucht noch mehr leckere Waffelrezepte??

Hier findet ihr eine große Auswahl.


Sascha

Sascha

Kreativer Part, Autor & Schleckermaul

Das Fotografieren war schon immer meine Passion. Das Ganze dann auch noch mit der Leidenschaft für
Essen, Genuss & Reisen zu verbinden, ist ein wahr gewordener Traum. Auch wenn der manchmal etwas chaotisch ist.


13 Antworten

  1. 5 stars
    Es kann ja gar nicht sein, dass dieses Rezept bislang mit keinem Kommentar gewürdigt wurde!

    Es ist einfach (für sich stehend) hervorragend! Die Waffeln werden sagenhaft weich, saftig & mega lecker.

    Eine kleine helfende Angabe: für ca 4 Personen 😉 sonst bleibt noch etwas für das Frühstück übrig. Einfach mega!

    1. Liebe Bärbel,
      ganz vielen Dank fürs Nachbacken von Omas weichen Waffeln.
      Es freut uns sehr, dass sie Dir auch so gut schmecken, wie unserer
      ganzen Familie.
      Liebe Grüße
      Deine Jungs

    1. Liebe Eva,
      da können wir Dir nur zustimmen. Und das dürfen wir ja auch, denn Oma Lores
      Rezept haben wir beide ja nicht “erfunden” ;-).
      Ganz lieben Dank fürs Backen ihrer Waffeln
      Deine Jungs

  2. 5 stars
    Endlich hat die Rezeptsuche ein Ende!!!
    Diese Waffeln sind ultra-meeega-lecker, saftig, weich, genau wie wir sie mögen 🙂
    Habe sie genau nach Rezept gebacken (ok, Prise Salz habe ich rein getan und selbstgemachte Vanillepaste),
    aber sonst nichts verändert. Einfach super!
    Vielen Dank für das lange gesuchte und endlich gefundene Rezept !!! 🙂 🙂

    1. Das ist ja wirklich Klasse. Wir freuen uns, dass dieses uralte Rezept von
      Oma Lore (vermutlich schon von ihrer Mutter Ida), nicht nur bei unserer Familie
      so gut ankommt, sondern auch bei Dir.
      Vielen Dank fürs Nachbacken 😃.
      Liebe Grüße
      Deine Jungs

  3. 5 stars
    Hallo Jungs 🙂
    Wir haben die Waffeln nun schon zum 3. mal nachgebacken! Sie sind immer wieder hervorragend und ich werde jedesmal nach dem Rezept gefragt 🙂
    Es sind mit Abstand sie besten Waffeln die ich je gebacken und gegessen habe! Ein riesen Dank am Oma Lore und euch! Einfach köstlich! 👍🏽

    1. Hallo liebe Biene,
      ganz vielen Dank. DA geht uns wirklich das Herz auf, denn wir würden am liebsten sofort selber welche davon essen.
      Es freut uns so sehr, dass euch Omas Rezept genauso gut gefällt, wie uns und danken Dir für den Anstoß. Wir müssen Waffeln backen 😃.
      Liebe Grüße
      Deine Jungs

  4. Hallo. Habt ihr eine Idee, wie ich die Waffeln am Vormittag vorbacken und aufbewahren kann, so dass sie auch am Nachmittag noch saftig und weich sind?
    Dank und Gruß von Elno

    1. Hallo Elno,

      puh … da müssen wir leider passen. Wir haben sie schon mal im Dampfgarer aufgewärmt und das war “ok”, allerdings kein Vergleich zu frisch! Tut uns leid, dass wir keinen Geheimtipp zur Hand haben?

      Liebe Grüße
      Sascha

    1. Hey Flo,
      da sieht man mal wie unterschiedlich die Geschmäcker sind, wenn man die Kommentare betrachtet 😉 Wie süß man etwas empfindet ist bei jedem ein wenig anders. In diesem Fall kannst du aber auch die Zuckermenge in Zukunft ein wenig reduzieren … wir haben das Rezept von Oma übernommen und lieben es genau so.

      Zum Thema kleben – das liegt vermutlich an deinem Waffeleisen. Da sprechen wir aus Erfahrung! Wir haben seit einiger Zeit ein neues und da klebt nix und wir machen die Waffeln echt oft.

      Tut uns leid, dass das Rezept für dich scheinbar ein Flop war.

      Liebe Grüße
      Sascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Neue Beiträge

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, 
ist bleibend."